Bücherwichteln im BücherTreff

Buch - Challenge 2018

  • Januar: Stand Alone vs. Serienbuch:
    Sherwood, Ben - Wie durch ein Wunder :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Reed, Ava - Wir fliegen, wenn wir fallen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    Sardou, Romain - Kein Entrinnen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Sandford, John - Blinder Hass :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    2018: Bücher: 183/Seiten: 73 611
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Ich habe mich entschieden, das erste Buch zur Farbenchallenge zu zählen. Türkis bzw. blaugrün ist sonst nicht in meinen Regal vertreten.


    Ein sehr gutes und zugleich unterhaltsames historisches Buch über eine große Frau des Mittelalters :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Inhalt lt. amazon.de
    Sie ist die Königin des Mittelalters: Eleonore von Aquitanien, bewundert, verleumdet, legendenumwoben.
    1137 heiratet Eleonore, die schönste Frau ihrer Zeit, den König von Frankreich. Doch die Ehe scheitert. Eleonore tut das Unerhörte: sie lässt sich scheiden. Während ihr Name überall in den Schmutz gezogen wird, heiratet sie erneut: Henry Plantagenet, den König von England. Mit ihm regiert sie, steht im Zenit ihrer Macht. Doch wie soll sie handeln, als Henry sie betrügt? Wird sie aus Rache ihre Söhne zur Rebellion anstacheln und alles aufs Spiel setzen – auch ihr eigenes Leben?

  • Januar: Stand Alone vs. Serienbuch:
    Der große Trip von Cheryl Strayed ein Stand Alone Buch
    Die Schattenschwester von Lucinda Riley ein Serienbuch

    Liebe Grüße von Tanni


    Ich :study: gerade:
    Charlotte Link - Die Suche
    Elena Ferrante - Meine geniale Freundin (MLR)

  • @Gaymax Danke für die Fragen, ich möchte dieses Jahr auch mitmachen.
    Hätte nur eine Frage: Darf man die Bücher erst einstellen wenn man sie gelesen hat oder auch wenn man am Lesen ist. Ich bin das 1. Mal dabei. :-,

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2017:
    gekauft 95/ gelesen 47/ SuB 238
    2018:
    gekauft: 54/gelesen 29/ SuB 247 / aussortiert 7
    Letzter Buchkauf : 13.10.2018

    :study: Saving Grace bis Dein Tod uns scheidet - B.A. Paris

  • Hätte nur eine Frage: Darf man die Bücher erst einstellen wenn man sie gelesen hat oder auch wenn man am Lesen ist. Ich bin das 1. Mal dabei.

    Das kannst du halten wie du willst. Ich stelle es meistens ein, wenn ich mit einen Buch anfange.


    Das erste Buch ist der Beginn einer Serie. Es hat mir gut gefallen. Ich werde die Serie weiter verfolgen.

    Sub: 5353:twisted: (Start 2017: 5312)

    gelesen 2018: 63 / 2 abgebrochen

    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
    gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
    gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
    gelesen 2014: 92


    :montag: Hugh Howey - Silo

    :study: Thomas Raab - Der Walter muss weg


    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • @Gaymax Danke für die Fragen, ich möchte dieses Jahr auch mitmachen.
    Hätte nur eine Frage: Darf man die Bücher erst einstellen wenn man sie gelesen hat oder auch wenn man am Lesen ist. Ich bin das 1. Mal dabei. :-,

    Es geht das Eine wie das Andere und natürlich auch Beides. :friends:

    :study: Dictator (Robert Harris) 144 / 524 Seiten

    :study: Arthur und seine Freunde - Neues vom Hund, der den Dschungel durchquerte, um ein Zuhause zu finden (Mikael Lindnord) 72 / 187 Seiten


    SUB: 613

  • Januar Stand alone vs. Serienbuch


    Arnaldur Indriðason - Kältezone ein Serienbuch

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2017:
    gekauft 95/ gelesen 47/ SuB 238
    2018:
    gekauft: 54/gelesen 29/ SuB 247 / aussortiert 7
    Letzter Buchkauf : 13.10.2018

    :study: Saving Grace bis Dein Tod uns scheidet - B.A. Paris

  • Ich habe gestern abend mit diesem Buch für die erste Aufgabe begonnen und bin gleich begeistert. Es erzählt kapitelweise aus der Sicht verschiedener Protagonisten und liest sich super, sehr flüssig und spannend. :applause:

    2018 gelesen: 52 Bücher / 20606 Seiten

    :study: Treibland - Till Raether

    :study: Das Haus der Verlassenen - Emily Gunnis

  • Januar Stand alone vs. Serienbuch


    Arnaldur Indriðason - Kältezone ein / Serienbuch
    Linwood Barclay - Fenster zum Tod / Stand alone

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2017:
    gekauft 95/ gelesen 47/ SuB 238
    2018:
    gekauft: 54/gelesen 29/ SuB 247 / aussortiert 7
    Letzter Buchkauf : 13.10.2018

    :study: Saving Grace bis Dein Tod uns scheidet - B.A. Paris

  • Mein zweites Buch ist dann ein Einzelband :)


    Buch-Challenge 2018
    Januar: Stand Alone vs. Serienbuch
    The Chosen One (1)- Isabell May
    Der Roboter, der Herzen hören konnte - Deborah Install

    :study: Der Spielmann: Die Geschichte des Johann Georg Faustus

    :montag: Heimkehr nach Fukushima - Adolf Muschg


  • Januar: Stand Alone vs. Serienbuch:
    Sherwood, Ben - Wie durch ein Wunder :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Reed, Ava - Wir fliegen, wenn wir fallen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    Sardou, Romain - Kein Entrinnen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Sandford, John - Blinder Hass :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    Rossner, Judith - Anitas Tochter :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    2018: Bücher: 183/Seiten: 73 611
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Ich konnte gestern mein zweites Buch beenden, das mir ebenfalls gut gefallen hat: Tom Sawyer. Ich habe es zwar als Einzelband in der illustrierten Ausgabe vom Knesebeck-Verlag gelesen, aber hier im Forum ist es als Reihe verzeichnet, deshalb werde ich es dort einordnen.


  • Da ich mehrere Bücher parallel lese,konnte ich heute noch ein Buch beenden- ebenfalls Teil einer Reihe. Ich bin total überrascht, wie viele Reihen ich lese, dessen war ich mir gar nicht bewusst. Das Buch hat mir auch wirklich gut gefallen, ein guter Start ins Lesejahr 2018 :)


  • Ich fange dann auch mal mit der Jahresaufgabe an :loool: Diese Serie wollte ich schon lange weiter lesen und die passt perfekt, weil die Cover so knackige Farben haben. Wie man gut sehen kann, kann ich hiermit Gelb abhaken. Kurz zum Buch bzw. Serie: Es geht um eine Bande Halbwüchsiger, die sich in den Straßen des viktorianischen London durchschlagen, gelegentlich in Kriminalfälle verwickelt werden und auch netterweise der Polizei helfen. Den ersten Band fand ich witzig, mal sehen, wie es weitergeht :wink:




  • Ein bissel wirr, wie da so geredet wird. Eine Reihe die ich nicht weiter verfolgen werde.


  • Buchchallenge 2018:



    Buchchallenge 2017/2016: übriggebliebene offene Aufgaben:



    Buch 4 gehört jetzt aber zu meiner jetzigen Challenge

    :study: Dictator (Robert Harris) 144 / 524 Seiten

    :study: Arthur und seine Freunde - Neues vom Hund, der den Dschungel durchquerte, um ein Zuhause zu finden (Mikael Lindnord) 72 / 187 Seiten


    SUB: 613

  • Bei diesem Buch hat mich das Cover gecatcht, das fand ich so niedlich. Die Geschichte ist es auch:


    Penhallow ist der letzte Gargoyle, ähm, Grotesque von Boston. Er sitzt seit 130 Jahre auf seinem Gebäude und passt auf, dass dessen Bewohnern nichts passiert. Doch nun droht ihnen Gefahr vom "Knochenlosen König". Er hat nicht nur die vorletzten Gargoyles, Penhallows Freunde Winnie und Wallace, getötet, er ist auch hinter Hetty und ihrem Baby-Bruder Thomas her, die gerade erst in das Haus eingezogen sind. Noch geschockt vom Tod seiner Freunde, erkennt Penhallow nur langsam die große Gefahr und ein wenig wird er auch abgelenkt durch ein Mädchen, das plötzlich auf seinem Dach auftaucht und ihn seltsamerweise sehen und mit ihm sprechen kann, obwohl das eigentlich nur jüngere Kinder können. Doch kann sie, Viola, ihm helfen im Kauf gegen diesen gefährlichen Feind?


    Ich habe es schon durch und wenn es mich auch nicht hundertprozentig gepackt hat - irgendwas fehlte, ich weiß aber nicht mal was -, war es schon schöne Unterhaltung mit einem sympathischen Ich-Erzähler und, man, man, ganz schön schnief am Ende :cry: Es soll der 1. Teil von wahrscheinlich einer Trilogie sein, wenn noch was kommt, was man ja nicht immer sicher weiß, werde ich garantiert weiterlesen, aber ich habe auch mal die andere Trilogie des Autors auf meinem Radar, so zur Überbrückung ... :-,




    1. (Ø)

      Verlag: Crown Books for Young Readers


Anzeige