Buch - Challenge 2018

  • Morgen ist der 1.1., Zeit loszulegen :lechz: Kindle ist aufgeladen und ich werde die Challenge mit einem Einzelband beginnen und zwar „The Scourge“ von Jennifer A. Nielsen.


    Von der Autorin habe ich bereits 2 Trilogien gelesen, die Ascendance-Trilogie, die in einer an das mittelalterliche England erinnernden Welt spielt und wirklich super ist, und die Mark of the Thief-Trilogie, die im Grunde die gleiche Geschichte erzählt, nur diesmal im Alten Rom und leider nicht so gut ist. Aber die wurde übersetzt, unter dem Titel „Nicolas Calva“, ich werde es nie verstehen, das in Deutschland meist die 2. Wahl landet :roll:


    Egal, jetzt mal Stand-Alone von ihr und diesmal geht es um Ani, die angeblich an einer tödlichen Seuche, der namengebenden Scourge, erkrankt sein soll und unversehens in einer Quarantäne-Kolonie landet, um auf den Tod zu warten. Dort merkt sie aber schnell, dass was nicht stimmt und kommt einem Komplott auf die Spur.


    (und mal wieder werden die Daten nicht angenommen, diesmal die ASIN. Echt, könnte man das nicht mal in Ordnung bringen? Oder liegt das an Amazon, der Laden spinnt nämlich momentan total)

    Don’t stress too much over life. You’re not getting out of it alive anyway.



  • @pralaya sowohl das eine wie auch das andere. Je nach dem wie viel du schaffst :wink:

     



    Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, in den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.
    W. Somerset Maugham

  • Eine kurze Frage habe ich noch, muss ich bei Serienbuch die komplette Reihe lesen oder nur einen Teil?

    Was für eine Frage, natürlich die ganze Serie und unter 100 Bänden fangen wir gar nicht erst an :P


    OT: Boah, ich bin gerade am Bücher umräumen - was sollte man auch sonst am letzten Tag des Jahres machen :roll: - und verfluche diese ganzen endlos langen Serien, die ich so fröhlich gesammelt habe ](*,) Das artet in Arbeit aus. Ob mit Challenge oder ohne, wenigstens eine davon sollte ich dieses Jahr mal "erledigen". Ok, weiter geht's, wenn ihr nichts mehr von mir hört, liege ich unter irgendwelchen Bücherbergen und arbeite, ähm, lese mich langsam wieder frei.

    Don’t stress too much over life. You’re not getting out of it alive anyway.



  • Die Aufgaben klingen wieder gut Dann kann das neue Jahr ja beginnen!

    Da schließe ich mich an und mache auch wieder mit :cheers:

    Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren zurücksehnen
    (Peter Ustinov)

  • @pralaya sowohl das eine wie auch das andere. Je nach dem wie viel du schaffst :wink:

    Ich dachte es mir schon fast. :mrgreen: Nur weil ich band 2 der Reihe noch nicht habe und auch noch nicht vorhabe den zu kaufen :-k Aber vielleicht nehme ich einfach ein anderes Buch dann dafür :)

    Was für eine Frage, natürlich die ganze Serie und unter 100 Bänden fangen wir gar nicht erst an

    Warum überrascht mich jetzt gar nicht, dass die Aussage von dir kommt :mrgreen:

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter

    :study: Das Siegel von Rapgar - Alexey Pehov

    :montag:Die Formel - Dan Wells

  • Ich wäre auch gern wieder dabei. Ich verstehe es zwar auch alles noch nicht zu 100% aber ich denke das kommt beim machen :totlach:

    Gelesene Bücher 2018 : 8 Seiten: 2.632

    Ich :study: gerade

    Der Insektensammer - Jeffery Deaver 47% (Ebook)
    Zwanzig Zeilen Liebe - Rowan Coleman 87 / 416 Seiten

  • Ich habe heute früh ein Buch gelesen :winken: 
    Januar: Stand Alone vs. Serienbuch:
    Sherwood, Ben - Wie durch ein Wunder :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    2018: Bücher: 79/Seiten: 29 177
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Buchchallenge 2018:



    Buchchallenge 2017/2016: übriggebliebene offene Aufgaben:



    Wie ich das gerade am lesene Buch einordne weiß ich noch nicht :-k:study:

     :study: Der Insektensammler (Jeffery Deaver) 335 / 478 Seiten
     :study: Das Leben nehmen - Suizid in der Moderne (Thomas Macho) 13 / 531 Seiten

    :study: Aquila (Ursula Poznanski) 118 / 426 Seiten


    SUB: 586

  • Habe vorhin schon das erste Buch fertig gelesen und werde nachher mit dem zweiten Buch anfangen.


    1. (Ø)

      Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag


    2018
    Gelesen: 37


    SUB: 107
     :study: Diana G. Gallagher - Charmed - Zauberhafte Schwestern: Ein verhängnisvoller Wunsch :study: 

  • Das sind tolle Aufgaben, vielen Dank dafür! :thumleft: Bin auch wieder dabei und das Buch, das ich gerade lese, passt sogar schon zur Januar-Challenge. :D


    Liebe Grüße, Tina x

    * * * * *

    Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. - Friedrich der Große

    :study: Lilach Mer: Der siebte Schwan





  • @Gaymax Vielen Dank für die interessanten Aufgaben :friends: Ich muss mir noch überlegen, ob ich dieses Challenge auch das Jahr durchhalte :-k und melde mich bald wieder.

    Viele Grüße von Yurmala


    :study: 

     :musik: 


    »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis

  • Ich versuche dieses Mal auch mein Glück (auch wenn ich weiß, dass mich mindestens 1x im Jahr eine heftige Leseflaute erwischt :pale: )


    Mein aktuelles, heute begonnenes Buch passt dann wohl mal direkt zur Jahresaufgabe :loool:

    gelesene Bücher 2018: 5 (+ 4 Hörbuch)
    gelesene Bücher 2017: 23 (+ 7 Hörbücher)
    SUB: 51 (Jahresanfang: 55)
     :study: Robert Galbraith - Die Getriebenen - Der Ruf des Kuckucks
     :musik: Ranga Yogeshwar - Nächste Ausfahrt Zukunft

Anzeige