Angelika Diem - Schattenthron

Affiliate-Link

Schattenthron: Das Mädchen mit den golde...

4|1)

Verlag: Oetinger Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 333

ISBN: 9783841500915

Termin: Juli 2017

  • Märchenhafte, bezaubernde Geschichte, die zwar nicht immer stimmig ist, aber nach dem etwas holprigen Anfang unterhaltsam und spannend wird ...


    Verlagsinfo


    Rahels Familie leidet wie die anderen Bewohner des Dorfs unter den immer brutaler werdenden Übergriffen der königlichen Soldaten und der hohen Steuerlast. Zudem hütet sie ein lebensgefährliches Geheimnis. Als es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gelüftet wird, flieht Rahel und verdingt sich als Küchenhilfe am Königshof. Doch schon bald gerät sie ins Visier dunkler Machenschaften und muss ihr Geheimnis erneut preisgeben, um sich, ihre junge Liebe und die Bewohner des Königreichs zu retten.


    Verwandlungen, finstere Intrigen und die Macht der wahren Liebe!


    Übrigens: Lest am besten NICHT den Klappentext, denn auch wenn Rahels Geheimnis im Buch relativ schnell gelüftet wird, sollte man sich die Überraschung fürs lesen aufheben, die im Klappentext verraten wird ...


    Meine Meinung


    Über dieses Buch bin ich mal wieder auf dem Blog von Insi Eule gestolpert. Ihr hatte das Buch sehr gefallen und mich hat auch der Klappentext angesprochen. Wenn diese Empfehlung nicht gewesen wäre, hätte ich es vielleicht gar nicht ganz gelesen.
    Gerade der Anfang erschien mir vom Schreibstil her recht holprig und ich hab nicht so wirklich reingefunden, aber das ändert sich im Laufe der Seiten und es wird flüssiger und entwickelt auch mit der Zeit eine schöne, märchenhafte Atmosphäre. Vor allem durch die vielen, liebevoll inszenierten Details, die aus verschiedenen Märchen mit eingebaut wurden.


    Das Buch wird in zwei Zeitebenen erzählt, was man im ersten Moment gar nicht so bewusst wahrnimmt. Ich kam aber recht schnell dahinter, vor allem weil die Gegenwart aus der Ich-Perspektive von Rahel im Präsens erzählt wird und die Rückblicke in der Vergangenheitsform. Dadurch konnte man die beiden Ebenen sehr schön auseinanderhalten.


    Rahel ist die Tochter eines Holzfällers und lebt in bescheidenen Verhältnissen in einem Dorf. Als der Moment droht, dass ihr Geheimnis gelüftet wird, muss sie flüchten und findet sich recht schnell auf dem Königshof wieder, wo eine Brautschau für den Prinzen ausgerufen wurde.
    Gleichzeitig erfährt man einiges über die Umstände, die das Leben auf dem Königshof beeinflusst haben, was interessante Aspekte aufwirft, über die man schön miträtseln kann.


    Der Aufbau ist dadurch abwechslungsreich gestaltet und mit vielen originellen Ideen geschmückt, die sich nach und nach zu einem einleuchtenden Ganzen zusammenfügen. Trotzdem gab es zwischendurch kleine Ungereimtheiten, die ich dem "Märchenfaktor" zugeschrieben habe; aber das hätte man sicher auch noch etwas anders lösen können. Manches ist einfach nicht unbedingt sinnvoll, aber gerade das macht auch ein bisschen diese verzauberte Charakteristik eines Märchens aus. Genauso wie einige beabsichtigte Zufälle, dafür aber auch wirklich schöne Momente und Szenen, die mir richtig gut gefallen haben.


    Gegen Ende wurde es dann auch nochmal richtig spannend und auch wenn es einen schöner Abschluss hat, freue ich mich auf den zweiten Band, in dem sicher noch einiges aufgeklärt wird.
    Wenn man das ganze als Märchen sieht, das in eine magische Welt entführt und unterhalten soll, ist man hier genau richtig.


    Fazit: 4 Sterne


    Band 2 ist in Vorbereitung und soll 2018 erscheinen


    © Aleshanee
    Weltenwanderer

Anzeige