Buchchallenge "Leseliste"

  • Hallo zusammen :winken:


    Für das neue Jahr möchte ich mich gemeinsam mit euch an eine "neuartige" Lesechallenge wagen. :friends: Ich bin selbst jemand, den Challenges ziemlich stressen, in denen es darum geht, besonders viele oder ganz spezielle Bücher in einem bestimmten Zeitraum zu lesen. :-?
    Allerdings kennt es wahrscheinlich auch jeder hier, dass der SuB ständig in die Höhe steigt, weil man es sich doch nicht verkreifen kann, eins zwei drei viele Bücher kostengünstig zu erwerben. :uups:


    Was muss also her? Eine Challenge, die das eindämmt und die gleichzeitig viel gemeinsamen Spaß bringen kann :D Vor ein oder zwei Jahren hatten mir @HotSummer und @'Schnurri' aus meinem SuB eine Leseliste erstellt, sprich eine bestimmte Anzahl an Büchern aus meinen ungelesenen Schätzen gegraben, die ich bis zum Ende des Jahres lesen sollte/wollte. Aus zeittechnischen Gründen würde ich meine maximale Anzahl nun nicht mehr so hoch setzen (damals 25 Bücher in einem halben Jahr), denn immerhin soll ja noch Zeit zum Leben und Arbeiten bleiben :loool:


    Das Grundlage ist also lediglich: Eine selbsterstellte oder erstelltbekommene Leseliste ( möglich im Lesewichtel oder privat) mit einer selbstbewählten für das Jahr machbaren Anzahl an ungelesenen Büchern. Man bekommt nicht für einen Monat eine bestimmte Anzahl an Büchern vorgegeben, aber man kann sich natürlich gerne Leseziele setzen. :wink:


    Ich weiß, dass für manche eine Leseliste nicht neues mehr ist, da sich viele so eine am Ende des Jahres zulegen, aber im Rahmen einer forenweiten Challenge habe ich das noch nicht gesehen. Meine Frage also: Wer hat Lust, mit mir 2018 an persönlichen Leselisten zu arbeiten? :)


    LG

    Manche Bücher müssen gekostet werden,

    manche verschlingt man,

    und nur einige wenige kaut man

    und verdaut sie ganz.


    :love:Tintenherz - Cornelia Funke

  • Hallo Enlyn,


    das Problem hatte ich vermehrt auch, weshalb ich nun zu dieser Lösung gekommen bin: Eine Liste, die machbar ist. Hab grade angefangen und bin momentan bei 8 Büchern fürs neue Jahr. Es geht darum, dir eigenen Leseziele zu setzen... weshalb eine überladene Liste nur wenig Sinn macht.


    ich weiß nicht ob du ein Vielleser bist, aber es mussen nicht gleich als Jahresziel 70 Bücher gesetzt werden, wenn du das grade so schaffen würdest.


    @Falea82 und ich gehen die Sache ziemlich gelassen an. ich möchte einfach ein paar Bücher von meinem SuB holen, und mich mit euch darüber austauschen. Falea kann ja mal für sich selber sprechen :D


    Wir freuen uns über jeden!

    Manche Bücher müssen gekostet werden,

    manche verschlingt man,

    und nur einige wenige kaut man

    und verdaut sie ganz.


    :love:Tintenherz - Cornelia Funke

  • Hm, vielleicht wäre eine Strategie wie die von Falea angebracht (ich verrate sie hier schon mal an der Stelle). Sie plant sich eine kleine Liste zusammenzustellen sozusagen als Leseziel und daran zu lesen, bis sie die Liste durch hat. Also ihre Auswahl einzuschränken, aber dabei trotzdem nicht in einem bestimmten Zeitrahmen eingeschränkt zu sein.


    Vielleicht kann die Leseliste so auch für dich funktionieren?


    LG

    Manche Bücher müssen gekostet werden,

    manche verschlingt man,

    und nur einige wenige kaut man

    und verdaut sie ganz.


    :love:Tintenherz - Cornelia Funke

  • Ich denke ich werde mich zu euch gesellen. Ich finde es angenehm das ich frei den Zeitpunkt wählen kann, wann ich ein Buch lesen möchte. Ich habe mir selbst eine Liste für 2018 zusammen gestellt. 3 Bücher sind Rest aus der Liste die mir die Bücherwichtel für 2017 ausgesucht haben.

  • Hallo :winken:


    ich habe es mir überlegt und bin auch dabei! Ich finde es super, dass die Challenge so offen gehallten ist. Ich werde mir 12 Bücher aussuchen, die auf meinem SUB sind und gleichzeitig in der Serie Gilmore Girls vorkamen. Dies hatte ich mir als Aufgabe für mich selbst schon überlegt und jetzt kann ich sie wunderbar in diese Challenge integrieren, das motiviert ja noch mal mehr :)
    Tolle Idee @Diana Bella und @Falea82

  • Hallo zusammen,


    sehr schön, dann kommt jetzt doch Leben in diesen Thread, das freut mich. Wie @Diana Bella schon geschrieben hat, werde ich mich in kleinen Schritten fortbewegen und mir immer wieder kleine Ziele setzen, wie das genau aussieht, weiß ich aber noch nicht.


    Ich werde berichten, sobald ich mir einen Plan gemacht habe.


    Liebe Grüße

  • An den üblichen Challenges bin ich bisher immer gescheitert, weil ich mich durch die Aufgaben doch ziemlich eingeschränkt gefühlt habe. Eure Idee dagegen gefällt mir gut und vielleicht geselle ich mich zu euch. Es ist jedes Jahr das gleiche: Ich habe viele, viele Bücher auf dem SuB, die ich wirklich gern lesen möchte, aber dann kommen im Laufe des Jahres interessante Neuerscheinungen dazwischen und die Bücher auf dem SuB werden erst mal vertagt. Sie laufen einem ja nicht weg, denkt man, ich lese sie dann einfach etwas später, und so weiter und so fort. Ihr kennt das sicher. :-,


    Eine selbst zusammengestellte Leseliste zu Beginn des Jahres würde vielleicht helfen, das Vertagen ein wenig einzudämmen.

    :montag: Lori Ostlund - Das Leben ist ein merkwürdiger Ort


    "Sehnsucht nach Liebe ist die einzige schwere Krankheit, mit der man alt werden kann, sogar gemeinsam."
    (Bodo Kirchhoff: Die Liebe in groben Zügen)


  • An den üblichen Challenges bin ich bisher immer gescheitert, weil ich mich durch die Aufgaben doch ziemlich eingeschränkt gefühlt habe. Eure Idee dagegen gefällt mir gut und vielleicht geselle ich mich zu euch. Es ist jedes Jahr das gleiche: Ich habe viele, viele Bücher auf dem SuB, die ich wirklich gern lesen möchte, aber dann kommen im Laufe des Jahres interessante Neuerscheinungen dazwischen und die Bücher auf dem SuB werden erst mal vertagt. Sie laufen einem ja nicht weg, denkt man, ich lese sie dann einfach etwas später, und so weiter und so fort. Ihr kennt das sicher. :-,


    Eine selbst zusammengestellte Leseliste zu Beginn des Jahres würde vielleicht helfen, das Vertagen ein wenig einzudämmen.

    ja da gebe ich dir Recht bei mir liegen auch viel zu viel Rum und es werden immer mehr

  • Ich denke ich werde mich zu euch gesellen. Ich finde es angenehm das ich frei den Zeitpunkt wählen kann, wann ich ein Buch lesen möchte. Ich habe mir selbst eine Liste für 2018 zusammen gestellt.

    Ich sehe, du hast das Konzept verstanden. Herzlich Willkommen :winken:


    Hallo :winken:


    ich habe es mir überlegt und bin auch dabei! Ich finde es super, dass die Challenge so offen gehallten ist. Ich werde mir 12 Bücher aussuchen, die auf meinem SUB sind und gleichzeitig in der Serie Gilmore Girls vorkamen. Dies hatte ich mir als Aufgabe für mich selbst schon überlegt und jetzt kann ich sie wunderbar in diese Challenge integrieren, das motiviert ja noch mal mehr :)
    Tolle Idee @Diana Bella und @Falea82

    Das freut mich doch mal! Gleich jemanden den Start ins neue Jahr versüßt :D
    Du bist herzlich willkommen!



    Gonzol nichts gegen Kritik, aber eine kleine Liste soll an dieser Stelle helfen, eigene Leseziele zu setzen und auch zu erreichen. Deine Aussage widerspricht sich selbst, denn hat man das Listenprinzip nicht auch bei der Monatschallenge oder der Weltreisechallenge? Bei 5-10 ausgewählten Büchern auf die man wirklich in den nächsten Monaten Lust hat, denke ich nicht, dass man von Zwang sprechen kann. Man sollte eben doch erst genau lesen, bevor man etwas kritisiert.Ich mag ja Challenges, aber hasse nichts so wie eine Abarbeitung von Listen. Ich weiß genau, dass ich dann jedes Buch von meinem SUB lesen würde, aber garantiert nicht ein einziges von der Liste. Das machen zu "müssen" wäre für mich ist Zwang und Stress pur.

    An den üblichen Challenges bin ich bisher immer gescheitert, weil ich mich durch die Aufgaben doch ziemlich eingeschränkt gefühlt habe. Eure Idee dagegen gefällt mir gut und vielleicht geselle ich mich zu euch. Es ist jedes Jahr das gleiche: Ich habe viele, viele Bücher auf dem SuB, die ich wirklich gern lesen möchte, aber dann kommen im Laufe des Jahres interessante Neuerscheinungen dazwischen und die Bücher auf dem SuB werden erst mal vertagt. Sie laufen einem ja nicht weg, denkt man, ich lese sie dann einfach etwas später, und so weiter und so fort. Ihr kennt das sicher. :-,


    Eine selbst zusammengestellte Leseliste zu Beginn des Jahres würde vielleicht helfen, das Vertagen ein wenig einzudämmen.

    Du bist gerne eingeladen :friends: Deine Problematik ist nicht unlösbar, deshalb würde ich behaupten, auf einen Versuch käme es an!

    Manche Bücher müssen gekostet werden,

    manche verschlingt man,

    und nur einige wenige kaut man

    und verdaut sie ganz.


    :love:Tintenherz - Cornelia Funke

  • Ich werde dieses Jahr mit Quartalslisten arbeiten.
    Darauf stehen immer 9 Bücher, die ich bis zum Ende des jeweiligen Quartals gelesen haben will.
    Teilweise sind das SUB-Leichen, teilweise aber auch Bücher, auf die ich einfach Lust habe.
    Hier die Liste fürs erste Quartal


    1. Der 100jähriger, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    2. Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    3. Traumsamnler
    4.Deine Seele in mir
    5. Blut und Seide
    6.Excess
    7.Farm der Tiere
    8. Askir Sammelband Teil I
    9.Terror von Dan Simmons
    Insgesamt 5821 Seiten


    Viel Spaß beim Erstellen von euren Listen! :lol:

  • Ich werde es auch mal versuchen, aber erstmal nur mit einer kleinen selbsterstellten Liste. Ich kenne mich, sobald ich unter Druck gerate, habe ich gar keine Lust mehr zu lesen. Ich suche mir erstmal 12 aus und wenn ich die vor Jahresende durch habe, suche ich mir neue aus. :cheers:


    1. Ein Hund namens Jagger von C. Rufty
    2. Die Ehre des Scharfrichters von Joel F. Harrington
    3. Rudelfänger von Marcus Hünnebeck
    4. Hex von Thomas Oldenburg Heuvelt :love: (Mein Wichtelbuch)
    5. December Park Ronald Malfi
    6. Freakshow von Bryan Smith
    7. Die Tiefe von Nick Cutter
    8. Sleeping Beauties von Stephen King
    9. Sieben Minuten nach Mitternacht von Patrick Ness
    10. Vergifteter Eros von Wrath James White u. Monica J. O‘Rourke
    11. Die Überfahrt von Mats Strandberg
    12. Rosen und Knochen von Christian Handel

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • Meine Liste für 2018

    • Sebastian Fitzek – Amokspiel
    • Abigail Gibbs – Dark Heroine
    • Paul Cleave – Der Fünf-Minuten-Killer
    • Chris Carter – Der Vollstrecker
    • Ethan Cross – Ich bin die Angst
    • A.R. Torre – Kill Girl
    • Andreas Gruber – Racheherbst
    • Daniel Cole – Ragdoll
    • Sebastian Fitzek -Splitter
    • James Carol – Watch Me – Ich werde es wieder tun
    • Marie Semple – Wo steckst du, Bernadette?
    • Ilsa J. Bick – Ashes Brennendes Herz (Band 1)

    Übrig aus 2017

    • Samuel Bjork – Engelskalt
    • Sebastian Fitzek – Das Paket
    • Sebastian Fitzek – Noah
  • Tja, ich habe nun ernsthaft über diese Lesechallenge nachgedacht.
    Dem oder zumindest meinem Subabbau würde sie nicht helfen. Denn neue Bücher, ob gekauft, geschenkt, geliehen, kommen ja trotzdem immer wieder dazu. Für mich würde es nur Sinn machen, wenn ich richtige Subleichen auflisten würde. Aber die nach einer Liste abzuarbeiten, wäre nicht so meins. Irgendwarum sind es schließlich Leichen geworden :loool: . Daher kommt ein Nein von mir.
    Euch, die ihr mitmacht , viel Erfolg.

  • Hallo zusammen,


    mag jemand von euch mal in mein Bücherregal schauen (Kategorie SUB 2015 - 2017) und zwei Bücher Vorschlagen, die ich lesen sollte?
    An den Vorschlägen können sich gerne mehrere beteiligen, vorausgesetzt, ihr nehmt auch an dieser Challenge teil. Ich möchte diese Vorschläge
    als Überlegung für meine Leseliste nutzen, also bitte nicht böse sein, wenn ich mich nicht für alle Vorschläge entscheide.


    Ganz lieben Dank.
    Falea

  • :winken: ich würde dir dieses Buch empfehlen.

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • Ich werde es auch mal probieren. Allerdings werde ich mir eher kleinere Listen machen und dann einmal öfter eine. Für dieses Jahr hatte ich auch eine Liste aber sie war im Endeffekt viel zu groß und ich hatte nicht immer Lust auf die Bücher die darauf standen. Daher lieber erstmal eine kleine Liste mit 5 Büchern. Eine Mischung aus Büchern die schon länger auf dem SuB sind und frischen wäre ganz gut.

    :study: Sarina Bowen - "The Ivy Years: Solange wir schweigen" 43/373 Seiten

    :study: Charlaine Harris - "Vampir mit Vergangenheit" (MLR) 168/412 Seiten


    2018 - SUB: 246
    2018 - 57 Bücher gelesen


    2017 - 55 Bücher gelesen

  • @Falea82: Wie wäre es hiermit? Die Reihe hat mir selbst sehr gut gefallen. :)

    :study: Sarina Bowen - "The Ivy Years: Solange wir schweigen" 43/373 Seiten

    :study: Charlaine Harris - "Vampir mit Vergangenheit" (MLR) 168/412 Seiten


    2018 - SUB: 246
    2018 - 57 Bücher gelesen


    2017 - 55 Bücher gelesen

Anzeige