163. Lesenacht am Samstag, den 2. Dezember 2017

  • :huhu: Liebe Lesenachtler,


    wieder naht der erste Samstag im Monat und so wird es Zeit für die


    BücherTreff Lesenacht
    am Samstag, den 2. Dezember 2017


    Los geht es um 20.00 Uhr. :D 
    Wie bei den bisherigen Lesenächten auch, kann jeder für sich selbst entscheiden, welches Buch er an diesem Abend lesen möchte, ganz gleich ob ein Neues begonnen oder die momentane Lektüre fortgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass jeder Teilnehmer sein Buch hier im Thread kurz vorstellt und uns im Laufe des Abends über das Buch und seinen Leseabend berichtet. So kann erzählt werden wie das Buch gefällt, wo ihr lest, ob ihr dabei etwas Leckeres esst und trinkt usw.


    Auch kann sich im Chat getroffen und über Lesefortschritte etc. ausgetauscht werden.
    Chatzeiten sind 23.00h, 1.00h und wer es noch schafft um 3.00h.



    Ich wünsche euch tolle Buchgespräche und einen gemütlichen Leseabend in diesem Thread! :study:


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Eigentlich wären wir morgen bei Freunden eingeladen. Sie mussten aber leider absagen, da er krank geworden ist. Also kann ich bei der Lesenacht dabei sein.
    Ich werde ziemlich sicher in diesem Buch weiterlesen.

    2018 gelesen: 20 Bücher / 7773 Seiten


    :study: Der Pub der guten Hoffnung - Alexandra Zöbeli

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter (LR)

    :study: Die Zeit der Magnolien - Tanja Wekwerth

  • Ich werde wahrscheinlich auch wieder dabei sein. Was ich lese, werde ich noch sehen, keine Ahnung. :-k

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • Zwar fahren wir nachher nach Königsstein, um dort auf der Festung den Weihnachtsmarkt zu besuchen, aber ich denke, bis die Lesenacht startet, sind wir sicher wieder zu Hause.


    Deswegen sage ich mal vorsichtig, dass ich bei der letzten Lesenacht diesen Jahres auch teilnehme. Ich hoffe nur, ich vergess das nachher nicht... :-,


    Lesen werde ich wahrscheinlich weiter in "Illuminati" von Dan Brown. Wobei ich am Überlegen bin, ob ich vielleicht mein Wichtelbuch anfangen könnte. Das entscheide ich dann aber heute Abend mehr oder minder spontan. :loool:

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Je nachdem, wann wir heute Abend vom Weihnachtsmarkt zurückkommen, werde ich auch dabei sein. Ich gehe mal davon aus, dass ich in "Vater und Sohn" lesen werde - das sind noch gut 100 Seiten, aber die werde ich bis zur Lesenacht wohl nicht schaffen.

    :study: Franz Herre - Napoleon. Eine Biographie
     :study: E. L. Doctorow - Billy Bathgate

    :musik: Rebecca Gablé - Jonah. Die Lehrjahre (Teil 1)

     :pale: 
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 194
    gelesene Bücher 2018: 8

  • Ich wünsch Euch viel Spaß und spannende Bücher :winken: Ich selbst bin noch auf der WM und schau mir nachher die Finals der Weltbesten Tap Dancer an :tanzensolo:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Kazuo Ishiguro - Der Maler der fließenden Welt
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Beginnen werde ich heute Abend erst einmal mit "Böses Kind" von Martin Krist. Sollte ich es heute noch beenden kommt danach mein Wichtelbuchgeschenk dran.


    Worum es geht:
    JEDE LÜGE HAT IHREN PREIS. DIESE WIRD DICH TÖTEN.


    Ein Mord mitten in der Hauptstadt. Das Opfer wurde erschlagen und gekreuzigt. Kriminalkommissar Henry Frei und sein Team ermitteln.
    Suse, heillos mit ihren Kindern überfordert, seit ihr Mann sie verlassen hat, ist in Panik: Ihre Tochter Jacqueline ist verschwunden. Die alarmierte Polizei glaubt der Mutter kein Wort.
    Wo ist Jacqueline? Wer zieht seine blutige Spur durch Berlin? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!


    Der erste Fall für Kommissar Henry Frei. Der neue Thriller von Bestsellerautor Martin Krist.


     :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein.  :study: 

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Sollte ich es heute noch beenden

    Wie weit bist du denn schon und wie gefällt es dir?


    Ich weiß noch nicht, ob ich heute lesen werde, mal schauen, ob die ABSler was für mich finden, was ich mir momentan vorstellen kann. Schwierig zurzeit, bin wohl aufgrund des Stresses auf dem Weg in eine Leseflaute (was ich unbedingt vermeiden will :rambo: ). Möglicherweise kann es also sein, dass ich heute vor der Glotze hängenbleibe 8-[

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter

    :study: Das Siegel von Rapgar - Alexey Pehov

    :montag: 

    :musik: Crimson Lake - Candice Fox

  • @pralaya Bin bei 33 Prozent und es liest sich verdammt gut. Wieder etwas verworren mit den vielen Handlungssträngen, aber ich bin sicher, dass sich alles am Ende wieder auflöst. :mrgreen:

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Nix los hier? :shock: 
    Nachdem Knirpsie Albträume bekommen und mich so vom Film gucken abgelenkt hat, liege ich jetzt im Schlafzimmer und möchte auf dem Reader Folgendes starten:
    Ich hoffe diesmal sehr, dass es mehr als nur ein paar seiten werden, die letzte Zeit war da doch eher lesetechnisch mager gesät...


    Am Abend des 3. Mai 1937 gehen in Frankfurt 97 Menschen an Bord des Zeppelins Hindenburg, für den letzten, schicksalhaften Flug nach Lakehurst, New Jersey. Unter ihnen eine ängstliche Stewardess, die etwas zu verbergen hat, der zuverlässige Navigator, der ihre Zuneigung gewinnen will, ein naiver Kabinenjunge, der eine dauerhafte Position im größten Luftschiff der Welt anstrebt, eine vorlaute Journalistin, die in Deutschland auf einer schwarzen Liste steht, und ein geheimnisvoller amerikanischer Geschäftsmann, der eine offene Rechnung begleichen möchte. Im Laufe der drei champagnerseligen Tage ihrer Reise lichtet sich allmählich der Dunst um ihre Lügen, Ängste, Pläne und Hoffnungen für die Zukunft.
    ›Flug der Träume‹ zeichnet ein intimes Porträt der tatsächlichen Personen an Bord des letzten Flugs der Hindenburg. Hinter ihnen braut sich der Sturm in Europa zusammen, vor ihnen lauert die Katastrophe. Aber zunächst schweben sie über dem Atlantik und ahnen nichts von dem unerbittlichen, tragischen Los, das sie erwartet.

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter

    :study: Das Siegel von Rapgar - Alexey Pehov

    :montag: 

    :musik: Crimson Lake - Candice Fox

  • :huhu:


    Ich bin jetzt auch endlich startklar. Auf dem Weihnachtsmarkt war es sehr schön. Die Festung Königstein überzeugt eben immer wieder durch ihr einzigartiges Flair :love: . Nur die Rückfahrt war ein bisschen abenteuerlich, als wir auf der Suche nach der A4 verschiedene Dörfchen und Städtchen durchfahren haben und zwischendurch nichtmal mehr mein Navi so richtig wusste, wo wir eigentlich sind. 8-[ 
    Letztendlich haben wir es aber doch wieder heil nach Hause geschafft.


    Jetzt habe ich mich endlich neben meinen Kater auf meinen Sessel gequetscht (der macht sich echt wahnsinnig breit, hier... :roll: ), mich mit den leckeren Marzipan-After Eights, die ich von meiner diesjährigen Wichtelmama @*sophie geschenkt bekommen habe, ausgestattet und werde nun in "Illuminati" von Dan Brown weiterlesen. Ich hoffe, nur dass der Akku von meinem Kindle noch eine Weile hält. Trotzdem er den ganzen Tag am Strom hing, hat er sich nicht mehr als bis zu 5o% aufgeladen... :-k


    Naja, bei "Illuminati" bin ich bereits bei 48% und das Buch ist echt verdammt spannend. :lechz: 
    Hier aber nochmal der Klappentext, für die, die das Buch nicht kennen:



    Ich wünsche allen eine tolle Lesenacht, mögen eure Bücher fesselnd sein. :friends:

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Hallo, liebe Community :winken:


    ich geselle mich jetzt auch zu euch. Hm, i-wie noch recht leer, für diese Uhrzeit :-k Das kenne ich so gar nicht. :lol:


    Ich werde mich jetzt zunächst mal an das folgende Buch machen. Da habe ich aber nicht mehr so viel zu lesen und werde auf jeden Fall noch fertig werden. und ich bin schon sehr gespannt, wie es endet. Es liest sich sehr, sehr gut und ist sehr spannend. :study:


    Klappentext:
    Lincoln Rhyme, der geniale gelähmte Ermittler, will sich in North Carolina einer riskanten Operation unterziehen. Doch kaum angekommen, werden er und seine Assistentin Amelia Sachs in einen spektakulären Entführungsfall involviert. Verdächtigt wird ein sonderbarer junger Mann, den man nur den Insektensammler nennt. Als das Ermittlungsteam endlich das Versteck des Jungen in den undurchdringlichen Sümpfen ausfindig macht, geschieht das Unfassbare: Amela wechselt die Fronten - und stellt sich auf die Seite des Entführers.



    Ich wünsche euch allen, spannende Lesestunden. :study:

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • Jetzt bin ich richtig da. Ein paar Seiten bzw. Prozent gelesen. Endlich geht es richtig los und Frei steht etwas dumm da. Hätte er doch nur auf Charlie gehört.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Ich bin jetzt auch hier und werde wie schon erwähnt "Fünf" weiterlesen.


    Nachdem ich mit einer Kollegin beim letzten Dienstausflug über einen Cache gestoßen bin und wir so herausfanden, dass wir beide Geocachen mögen, hat sie mir dieses Buch empfohlen.
    Zu Beginn des Buches wird eine Leiche gefunden, die am Fuß Koordinaten eintätowiert hat, die die Ermittler zu einem Cache führt, der einen grausigen Fund beinhaltet. Damit beginnt eine Schnitzeljagd per Geocaching, bei der immer mehr Menschen ums Leben kommen und immer weitere grausige Chaches gefunden werden.


    Ich finde das Buch bisher echt gut. Leider hatte ich in letzter Zeit so wenig Zeit zu lesen, dass ich erst bis zur Hälfte gekommen bin.
    Ich hoffe eine Lesenacht bringt mich etwas voran.


    Hier ist heute wahrscheinlich nicht so viel los, weil alle jetzt auf die Weihnachtsmärkte oder erste Weihnachtsfeiern pilgern. :santa:

  • Hallo zusammen!


    Ich bin auch mit von der Partie.
    Heute morgen habe ich mir ganz unglücklich mein Knie verdreht und es tut nun HÖLLISCH weh. Mit Schmerzmittel gedopt und einem Kühlakku auf der schmerzenden Stlle (rechte äußer Seite des Knies) habe ich es nun hochgelegt und versuche mich nicht zu bewegen, denn alles tut weh: Anbeugen, laufen, strecken....
    Ich hoffe dass es besser wird und ich nicht morgen doch zum Notdienst muß, denn ich war die letzten zwei Wochen wegen Erkältung von der Arbeit schon zu Hause und wollte Montag eigentlich wieder arbeiten gehen.


    Naja, jetzt sitze ich hier habe eine Flasche Wasser hier stehen und werde etwas lesen. Eure Bücher hören sich super spannend an, mal schauen, welche Bücher am Ende des Tages auf meine WuLi landen.
    Gestern habe ich in folgendem Buch reingelesen, hat mich aber schreibstiltechnisch noch nicht wirklich gepackt:

Anzeige