163. Lesenacht am Samstag, den 2. Dezember 2017

  • Heute morgen habe ich mir ganz unglücklich mein Knie verdreht und es tut nun HÖLLISCH weh.

    Na du, das klingt aber nicht so toll. 8-[ Ich wünsche dir, dass das über das WE wieder besser wird. :friends: Aber hochlegen, schonen und kühlen ist schon mal sehr gut. :thumleft: Gute Besserung. :)

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • Ich bin gerade erst heimgekommen, allerdings noch vom Einkaufen, ein paar letzte Sachen noch gebraucht und jetzt bin ich startklar. Ich werde weiter die Schwestern von Sherwood lesen. Ich habe erst 100 Seiten gelesen, aber es liest sich sehr schön, ist flüssig geschrieben und spielt auf zwei Zeitebenen, genau so wie ich es mag :love:


    Hier die Kurzbeschreibung von Amazon:
    1948: Die angehende Journalistin Melinda kämpft im Nachkriegsberlin ums tägliche Überleben, als sie von einem anonymen Absender ein rätselhaftes Paket erhält. Die Bilder einer mystischen Moorlandschaft und eine ungewöhnliche Schachfigur führen die junge Frau nach England, zu einem geheimnisvollen alten Herrenhaus. Dort stößt Melinda auf die dramatische Liebesgeschichte zweier Schwestern im letzten Jahrhundert, die sehr viel mehr mit ihrem eigenen Leben zu tun hat, als sie zunächst ahnt …


    England
    1881: Nach vielen entbehrungsreichen Jahren hat es Elisabeth Sherwood zusammen mit ihrem Mann John zu Geld und einem wunderbaren Anwesen in
    Devon gebracht. Nun sollen ihre Töchter Cathleen und Amalia ihr die Türen zur besseren englischen Gesellschaft öffnen. Als Amalia nach einer schweren Scharlacherkrankung taub wird, richtet die Mutter all ihren Ehrgeiz auf Cathleen und arrangiert eine Heirat mit Lord Edward Hampton, Sohn einer verarmten Aristokratenfamilie. Auch Amalia kennt den jungen Lord. Sie begegnet ihm häufig im einsamen Dartmoor, wo sie ausgedehnte Spaziergänge unternimmt und stundenlang malt. Zwischen den beiden entspinnt sich eine leidenschaftliche Liebesbeziehung. Dann verschwindet Amalia plötzlich. Sie sei im Moor tödlich verunglückt, heißt es. Edward und Cathleen heiraten, doch ihre Familien sind gezeichnet von dem Unglück, das mit dem Verlust Amalias über sie hereingebrochen ist, und von der Schuld, die ein jeder von ihnen auf sich geladen hat …


    Zu naschen habe ich mir heute einen Nugat-Riegel gegönnt, dann habe ich noch einen leckeren Emmentaler und vielleicht gibt es ja noch ein Tässchen Glühwein :drunken: .


    Viel Spaß uns allen mit spannenden und fesselnden Büchern!

    2018 gelesen: 20 Bücher / 7773 Seiten


    :study: Der Pub der guten Hoffnung - Alexandra Zöbeli

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter (LR)

    :study: Die Zeit der Magnolien - Tanja Wekwerth

  • @Janina
    Oh, das klingt aber gar nicht gut. Das tut mir echt Leid. Ich hoffe, du kannst den Abend trotzdem etwas genießen

    Danke! :kiss: Blöd ist, das mein Mann seit heute mittag unterwegs ist und ich eben jeden Gang selber machen muß und niemanden schicken kann, mir was zu holen, zu bringen, nach der Waschmaschine/dem Trockner zu gucken. etc....


    Gruß Janina

  • Janina : achje, das ist ja blöd, ich wünsche Dir schnelle Genesung und einen möglichst schmerzfreien Abend. :friends: -


    @bluetiger: Fünf ist toll, so wie überhaupt alles von Poznanski, ich mag auch ihre Jugendbücher sehr.

    2018 gelesen: 20 Bücher / 7773 Seiten


    :study: Der Pub der guten Hoffnung - Alexandra Zöbeli

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter (LR)

    :study: Die Zeit der Magnolien - Tanja Wekwerth

  • Ich bin jetzt auch dabei. Ich werde "Sharj und das Wasser des Lebens von Audrey Harings" weiter lesen. Nebenbei werde ich auf ARD "Das Adventsfest der 1000 Lichter" schauen.


    Inhalt zum Buch:


    Für Sharj ist es ein Tag wie jeder andere. Doch plötzlich ist sie mit ihrem Freund Jose in einer vollkommen anderen Welt. Dort soll sie den König retten. Als Elfe und Drache stürzen die beiden von einem Abenteuer in das nächste und müssen gegen böse Wesen kämpfen. Der Drache wird entführt, da ist es gut, das Sharj, die Elfe, bereits zwei Freunde gefunden hat, die ihr helfen möchten, Jose aus den Fänger der bösartigen Stumps zu befreien. Während Sharj sich in dieser fantastischen Welt behauptet, schmieden ihre Pflegeeltern einen teuflischen Plan, um Sharj für immer loszuwerden.

    :study: Ein Tag ohne ein Buch, ist ein schlechter Tag! :study:


    Gelesene Bücher 2015: 176
    Gelesene Bücher 2016: 165
    Gelesene Bücher 2017: 165
    Gelesene Bücher 2018: 22


    Bücherblog: Mausis Leselust

  • Ich bin mit meinem Buch "Der Insektensammler" jetzt durch :cheers: Und es war klasse. Wird bestimmt nicht mein letztes Jeffery Deaver Buch gewesen sein. :thumleft:



    Jetzt mache ich dann direkt mit "Abgeschnitten" weiter. Da bin ich fast bei der Hälfte und das ist bis jetzt auch recht gut. :study::thumleft:


    Klappentext:
    Rechtsmediziener Paul Herzfeld, Spezialist für Gewaltverbrechen, findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt - und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit HInweisen präpariert. Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen, und den Wettlauf gegen die Zeit zu gewinnen: Die HOchseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen MEnschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen.
    Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn eine Menschen seziert. Als sie sich dennoch in die verlassene Pathologie der Inselklinik wagt, erkennt sie sehr schnell, dass das Leben des entführte Mädchens nicht das einzige ist, das auf dem Spiel steht....

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • Jetzt mache ich dann direkt mit "Abgeschnitten" weiter. Da bin ich fast bei der Hälfte und das ist bis jetzt auch recht gut.

    Oh, mit diesem Buch wünsche ich dir ganz viel Spaß, bzw mit dem Rest, den du da noch zu lesen hast. :lol: 
    Ich habe es selbst vor einiger Zeit gelesen, als es mir von einer lieben Kollegin empfohlen und geliehen worden ist und war restlos begeistert davon. :thumleft:

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Oh, mit diesem Buch wünsche ich dir ganz viel Spaß, bzw mit dem Rest, den du da noch zu lesen hast.
    Ich habe es selbst vor einiger Zeit gelesen, als es mir von einer lieben Kollegin empfohlen und geliehen worden ist und war restlos begeistert davon.

    Danke schön, ich glaube, den werde ich haben. :friends: 
    Was ich bisher gelesen habe, gefällt mir auch sehr gut, wie bei den meisten Fitzek-Büchern :wink: (vor allem, die etwas älteren :-, )

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • Ich stoße nun auch noch zu euch. War grad noch spontan auf dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf und bin jetzt stolze Besitzerin von neuen Pantoffeln. :love: 
    Glühwein hatte ich vorhin schon, deswegen geht es jetzt bei mir mit einem Glas Wasser weiter. :santa:


    Amazon sagt Folgendes über das Buch:
    Mit 34 glaubt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes großes Haus und beruflichen Erfolg. Doch dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: In der Ehe zeigen sich deutliche Risse, und eine berufliche Neuorientierung erweist sich als gefährliche Sackgasse. Vollkommen unvermittelt steht er mit einem Mal da, verlassen und arbeitslos, und soll sich allein um die fünfjährige Tochter London kümmern. Zunächst fühlt er sich komplett überfordert, nur langsam schafft er es, sich aus der Krise herauszukämpfen. Dabei hilft ihm auch eine Frau, die er für immer verloren glaubte. Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu …


    Russell verbringt bei mir gerade die ersten Tage allein mit seiner Tochter London. An ihrem ersten Tag ist die Kleine leider schon zu spät zum Tanzunterricht gekommen. Mal sehen, wie er sich weiterhin schlägt ...

    1. (Ø)

      Verlag: Grand Central Publishing


  • Janina : achje, das ist ja blöd, ich wünsche Dir schnelle Genesung und einen möglichst schmerzfreien Abend.

    Mein Mann ist früher heimgekommen wie gedacht, hat mir sogar einen Mini-Trost-Pizza mitgebracht. Da er im Wohnzimmer fernsehguckt bin ich hochgewandert ins Bett, aber bei der kleinsten unbewußteten Bewegung fährt es ins Knie, Das ist echt blöd.
    Heute mittag hat es aber wie so Schübe gegeben, als wäre mein Knie in einer Zange die jemand zudrückt. Das ist vorbei, darüber bin ich froh, das war echt unangenehm!

    Ich bin mit meinem Buch "Der Insektensammler" jetzt durch Und es war klasse. Wird bestimmt nicht mein letztes Jeffery Deaver Buch gewesen sein.

    Ja, ich mag die Reihe auch sehr gerne, obwohl die Reihe später schwächelt..


    in mein Buch habe ich nun reingefunden und es liest sich inzwischen gut, dürfte aber gerne mehr Athmosphäre und Spannung enthalten.


    Gruß Janina

  • Mein Mann ist früher heimgekommen wie gedacht, hat mir sogar einen Mini-Trost-Pizza mitgebracht. Da er im Wohnzimmer fernsehguckt bin ich hochgewandert ins Bett, aber bei der kleinsten unbewußteten Bewegung fährt es ins Knie, Das ist echt blöd.
    Heute mittag hat es aber wie so Schübe gegeben, als wäre mein Knie in einer Zange die jemand zudrückt. Das ist vorbei, darüber bin ich froh, das war echt unangenehm!

    Das ist ja süß von Deinem Mann. Schön, dass es schon etwas besser geworden ist. Aber wichtig ist, Dich bzw. das Knie zu schonen. :friends:


    Mich hatte grade schon der Heißhunger überfallen und nun habe ich ein großes Stück Emmentaler und einen Nugat-Riegel intus und bin pappsatt. Mehr brauche ich heute wohl nicht mehr. :uups:

    2018 gelesen: 20 Bücher / 7773 Seiten


    :study: Der Pub der guten Hoffnung - Alexandra Zöbeli

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter (LR)

    :study: Die Zeit der Magnolien - Tanja Wekwerth

  • Was ich bisher gelesen habe, gefällt mir auch sehr gut, wie bei den meisten Fitzek-Büchern (vor allem, die etwas älteren )

    Ich hab von Fitzek bisher nur "Die Therapie" gelesen. Das Buch hat mir aber auch super gut gefallen. In "Amokspiel" habe ich auch schon reingelesen, aber irgendwie bin ich da nicht so richtig reingekommen. Vielleicht muss ich es zu einem anderen Zeitpunkt nochmal probieren. :-k


    So, ihr Lieben. Damit verabschiede ich mich auch schon wieder von euch. Ich bin irgendwie total kaputte.
    Zwar war es eine recht kurze Lesenacht für mich, aber es hat mir trotzdem wieder Spaß gemacht. Und ich habe in meinem Buch immerhin weitere 5% geschafft. Es ist wirklich unglaublich spannend und ich kann inzwischen verstehen, warum so viele davon begeistert sind.
    Inzwischen fallen mir aber immer wieder die Augen zu, sodass ich mich nicht mehr richtig aufs Lesen konzentrieren kann.


    Deswegen sage ich schonmal gute Nacht.
    Euch allen wünsche ich noch eine schöne Rest-Lesenacht. :friends:

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • *nur kurz rein husch*


    Hallo ihr lieben,
    habs heute leider nicht geschafft und werde wohl auch nicht mehr dazu kommen, wollte euch allen aber eine schöne Lesenacht wünschen. Viel Vergnügen und gutes Durchhaltevermögen. :winken:


    *wieder raus husch*

  • . Aber wichtig ist, Dich bzw. das Knie zu schonen.

    Ja, vor morgen stehe ich höchstens noch auf wenn ich auf's Klo muß. HAbe von meinem Mann grad einen Rosewein ans Krankenlager gebracht bekommen
    Ich hoffe aber morgen wieder laufen zu können, denn Haushaltstechnisch ist hier heute alles liegengeblieben und würde ich gerne aufarbeiten, bevor es in die nächste Arbeitswoche geht.
    ICh bin grad irgendwie wieder im Internet versackt. Das ist echt Teufelszeug,....


    @xxmarie91xx
    Gute Nacht, schlaf gut


    Gruß Janina

  • Ich hab von Fitzek bisher nur "Die Therapie" gelesen. Das Buch hat mir aber auch super gut gefallen. In "Amokspiel" habe ich auch schon reingelesen, aber irgendwie bin ich da nicht so richtig reingekommen. Vielleicht muss ich es zu einem anderen Zeitpunkt nochmal probieren.

    Ich glaube, es könnte sich schon lohnen, "Amokspiel" i-wann nochmal zu versuchen. :wink: Ich fand es sogar besser, als "Die Thearapie". :thumleft:


    Gute nacht, schlaf schön :friends:

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • So, ihr Lieben. Damit verabschiede ich mich auch schon wieder von euch. Ich bin irgendwie total kaputte.

    Gute Nacht und schlaf gut. :sleep: 

    Ja, vor morgen stehe ich höchstens noch auf wenn ich auf's Klo muß. HAbe von meinem Mann grad einen Rosewein ans Krankenlager gebracht bekommen

    Wie lieb von ihm. :love:


    Ich habe mir auch noch ein Gläschen Rotwein geholt inklusive Chips und Salzstangen.


    In meinem Buch passiert momentan nicht sonderlich viel, aber gerade als ich dachte, ich könnte die Frau (Vivian) verstehen und mögen, entpuppt sie sich wieder als die ekelhafte Person, für die ich sie vorher schon gehalten habe. Ständig geht sie shoppen, sie macht quasi nichts anderes. Ihre Tochter darf sich auch nicht "dreckig" machen, geschweige denn Fahrrad fahren und womöglich danach schwitzen. :roll:

  • Ein verschwundenes Mädchen, zwei Leichen und Frei tritt auf der Stelle.
    Er ist eh ein komischer Kauz, aber mit seinem Spleen such wieder etwas sympathisch.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • :huhu:


    Ich bin gerade vom Tanzkurs mit meinem Freund nach Hause gekommen und habe mir überlegt, ob ich noch etwas für mein Nebengewerbe arbeite oder einen gemütlichen Leseabend mache.


    Dann sehe ich: Lesenacht im Büchertreff. :lechz: Damit ist die Entscheidung gefallen. Tut mir leid, lieber Kunde … :-,


    Lesen werde ich mein aktuelles Buch "Draußen wartet die Welt". Bisher gefällt es mir richtig gut. Es ist informativ, da es sich um das Leben einer Amischen dreht und man viel von deren Lebensweise und ihrem Weltbild erfährt und zum anderen aber auch einfach ein schönes Jugendbuch mit einer Liebesgeschichte. Ich bin momentan auf Seite 176 von 463, mal sehen wie weit ich es heute schaffe. :)

    Grant me the serenity to accept the things I cannot change,
    courage to change the things I can,
    and wisdom to know the difference.

  • :huhu: 
    Nach der Arbeit bin ich heute direkt auf dem Sofa eingeschlafen. Während der Bundesliga, unfassbar! :lol: Nun bin ich irgendwie überdreht und werde mir daher noch meinen Reader schnappen und mein Buch weiterlesen. Es sind noch etwa 100 Seiten und ich habe definitiv schon wieder eine neue tolle Fantasy-Reihe entdeckt. Hilfe, wo anfangen, es werden immer mehr! :loool: 
    Wünsche euch allen noch viel Spaß mit euren Büchern & dir, @Janina gute Besserung für dein Knie!

    Liebe Grüße, Tina x

    * * * * *

    Bücher sind kein geringer Teil des Glücks. - Friedrich der Große

    :study: Lilach Mer: Der siebte Schwan





Anzeige