Britta Orlowski - Spätsommersprossen

  • Buchdetails

    Titel: Spätsommersprossen: St: Elwine 5


    Band 5 der

    Verlag: bookshouse

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 428

    ISBN: 9789963537822

    Termin: September 2017

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Spätsommersprossen: St: Elwine 5"

    Wieso soll das Revival-Konzert in einem unbekannten Küstenort stattfinden? Zunächst lehnt Baylee ab, nur, um später die Meinung über ihre Teilnahme zu ändern. Für diese Schnapsidee zeichnet das Hippie-Blut in ihren Adern verantwortlich. Alles, was mit den Ted Brunner Singers zu tun hat, gehört eigentlich in ihre Vergangenheit. Auch der ehemalige Sänger Joel DeLuca, das optische Schmankerl ihrer Band, der Sahnetupfer auf der Torte. Kurz nach ihrer Ankunft in St. Elwine erfährt Baylee mehr. Joel befindet sich ganz in ihrer Nähe, und er ist der Reverend dieser Stadt. Sofort beschleunigt sich ihr Herzschlag. Doch viel schlimmer ist, sie soll zu ihm gehen und ihn umstimmen, denn er verweigert sich dem Konzert. Dabei wissen die ehemaligen Mitglieder der Hippie-Combo, was damals passiert ist. Damals, in einem anderen Leben, als alles irgendwie leicht schien, bis das Unglück geschah. Trip wider Willen nach St. Elwine
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Rezension Spätsommersprossen von Britta Orlowski *****


    Die Autorin (Quelle: Amazon)


    Mit acht Jahren gründete Britta Orlowski ihren eigenen Verlag und war Autor, Setzer, Illustrator und Buchbinder in einer Person, bevor sie im Jahr 2008 nach vielen Anläufen den ersten Verlag fand, der ihren Debütroman schließlich heraus brachte.
    In der Zwischenzeit absolvierte sie erfolgreich ihre Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten und gründete eine Familie. Da sie in einer Zahnarztpraxis leider keine Geschichten erfinden durfte, widmete sie sich nach mehr als zwanzigjähriger Tätigkeit dort ganz ihrem Traumjob und wurde Buchautorin.
    Wenn sie nicht gerade Quilts näht, tummelt sie sich in ihrem geliebten Garten und/oder schreibt an ihren Büchern. Die ersten drei Bände ihrer St. Elwine Serie sind bereits erschienen, weitere werden folgen ...




    Produktinformation (Quelle: Amazon)


    • Format: Kindle Edition
    • Dateigröße: 3489.0 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 648 Seiten
    • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
    • Verlag: Bookshouse (5. September 2017)
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B075815DBX



    Eine sehr berührende Geschichte


    Gerade hat Baylee ihren Arbeitsplatz verloren, als ein Angebot für sie per Post hereinschneit…


    So am Anfang des Buches erfährt man auch vieles über die Vergangenheit, auch was Baylee und Joel betrifft…


    Baylee soll Joel, der inzwischen Gemeindepfarrer in St. Elwine ist, dazu überreden, beim Revivelkonzert der Ted Brunner Singers mitzumachen…


    Damals, in der Vergangenheit, ist die kleine Tochter von Joel, Sunny, verschwunden… Und Baylee ist angelbich schuld ….


    Die ganzen Jahre hat Joel immer wieder versucht, seine kleine Tochter zu finden…


    Und eines Tages steht jemand vor seiner Haustür, doch es ist nicht Sunny….


    Seit Baylee in St. Elwine ist, versucht sie Joel zu helfen, denn immer noch fühlt sie sich schuldig…


    Warum hat Baylee ihren Arbeitsplatz verloren? Welches Angebot bekommt sie per Post? Was erfährt man über Baylee und Joel? Wird Baylee es schaffen, Joel zu überreden beim Revival-Konzert mitzusingen? Inwiefern ist Sunny verschwunden? Hätte Baylee auf sie aufpassen solllen? Hatte sie das zugesagt? Trägt sie wirklich die Schuld an Sunnys Verschwinden? Was hat Joel alles getan, um Sunny zu finden? Wer steht vor Joels Haustür? Inwiefern kann Baylee Joel bei seiner Suche helfen? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.




    Meine Meinung


    Auch dieses Buch von Britta Orlowski ist sehr berührend geschrieben. Ich war schnell in der Geschichte drinnen, und ich konnte mich auch sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen. Joel tat mir unendlich leid, dass er seine kleine Tochter nicht wiedergefunden hat. Und B aylee? Ich bin überzeugt, dass man ihr nicht wrklich die Schuld – zumindest nicht die alleinige – an dem Verschwinden des kleinen Mädchens geben konnte. Vielleicht ein winziger Teil, mehr aber nicht. Und doch fühlte sie sich schuldig. Damit leben zu müssen stelle ich mir sehr schwer vor. Das Buch ist sehr spannend geschrieben, denn immer wieder fragt man sich, was mit Sunny passiert ist, und wo sie ist, ob sie noch lebt oder nicht. Die Autorin hat dieses Buch auch sehr unkompliziert geschrieben, denn es stellten sich mir keine Fragen nach dem Sinn von Worten oder gar ganzen Sätzen. Auch gab es noch eine Überraschung im Laufe des Buches, womit ich nicht unbedingt gerechnet hatte. Alles in Allem hat mir dieses Buch sehr gut gefallen. Es bekommt von mir eine Lese-/Kaufempfehlung und volle Bewertungszahl.

    Liebe Grüße
    Lerchie



    _______________________
    nur wer aufgibt, hat schon verloren

Anzeige