In 365 Büchern durch das Jahr 2017 / 4. Quartal

Anzeige

  • Und - wie gefällt's Euch?

    Bisher gefällt es (Das Cafe der Existenzialisten) uns beiden wirklich sehr gut. Es ist wunderbar geschrieben, verständlich und auch teilweise humorvoll. Wir sind aber noch recht am Anfang, mal schauen wie es sich weiter entwickelt :loool:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


      :study: 11 [-X 3606; :musik: 5 [-X 52h 29Min

  • Momentan bin ich auf Seite 151. Weil das gute Stück 664 Seiten hat und mich noch so viel erwartet, kann ich nicht abschätzen in welche Richtung das Ganze geht. Gefallen tut es mir (bis jetzt) trotzdem :)


    Inhaltsangabe (Amazon):
    Leise wie ein Schatten streift ein merkwürdiger Junge durch die Straßen von New York. Er nennt sich Peter und ist auf der Suche nach Kindern und Teenagern, die dringend Hilfe brauchen. Peter rettet sie – und bietet ihnen an, sie in sein magisches Reich zu führen, in dem niemand je erwachsen werden muss. Doch er verrät ihnen nicht, dass dieses Land im Sterben liegt und dort nicht nur magische Geschöpfe und das Abenteuer ihres Lebens auf sie warten, sondern auch größte Gefahr …

  • Bisher gefällt es mir ziemlich gut, ähnlich wie der Vorgänger von Monferat: Die Geschichte wird sehr lange aufgesetzt, bis sie sich nach und nach ineinander verzahnt und Fahrt aufnimmt.

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Als das Leben unsere Träume fand - Luca DiFulvio

    Harry Potter und der Orden des Phoenix - Joanne K. Rowling (Reread mit Kind) :wink:


    :bewertung1von5: 2019: 17 :bewertung1von5:

  • @ibikat Schon das letzte Quartal! Das geht mir alles immer viel zu schnell.
    Danke fürs Hegen und Pflegen dieser spaßigen Kategorie. Auch an alle, die mithelfen. :applause::pray:


    Zur heutigen Frage:
    Ich lese gerade "Magic Cleaning 2".
    Es ist die Weiterführung von Magic Cleaning, einer totsicheren "Entrümpel-Methode".
    Im Gegensatz zu anderen Ratgebern, die sagen, man soll langsam und Schublade für Schublade, Raum für Raum sortieren, sagt Marie Kondo (KonMari), dass man alles, was zu einer Kategorie gehört an einem Ort versammeln soll und dann in einem Rutsch, schnell und perfekt aussortieren muss.
    Das Buch wiederholt vieles aus dem ersten Teil, aber es gibt auch Tipps für Menschen, die einen "Rückfall" ins Chaos erlitten haben, was bei korrekter Anwendung der Methode eigentlich unmöglich sein sollte. :drunken:
    KonMari zeigt Fehler auf und hinterfragt, ob man wirklich genau nach Vorschrift aussortiert hat. Damit nach Lesen des 2. Buches wirklich jeder verstanden hat, wie es richtig geht.

    Liebe Grüße, Tardigrada


    :study:...


    :bewertung1von5: 2018 gelesen: 23 :bewertung1von5: 2017 gelesen: 120 :bewertung1von5: 2016 gelesen 140

  • Bin jetzt kurz vor dem Ende (bei 87% auf dem Kobo) aber eine Leseempfehlung werde ich nicht aussprechen. :| Im Moment geistert nur die Frage durch meinen Kopf, was ich als nächstes lese. Ich bin mir noch nicht mal über das Genre klar. :-k Immer diese schwierigen Entscheidungen. :lol:

    Ich habe von dem Autor auch schon was gelesen, aber warm werde ich mit dem Schreibstil einfach nicht, ich hab es aufgegeben mit ihm. Nicht mein Ding.


    Zur Zeit lese ich gerade unter anderem dieses Buch, habe ca. das erste Drittel durch und finde es super, nur die vielen Namen sind stellenweise noch etwas verwirrend.

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • z.Z. lese ich nur dieses Buch, aber Das Paket von Fitzek liegt schon bereit.

    Sub: 5387:twisted: (Start 2017: 5312)

    gelesen 2019: 41

    gelesen 2018: 80 / 2 abgebrochen / 32745 Seiten

    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
    gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten


    :montag: Remy Eyssen - Mörderisches Lavendou

    :study: Jens Lapidus - Schweigepflicht

    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • Danke, liebe @ibikat und Helfer, für die neuen Fragen :kiss:


    Da ich davon ausgehe, dass die Masterarbeit meiner Nichte nicht als Buch zählt, nenn ich mal die Reportage von Reiner Engelmann, die mir @Biografiefan ausgeliehen hat. Ich lese sie Geschichten-weise nebenher. :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: John Ironmonger - Der Wal und das Ende der Welt

  • Da ich davon ausgehe, dass die Masterarbeit meiner Nichte nicht als Buch zählt

    Wenn sie eine ISBN hat, wieso eigentlich nicht? :wink: Ich kenne einige Masterarbeiten, die - allerdings nach erfolgreichem Studienabschluss - als Buch veröffentlicht wurden und so den Grundstock zur Habil. darstellen.

    Viele Grüße von Yurmala


    :study:

    :musik:


    »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis

  • Wenn sie eine ISBN hat, wieso eigentlich nicht? :wink: Ich kenne einige Masterarbeiten, die - allerdings nach erfolgreichem Studienabschluss - als Buch veröffentlicht wurden und so den Grundstock zur Habil. darstellen.

    hat sie aber nicht, sie ist ja noch in Arbeit - ich bin einer von zwei Korrekturlesern und das dritte Kapitel wird heute meine tagesfüllende Arbeit sein :loool:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: John Ironmonger - Der Wal und das Ende der Welt

  • Lies doch mal The Wall von Thiemeyer, ist super spannend und liest sich weg wie nix. :winken:

    Vielen Dank für den Tipp Andrea. :friends: Habe gerade alle 6 Teile auf meinen Kobo geschoben. :thumleft: Bin schon sehr gespannt :lechz:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die gewaltigste."
    (Heinrich Heine)

  • Ich lese zurzeit dieses Buch. Obwohl mich die Geschichte interessiert, wird es wohl eher ein Durchquälen, da ich bei dem Schreibstil der Autorin ständig den Eindruck habe, dass sie dauernd um den heißen Brei herum erzählt. Das finde ich sehr anstrengend. Ich hoffe, ich halte durch.

    :study: Terry Goodkind - Das erste Gesetz der Magie

    :study: Rebecca Gablé - Das Spiel der Könige

Anzeige