Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

161. Lesenacht am Samstag, den 7. Oktober 2017

  • Quasi gefärbtes Wasser? Klingt aber trotzdem lecker!

    Ist es auch. Alkohol trinke ich so gut wie gar nicht und Koffein Abends würde mich nicht einschlafen lassen. Da muss ich auf so etwas ausweichen.


    Die erste Seite ist gelesen und ich muss mich erst mal in das Englische einfunzen. Aber das wird noch. Ist ja nicht der erste englischsprachige Roman in der Originalfassung. Harrod-Eagles ging ja schließlich auch auch mit Word Wise auf dem Kindle.

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Entertainment)


    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2020 (B/S): 051/15.305 SuB: 2.942 (B/E/H: 2.028/873/41)

  • Ich werde jetzt erst noch die Leky hoffentlich beenden. Immerhin sind "nur" noch knappe 100 Seiten, ich hoffe sie zu schaffen und nicht wieder früh wegzuröseln, wie die letzten Male in der Lesenacht :mrgreen:
    Das Buch ist wirklich ganz toll :love: Da schließe ich mich den bisherigen Schwärmereien an. Es sind so tolle Protagonisten, man schließt sie ins Herz und was mir besonders gut gefällt ist, dass Marianna Leky Bilder benutzt, die man so noch überhaupt gar nicht kennt. Richtiger Lesegenuss. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Leider hatte ich hier im Forum schon einen Spoiler gelesen, was mich natürlich ärgert, ich aber nicht mehr ändern kann. Schön zu lesen ist das Buch dennoch :love:



    Zitat

    Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.


    ›Was man von hier aus sehen kann‹ ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel, Selmas Enkelin, gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan …

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Danke für die Herzliche Aufnahme, da ist das Wohlfühlen nicht schwer. :friends:

    @HoneyBean Willkommen bei deiner ersten Lesenacht! Was liest du denn schönes (oder gruseliges, spannendes...)?

    Die Alternative wäre "ES" von Stephen King (zu @The Falcon schiel) gewesen, aber nicht im Dunkeln allein zu hause

    Wir sind doch bei dir und passen auf dich auf ;)

    Ich versuch's jetzt auch mal und hoffe, dass ich vielleicht wenigstens drei Kapitel schaffe.

    Ich drücke die Daumen, dass du noch ein paar Seiten für unsere Leserunde schaffst :friends:

    In meinem Buch bin ich auf Seite 444 von 969 und das nächste Kapitel ist aus der Sicht Tyrions beschrieben, der ohnehin mein Lieblingscharakter ist. Guter Start also für heute!

    Ich habe auch gerade erst ein Kapitel aus seiner Sicht gelesen, bisher mag ich ihn auch gern leiden. Bin aber ja noch ganz am Anfang der Geschichte :)



    @Knü (ich glaube du warst es): the hate u give habe ich zum Geburtstag bekommen, das ist völlig an mir vorbei gegangen. Aber nach den vielen positiven Stimmen hier bin ich schon gespannt darauf, es zu lesen.

    Oh, das Buch ist wirklich super! Viel Spaß, wenn du es dann zur Hand nehmen solltest. Ist ein total wichtiges Buch in der Jugendliteratur meiner Meinung nach. Und dass es an dir vorbei gegangen ist, liegt vielleicht daran, dass es in Deutschland erst 1-2 Monate auf dem Markt ist in der Übersetzung. Die englische Ausgabe gibt es seit irgendwann Anfang des Jahres, es war zumindest meine Leselektüre während der Leipziger Buchmesse im Frühjahr :)

    Aber zwischendurch habe ich mir mal zwei Lieder von Sir Harry Lauder angehört, die er am Anfang erwähnt hat - da kommt so richtig schottisches Flair auf, wenn der das "R" so rrrrrrrollt : Keep right on the end of the road und I love a lassie

    Oh, das klingt doch nach einem perfekten Soundtrack für meine Diana Gabaldon Lektüre später! Ich habe beim Lesen des Buchs ab und an auch das Titellied der dazugehörigen Serie Outlander auf dem Laptop an :love:Klick!

  • ich hab mir eine Kanne "Crispy Creme"-Tee gekocht, der vielversprechend beworben wird. "Wer knuspert da in meiner Tasse? Eine cremig-vanillige Verführung in Grün, berauschend lecker und wohlig."

    Boah, der klingt ja wirklich lecker! Schmeckt er? Wenn ja, wo gibt's den zu kaufen? :lechz:

    Irgendwie hatte ich das Buch nie auf dem Schirm, aber der Klapptext klingt ja genial Wenn du weiter so begeistert bist ist das ein klarer Fall von "Haben muss!!"

    Fröschlein, ich glaube, das wäre was für dich. Ich berichte natürlich weiterhin. :study:


    @pralaya: Das Buch hatte ich mir für den Sommerurlaub gekauft und dann auch im Strandkorb in Sankt Peter-Ording auch angefangen, es zu lesen. Ich fand es auch sehr besonders und auch so untergründig humorvoll. Aber irgendwie war es dann für den Urlaub doch nicht das Richtige und ich habe es erst mal abgebrochen. Aber irgendwann will ich es dann doch lesen.

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


    http://www.lektorat-sprachgefuehl.de

  • Schön, dass du wieder da bist! :friends:

    Ich hoffe es läuft gut? :)

    Danke! :) Ja, es läuft besser als erwartet. Mehr Glück hätte ich wohl kaum haben können.

    Achja, was ich eben noch vergessen habe - ich höre auch zum Lesen. Ich mag ja instrumentale Musik jeder Art, und heute Abend gibt's eine Playlist namens "Filmmusik zum Lesen" von Amazon Music. Ich finde, Musik regt die Phantasie noch zusätzlich an

    Witzig. Ich habe bei Spotify vor ein paar Tagen auch so eine Liste entdeckt, wobei ich auch meine eigene Klassikliste habe. Hatte sie gerade auch kurz an, aber habe dann festgestellt, dass ich es heute nicht gebrauchen kann. Vielleicht kommt das ja später noch.

    Mögen eure Bücher fesselnd sein (und der Chat nicht so sehr ).

    :lol: Soso. Wir werden's versuchen.

    Also für den normalen Leser ist es schon schwierig. Ich habe das alles in der Schule schon gelernt und trotzdem erfordert das Lesen einige Mühen. Später werde ich mein anderes Buch fertiglesen.

    Das klingt unheimlich interessant, aber man muss bestimmt auch ordentlich am Ball bleiben. Hatte bei Bill Bryson schon einige Male reingehört, da mein Vater sämtliche Hörbücher von ihm hat. Es war zwar alles interessant, aber gefesselt hat es mich leider nicht.

    Ich :study: gerade:

    Chloe Benjamin - The Immortalists

    Kübra Gümüsay - Sprache und Sein

  • Ich bin auch dabei...zumindest so ein bisschen :lol: .
    Ich hab ja nun leider morgen Frühschicht, aber ich werde trotzdem etwas lesen. Lesen werde ich den ersten Teil von "Throne of Glass", den ich aber beenden werde. Den zweiten Teil fange ich dann heute danach an.

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

  • @Suspiria: Wie schön, dich zu lesen! :friends: Band 1 habe ich letztes Jahr gelesen, Band 2 steht ungelesen im Regal. Ich bin mir nicht sicher, ob ich den lesen kann, ohne Band 1 noch mal zu lesen. :-k

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


    http://www.lektorat-sprachgefuehl.de

  • Ich habe auch gerade erst ein Kapitel aus seiner Sicht gelesen, bisher mag ich ihn auch gern leiden. Bin aber ja noch ganz am Anfang der Geschichte

    Ja, Tyrion ist schon ganz besonders. Bin gerade durch mit seinem Kapitel. War leider nur sehr kurz dieses Mal. Aber schmunzeln musste ich an mehreren Stellen. :lol: Sein Humor ist wirklich großartig.

    Oh, das Buch ist wirklich super! Viel Spaß, wenn du es dann zur Hand nehmen solltest. Ist ein total wichtiges Buch in der Jugendliteratur meiner Meinung nach.

    Da stehst du mit deiner Meinung nicht allein. Mir wurde das Buch auch schon empfohlen und allmählich werde ich auch ziemlich neugierig.
    Hoffentlich kann ich mich erstmal noch davon abhalten, es zu kaufen. Wollte meinen SuB ja eigentlich abbauen, nicht aufbauen.


    Bei mir geht es jetzt mit Arya weiter, die wohl sehr bald auf Tywin Lannister treffen wird. Könnte spannend werden.

    Ich :study: gerade:

    Chloe Benjamin - The Immortalists

    Kübra Gümüsay - Sprache und Sein

  • Stell dir vor, du kommst in einen Raum voller Fremder, Leute, die dir nichts bedeuten, weil du ihre Namen und Geschichten nicht kennst. Dann stell dir vor, du gehst in die Schule oder zur Arbeit oder, noch schlimmer, nach Hause, wo du die Leute eigentlich kennen solltest, aber selbst da sehen sie für dich wie Fremde aus.

    ....das muss echt schlimm sein.
    Ich bin sehr gespannt, was die Autorin aus diesem Thema macht.

    Who cares when someone's time runs out
    If a moment is all we are?

  • @gaensebluemche Ja eine wirkliche Strandlektüre ist es nicht. Ich denke es ist mehr für die Herbsttage im Kuschelsessel :love:

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • So, ich habe heute schon 70 Seiten in diesem Buch gelesen, 45 braucht es noch, dann bin ich endlich auf dem neusten Stand für die Leserunde :batman: Das Buch gefällt mir extrem gut. Ich merke immer wieder, dass ich Bücher gerne mag, die viele Seiten haben. Bevor ich sie anfange, bin ich zwar immer etwas zu erfürchtig und brauche einen kleinen Tritt in dem Hintern zum anfangen, aber dann bin ich total dabei. Ich freue mich schon, dass ich dieser Geschichte noch lange folgen kann. :love:


    Jetzt muss ich mir erst mal was zum Abendessen machen, vielleicht einfach ein paar vegetarische Nuggets in den Ofen schieben oder eine Suppe aufwärmen - ich habe dafür gerade schließlich eigentlich keine Zeit. Habe noch einige Seiten vor mir! Aber für's Essen mache ich eine kleine Folge und gucke eine Folge Gilmore Girls weiter.

  • Wie schön, dich zu lesen! Band 1 habe ich letztes Jahr gelesen, Band 2 steht ungelesen im Regal. Ich bin mir nicht sicher, ob ich den lesen kann, ohne Band 1 noch mal zu lesen.

    :friends:
    Ich lese es auch ein zweites Mal, da es mir bei ersten Lesen überhaupt nicht gefallen hat. Und ich habe alle 4 Bände hier stehen. Also habe ich mich nochmal aufgerafft...und es gefällt mir schon besser.

    Narkose durch Bücher - Das Richtige ist: das intensive Buch.
    Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt, zerrt und nicht mehr losläßt.


    :study: Sarah J. Mass - Throne of Glass / Die Erwählte :study:

  • as klingt wirklich lecker, da musst du mal berichten!


    Ich habe mir einen Kräutertee gemacht mit....ähm Anis, Fenchel, Kümmel, Melisse und ich glaube Zitronenverbene.

    Für mich könnte er ein wenig weniger Grüntee und ein bisschen mehr vanillig sein, aber er ist schon ziemlich lecker! Dein Kräutertee klingt auch super, ich mag Kräutertee total. :love:

    Ich bin heute auch endlich mal wieder dabei Lesen werde ich den sechsten Band der "Dragon Kin" in dem sich hoffentlich ENDLICH Eibhear und Izzy kriegen! Das Buch muss einfach gut werden!

    Liebes Fröschlein, die Reihe ist gleich mal auf meiner Wunschliste gelandet (also natürlich der erste Teil). Klingt super. Danke für den Tipp.

    Ist es auch. Alkohol trinke ich so gut wie gar nicht und Koffein Abends würde mich nicht einschlafen lassen. Da muss ich auf so etwas ausweichen.

    Hauptsache es schmeckt!

    Boah, der klingt ja wirklich lecker! Schmeckt er? Wenn ja, wo gibt's den zu kaufen?

    Meine Bewertung siehe oben. Kaufen kannst du ihn bei Tee Gschwender. Schau mal hier.

    gucke eine Folge Gilmore Girls weiter.

    Oh, ich liebe die Gilmore Girls! Die kann ich immer wieder anschauen. :love:


    Gelesen hab ich noch nix, stattdessen in meiner Wunschliste und hier im BT gestöbert. Immer dasselbe mit mir. Jetzt aber!

  • So, ich bin nun auch da :winken: Lesen werde ich nun untenstehendes Buch, bin derzeit etwa bei der Hälfte und hoffe einige Seiten zu schaffen :study:


    Habe mir gerade einen Tee "Apple Pie" gemacht und sonst gibts Wasser. Zu naschen gibts paar Tomaten, Trauben, Gummibärchen und etwas Schoki, also genug Auswahl :wink:


    Hier der Klappentext von Amazon:
    Er kennt keine Gnade. Er tötet grausam. Und er ist teuflisch intelligent. Los Angeles: Die Leiche einer wunderschönen Frau wird gefunden, zu Tode gequält und bestialisch verstümmelt. Keinerlei Spuren. Bis auf ein in den Nacken geritztes Kreuz, ein Teufelsmal: das Erkennungszeichen eines hingerichteten Serienmörders. Detective und Profiler Robert Hunter wird schnell klar, dass der Kruzifix-Killer lebt. Er mordet auf spektakuläre Weise weiter. Und er ist Hunter immer einen Schritt voraus - denn er kennt ihn gut. Zu gut.

    "Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich." (Farin Urlaub)

    "Nicht wer Zeit hat, liest Bücher, sondern wer Lust hat, Bücher zu lesen, der liest, ob er viel Zeit hat oder wenig." (Ernst R. Hauschka)


  • @pralaya: Und ab auf die Wunschliste :-, .


    Kaufen kannst du ihn bei Tee Gschwender. Schau mal hier.

    Prima, dann weiß ich ja, wohin ich demnächst mal entschwinde. Bei mir herrscht aus irgendeinem Grund ohnehin Teemangel (wie konnte das denn passieren :scratch: ).


    Nachdem Norman Davies es jetzt geschafft hat, mich zu verwirren 8-[ , werde ich für die MLR mit dem "Erwachen des Feuers" beginnen :dance: .
    Was sagt Amazon zum Inhalt?


    Zitat

    Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen Gesegneten übernatürliche Kräfte. Doch das letzte Zeitalter der Drachen neigt sich seinem Ende zu.



    Kaum jemand kennt die Wahrheit: Die Drachen werden immer weniger und schwächer. Sollten sie aussterben, wäre ein Krieg Mandinoriens mit dem benachbarten Corvantinischen Kaiserreich unausweichlich. Alle Hoffnung des Drachenblut-Syndikats beruht auf einem Gerücht, nach dem es eine weitere Drachenart gibt, die weitaus mächtiger ist als alle anderen. Claydon Torcreek, ein Dieb und unregistrierter Blutgesegneter, wird von der obersten Herrschergilde in das wilde, unerforschte Inland geschickt, um einem Geschöpf nachzuspüren, das er selbst für reine Legende hält: dem weißen Drachen.

    Inzwischen habe ich mich ins gemütliche Bettchen verzogen. Draußen schüttet es. Sofern es sich bis morgen früh damit erledigt hat, kann es das meinetwegen auch 8-[ .

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • @buechereule Ich habe für Paul Auster gestimmt :wink: Ich warte ja noch auaf die TB Ausgabe, aber dann ist es sicherlich auch bei mir fällig


    @Ravena Hier ging meine Stimme ganz klar an Ishiguro ein tolles Buch :thumleft:

    hihi wir haben beide gleich abgestimmt :lol:

    Der Start in eine Freiberuflerkarriere erfordert so das eine oder andere Opfer.

    Das hört sich dafür nach einem ziemlich erfolgreichen Start an -ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg, freu mich aber riesig, Dich mal wieder hier bei uns zu lesen :friends:

    Ich habe versucht, sie zu fangen. Das Glas war schon drüber gestülpt, aber ich hab das Blatt Papier nicht drunter gekriegt... Und dann musste eben Katze Knut herhalten!

    hast Du Knut dann auch unters Glas gepackt? :-,


    Ich wünsch Euch allen viel Spaß bei der Lesenacht. Ich bin eher nicht dabei, bin noch nicht lange wieder zu Hause und lass mich eher von Star Wars berieseln. :uups:


    :study: Mögen Eure Bücher fesselnd sein :study:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Irmgard Keun - Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften


  • Das Buch ist wirklich ganz toll Da schließe ich mich den bisherigen Schwärmereien an. Es sind so tolle Protagonisten, man schließt sie ins Herz und was mir besonders gut gefällt ist, dass Marianna Leky Bilder benutzt, die man so noch überhaupt gar nicht kennt. Richtiger Lesegenuss. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    Ein ganz besonderes Buch, das ich ausgesprochen gern gelesen habe. Es gehört zu meinen absoluten Highlights in diesem Jahr! :love:
    Weiterhin ganz viel Spaß damit pralaya! :thumleft:

    :montag: Eowyn Ivey - Das Schneemädchen


    "Sehnsucht nach Liebe ist die einzige schwere Krankheit, mit der man alt werden kann, sogar gemeinsam."
    (Bodo Kirchhoff: Die Liebe in groben Zügen)


  • Well, that escalated quickly... eigentlich wollten wir bloß eine Schraube festziehen, damit die Schranktür wieder gerade hängt und es endete damit, dass wir beide Türen abnehmen und alle Scharniere komplett neu befestigen mussten - aaargh #-o
    Egal, jetzt bin ich da. Suppe verspeist, Tee steht bereit, jetzt schnell mal all eure Beiträge aufholen und dann ab mit dem Buch in den Sessel :study:

    "We're all stories in the end. Just make it a good one." - The Doctor


    2019 gelesen: 0 gehört: 0 (2018: 25/13) aktiver SUB: 75