161. Lesenacht am Samstag, den 7. Oktober 2017

  • Huhu ihr Lieben,


    ich bin heute auch mal wieder dabei. Lang lang ist's sehr, seit ich zuletzt an einer Lesenacht teilgenommen habe. Umso mehr freue ich mich, dass es heute Abend klappt. :)


    Ich lese heute Abend in "Scythe" von Neil Shusterman weiter. Hier mal der Klappentext von Amazon:


    Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen.
    Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen – aber diese Welt hat einen Preis.

    Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster.
    Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens
    erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten …


    Ich habe schon knapp 70 Seiten in dem Buch gelesen und finde es bislang einfach nur wahnsinnig gut. Der Schreibstil hat mich direkt von der ersten Seite an gepackt und die Idee hinter dem Buch haut mich einfach nur um. Ich glaube, hier gibt es einigen Diskussionsstoff, und ich bin so gespannt, was der Autor aus dieser Idee gemacht hat. Bislang habe ich Citra und Rowan kennengelernt, deren Ausbildung zum Scythe nun beginnt. Ich bin so gespannt!!!


    Bei mir gibt es heute Abend Tee und Nachos. Auf eine tolle Lesenacht! Mögen eure Bücher fesselnd sein. :montag:


    @Ravena: Meine Stimme ging an "Strange the Dreamer", weil mich interessiert hätte, wie du es findest, aber scheinbar bin ich die Einzige, die dafür gestimmt hat. :lol:


    @Siebenstein: Ach wie schön, das Buch ist so toll. Und die Verfilmung auch. Viel Spaß damit! :love:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


    http://www.lektorat-sprachgefuehl.de

  • Uups - das ist ja heute :shock: Bei mir war heute irgendwie den ganzen Tag Freitag. Lesen werde ich bestimmt auch gleic h noch, ich bin zur Zeit mit dem Foggwulf auf Abenteuerfahrt. Aber ich hab nebenher noch irgendwie ganz viele andere Sachen zu erledigen. Mal sehen, wie viel ich heute zum posten komme. Auf jeden Fall wünsche ich euch allen eine tolle Lesenacht.

    :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:

    Gelesen in 2020: 7 - Gehört in 2020: 9 - SUB: 437


    "Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt." Ned Stark

  • Guten Abend zusammen!


    Ich versuch's jetzt auch mal und hoffe, dass ich vielleicht wenigstens drei Kapitel schaffe. Ich bin nach der Frühschicht immer sooo müde, dass ich mich einfach nicht zum Lesen aufraffen kann. :sleep:


    Gerde habe ich mit Schrecken festgestellt, dass IN MEINEM BETT EINE SPINNE SITZT! AHHHH! :pale:
    Katze Knut hat sie vertrieben! (Mir wäre es lieber gewesen, er hätte sie zum Abendbrot verspeißt. :pale: ) Ich hoffe, sie bleibt da sitzen, wo sie jetzt sitzt!


    2o19 gelesen: 30 Bücher

    2o2o gelesen: 15 Bücher



    "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
    seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."


    "Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft.

    Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt

    - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen -

    ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen."

    ~ William & Gladstone ~

  • Ich war gerade noch eine schnelle Runde mit dem Hund und nun werde ich mich mit einem Glas Aperol und meinem Buch es mir auf der Couch gemütlich machen.
    Zu knabbern gibt es nichts, darf nach 19 Uhr nichts mehr futtern. :cry:

  • Sag mal wo warst du so lange? Oder hab ich deine Beiträge nur überlesen???

    Nein, ich hab mich in den letzten Monaten nicht allzu oft hier blicken lassen. :uups:
    Der Start in eine Freiberuflerkarriere erfordert so das eine oder andere Opfer. Umso schöner, dass ich heute Abend wieder hier bin. Fühle mich auch direkt wieder wohl unter euch.


    Ich starte pünktlich in die Lesenacht mit A Clash of Kings. Bei mir stehen Rotwein und alkoholfreier Caipi bereit - ich muss mich nur noch entscheiden.
    Dazu gibt es meine Lieblingschips: Funnyfrisch Oriental. Und Yoghurt Gums gibt es sogar auch noch, da ich aber gerade erst zu Abend gegessen habe, spare ich mir das noch für später auf.


    In meinem Buch bin ich auf Seite 444 von 969 und das nächste Kapitel ist aus der Sicht Tyrions beschrieben, der ohnehin mein Lieblingscharakter ist. Guter Start also für heute!


    Mögen eure Bücher fesselnd sein!!

    Ich :study: gerade:

    Eva Stachniak - Die Schwester des Tänzers

    Kübra Gümüsay - Sprache und Sein

  • Ich starte jetzt auch langsam in die Lesenacht - ich werde "Der Herr der Bogenschützen" weiterlesen, einen Roman, der im Hunderjährigen Krieg spielt und John Holland als Protagonisten hat. Ich habe jetzt noch gut 160 Seiten vor mir, von denen ich heute gerne einige schaffen würde. Eben ist Jeanne d'Arc, die Jungfer von Orléans aufgebrochen, um den Krieg zu beenden. Ich mag den Stil von Mac P. Lorne sehr gerne und freue mich auf's Weiterlesen.


    Hier der Klappentext laut Amazon:


    Ein neuer Roman von Mac P.Lorne, vom Autor des erfolgreichen historischen Romans "Der Pirat". Jeanne d'Arc - die Entzauberung eines Mythos: Spannende historische Unterhaltung auch für ein männliches Publikum für die Leser von Bernard Cornwell, Ulf Schiewe und Simon Sparrow. Vom enteigneten Sohn eines Verschwörers zum Kommandanten der englischen Langbogenschützen: John Holland, der spätere Duke of Exeter, ist eine schillernde Figur im 100-jährigen Krieg zwischen England und Frankreich. Mac P. Lorne lässt uns seine Ausbildung bei den walisischen Bogenschützen ebenso hautnah miterleben wie seine Kriegsgefangenschaft und sein mehrfaches Aufeinandertreffen mit einer verblendeten und fanatischen jungen Frau, die einmal als Jeanne d'Arc in die Geschichte eingehen soll und der es gelingt, einen fast beendeten Krieg wieder aufflammen zu lassen – und deren Hinrichtung auf dem Scheiterhaufen er am Ende nicht verhindern kann, obwohl er ahnt, dass so eine Märtyrerin geschaffen wird …


    Da ich mich eben beim Chinesen ziemlich überfressen habe, brauche ich heute Abend nichts mehr zu mampfen, eventuell ein bisschen Schoki. Jetzt noch ein Verdauungsschnäpschen und dann steige ich auf Sprudel und vielleicht ein Glas Fanta um.


    Mögen eure Bücher fesselnd sein! :winken:

    :study: Dan Simmons - Die Hyperion-Gesänge (Band 2: Sturz von Hyperion)

    :study: Philip Kerr - Wolfshunger (Bernie Gunther 9)

    :musik:R. A. Salvatore - Angriff der Klonkrieger. STAR WARS Episode II

    :pale:
    Start-SUB 2020: 215

    aktueller SUB: 216
    gelesene Bücher 2019: 18

    gelesene Bücher 2020: 13

  • Dies wäre der erste Teil der Reihe gewesen pralaya. Steht bei mir noch ungelesen im Regal...

    Ja genau. ich hab das Buch jetzt durch, es war eben ganz nett, ich merke auch, dass ich mit dem Setting Irland leider nicht allzu viel anfangen kann :uups:

    Ich habe schon knapp 70 Seiten in dem Buch gelesen und finde es bislang einfach nur wahnsinnig gut.

    Das glaube ich, ich hatte damals die Leseprobe von vorablesen gelesen und bin seitdem scharf auf das buch :lechz:

    Gerde habe ich mit Schrecken festgestellt, dass IN MEINEM BETT EINE SPINNE SITZT! AHHHH!

    Um Gottes willen :pale: Das wäre für mich ein grund das Zimmer nicht mehr zu betreten :shock::pale:


    So , wie gesagt, Buch ist zu Ende gelesen und jetzt geht es ans Nächste. Mal schauen, worauf ich jetzt Lust habe. Lese ich erst "Was man von hier aus sehen kann" zu Ende und beginne dann mit dem Ryan? :-k Ich überlege noch. Erstmal Statistik auf Vordermann bringen [-X

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: 42 Grad - Wolf Harlander

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Nein, ich hab mich in den letzten Monaten nicht allzu oft hier blicken lassen.

    Schön, dass du wieder da bist! :friends:

    Freiberuflerkarriere

    Ich hoffe es läuft gut? :)

    Ich mag den Stil von Mac P. Lorne sehr gerne und freue mich auf's Weiterlesen.

    Ein Buch was gaaaaanz weit oben auf meiner WuLi steht :lechz:

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: 42 Grad - Wolf Harlander

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Ein Buch was gaaaaanz weit oben auf meiner WuLi steht

    Ich kann's dir gerne leihen, wenn ich durch bin :)


    Achja, was ich eben noch vergessen habe - ich höre auch zum Lesen. Ich mag ja instrumentale Musik jeder Art, und heute Abend gibt's eine Playlist namens "Filmmusik zum Lesen" von Amazon Music. Ich finde, Musik regt die Phantasie noch zusätzlich an :)

    :study: Dan Simmons - Die Hyperion-Gesänge (Band 2: Sturz von Hyperion)

    :study: Philip Kerr - Wolfshunger (Bernie Gunther 9)

    :musik:R. A. Salvatore - Angriff der Klonkrieger. STAR WARS Episode II

    :pale:
    Start-SUB 2020: 215

    aktueller SUB: 216
    gelesene Bücher 2019: 18

    gelesene Bücher 2020: 13

  • Ich kann's dir gerne leihen, wenn ich durch bin :)

    Gerne, aber momentan hab ich mich bei netgalley wieder durch die Rezi Exemplare geklickt... und diverse Leseexemplare hab ich hier auch noch... aargh :totlach:
    Aber ich komm gerne drauf zurück, wenn wir mit unserer Wette dann auch mal durch sind :totlach:

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: 42 Grad - Wolf Harlander

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Guten Abend zusammen,


    ich bin heute auch mal wieder mit dabei. Lesen werde ich "Totenfang" von Simon Beckett. Das liegt schon seit Weihnachten ungelesen auf meinem SUB und es wird Zeit, dass es endlich davon befreit wird. Hier mal der Klappentext von Amazon:


    Hunter is back!
    Sein fünfter Fall führt Dr. David Hunter in die Backwaters, ein unwirtliches Mündungsgebiet in Essex, wo die Grenzen zwischen Land und Wasser verschwimmen. Aber die wahren Gefahren lauern nicht in der Tiefe, sondern dort, wo er sie am wenigsten erwartet.
    Seit über einem Monat ist der 31-jährige Leo Villiers spurlos verschwunden. Als an einer Flussmündung zwischen Seetang und Schlamm eine stark
    verweste Männerleiche gefunden wird, geht die Polizei davon aus, Leo gefunden zu haben. Der Spross der einflussreichsten Familie der Gegend
    soll eine Affäre mit einer verheirateten Frau gehabt haben, die ebenfalls als vermisst gilt: Leo steht im Verdacht, Emma Darby und schließlich sich selbst umgebracht zu haben. Doch David Hunter kommen Zweifel an der Identität des Toten. Denn tags darauf treibt ein einzelner Fuß im Wasser, und der gehört definitiv zu einer anderen Leiche. Für die Zeit seines Aufenthalts kommt David Hunter in einem abgeschiedenen Bootshaus unter. Es gehört Andrew Trask, dessen Familie ihm mit unverholener Feindseligkeit begegnet. Aber sie scheinen nicht die einzigen im Ort zu sein, die etwas zu verbergen haben. Und noch ehe der forensische Anthropologe das Rätsel um den unbekannten Toten lösen kann, fordert die erbarmungslose Wasserlandschaft erneut ihren Tribut…


    Ich bin schon gespannt, ob es mir so gut gefällt wie die Vorgänger.

    Aber auf mein Standardgetränk koffeinalkoholfreies Colabier verzichte ich heute Abend nicht.

    Quasi gefärbtes Wasser? :P Klingt aber trotzdem lecker!

    Gerde habe ich mit Schrecken festgestellt, dass IN MEINEM BETT EINE SPINNE SITZT! AHHHH!

    Da würde ich ja gleich schreiend davon laufen! :pale:


    @Knü (ich glaube du warst es): the hate u give habe ich zum Geburtstag bekommen, das ist völlig an mir vorbei gegangen. Aber nach den vielen positiven Stimmen hier bin ich schon gespannt darauf, es zu lesen.


    Und jetzt noch zum Kulinarischen: ich hab mir eine Kanne "Crispy Creme"-Tee gekocht, der vielversprechend beworben wird. "Wer knuspert da in meiner Tasse? Eine cremig-vanillige Verführung in Grün, berauschend lecker und wohlig." Hoffentlich schmeckt er so gut, wie es klingt. Zum Essen gibt es gerade aus Faulheit noch Pommes und als Ausgleich Gemüsesticks, das sollte erstmal reichen.


    Mögen eure Bücher fesselnd sein (und der Chat nicht so sehr :-, ).

  • Hallo zusammen,


    sind gerade von unserem Spielenachmittag nach Hause gekommen und ich werde mich nun euch anschließen.
    Ich lese an meinem aktuellen Buch von Joe Abercrombie weiter:
    Inhalt (Quelle Amazon)
    Eine junge Kriegerin, ein verratener Prinz und ein blutiger Pfad der Rache


    In den kalten Nordländern rund um das Splittermeer werden Krieger entweder aus Legenden geboren oder aus Verzweiflung. Das gilt erst recht für eine Kriegerin wie die junge Thorn, deren einziger Wunsch es ist, Rache für den heimtückischen Mord an ihrem Vater zu nehmen. Als ihr Weg sich mit dem von Prinz Yarvi kreuzt, wird Thorn in eine Welt der Kämpfe und Intrigen gegen den grausamen Hochkönig hineingezogen. Eine Welt, für die sie geboren zu sein scheint …

    Wünsche eine schöne Lesenacht. :study:

    :study: Richard Dübell - Das Jahrhundertversprechen

    :study: Charlaine Harris - Vampirmelodie / Dead ever after (MLR)

  • Um Gottes willen Das wäre für mich ein grund das Zimmer nicht mehr zu betreten

    Ich wollte auch erst einen geordneten Rückzug antreten, aber sie saß in meinem Bett! Da musste ich doch was tun! Die ist dann auch noch rumgekrabbelt! :shock:

    Da würde ich ja gleich schreiend davon laufen!

    Ich habe versucht, sie zu fangen. Das Glas war schon drüber gestülpt, aber ich hab das Blatt Papier nicht drunter gekriegt... Und dann musste eben Katze Knut herhalten!


    2o19 gelesen: 30 Bücher

    2o2o gelesen: 15 Bücher



    "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
    seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."


    "Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft.

    Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt

    - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen -

    ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen."

    ~ William & Gladstone ~

  • "Crispy Creme"-Tee gekocht, der vielversprechend beworben wird. "Wer knuspert da in meiner Tasse? Eine cremig-vanillige Verführung in Grün, berauschend lecker und wohlig." Hoffentlich schmeckt er so gut, wie es klingt.

    Das klingt wirklich lecker, da musst du mal berichten!


    Ich habe mir einen Kräutertee gemacht mit....ähm Anis, Fenchel, Kümmel, Melisse und ich glaube Zitronenverbene. Nach dem Essen geht´s los mit lesen.
    Da einige ja den Klappentext ihres Buches gepostet haben, ist hier auch noch meiner:


    Der eine Mensch, der dein Leben verändert

    Jack ist der Coolste, der Schönste, von allen geliebt und begehrt. Doch er hat ein Geheimnis: Er ist gesichtsblind. Auf Partys fällt es ihm schwer, seine Freundin unter all den anderen Frauen zu erkennen. Für ihn sieht ein Gesicht wie das andere aus. Dass er schon mal einer vollkommen Fremden ein »Hey Baby« ins Ohr raunt, halten alle für Coolness. Doch Jacks ganzes Leben besteht aus Strategien und Lügen, um sein Problem zu vertuschen: Immer cool bleiben, auch wenn er mal die Falsche küsst. Jedes Fettnäpfchen eine Showbühne! Und dann kommt Libby, die in den Augen vieler so unperfekt ist, wie man nur sein kann. Denn Libby ist übergewichtig. Keine Strategie der Welt kann das vertuschen. Libby ist die Einzige, die erkennt, was hinter Jacks ewigem Lächeln steckt. Bei ihr kann Jack zum ersten Mal einfach er selbst sein.
    Aber hat einer wie Jack den Mut, zu einer wie Libby zu stehen?

    Who cares when someone's time runs out
    If a moment is all we are?

  • , aber sie saß in meinem Bett! Da musste ich doch was tun! Die ist dann auch noch rumgekrabbelt!

    Ich hätte sofort das Bett neu bezogen sobald die weg wäre..... Boah ne, da schauderts mich, geht gar nicht :pale::pale::pale:

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: 42 Grad - Wolf Harlander

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Ach herrje, da war ich so ins Buch vertieft, dass ich den Beginn der Lesenacht - äh - überlesen habe :totlach: .


    Ich werde dann mal weitermachen mit den "Verschwundenen Reichen", und zwar mit dem für diesen Monat vorgesehenen Kapitel Alt Clud. Alt Clud lag in Schottland, wenn ich das richtig verstanden habe - Norman Davies bombardiert geradezu mit Namen, Jahreszahlen und Ereignissen.
    Aber zwischendurch habe ich mir mal zwei Lieder von Sir Harry Lauder angehört, die er am Anfang erwähnt hat - da kommt so richtig schottisches Flair auf, wenn der das "R" so rrrrrrrollt 8-[ : Keep right on the end of the road und I love a lassie
    10 Seiten habe ich noch in dem Kapitel, dann werde ich mich ins Schlafzimmer begeben und dort mit Anthony Ryan beginnen :love: .


    Im Moment trinke ich nur Cola, ich bin irgendwie noch satt :-k .


    :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein! :study:

    1. (Ø)

      Verlag: wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)


    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Einen schönen Abend euch allen…


    Ich hab seit sehr langer Zeit auch mal wieder Lust auf eine Lesenacht. Eigentlich wollte ich Mord im Orientexpress anfangen, da im November dieser im Kino erscheint. Leider gab es den in ber Bibliothek nicht :|
    Na dann lese ich Tod auf dem Nil auch von Agatha Christi. Ich habe mit dem Buch gestern begonnen und es liest sich sehr gut.


    Lesen werde ich mit Bett…erstmal ohne viel Schnickschnack aber später vielleicht Kaffee. Nebenbei wird noch leise Filmmusik oder Klassik laufen.


    Ich wünsche allen Lesern viel Spaß :study:

    "Glaub mir, Bücher sind wie Fliegenpapier. An nichts haften Erinnerungen so gut wie an bedruckten Seiten." (Tintenherz)


  • Ich werde "Letzter Tanz" von Jeffery Deaver lesen.

    Viel Spaß, ich fand das Buch klasse! Eines meiner Lieblinge der Reihe :thumleft:

    ich bin heute auch mal wieder dabei. Lang lang ist's sehr, seit ich zuletzt an einer Lesenacht teilgenommen habe. Umso mehr freue ich mich, dass es heute Abend klappt.

    Irgendwie hatte ich das Buch nie auf dem Schirm, aber der Klapptext klingt ja genial :lechz: Wenn du weiter so begeistert bist ist das ein klarer Fall von "Haben muss!!"

    Ich lese an meinem aktuellen Buch von Joe Abercrombie weiter:

    Viel Spaß damit! Die "First Law"-Reihe fand ich etwas besser, aber ich mochte auch die "Shattered Sea" Thorn rockt :pirat:



    Ich bin heute auch endlich mal wieder dabei :bounce: Lesen werde ich den sechsten Band der "Dragon Kin" in dem sich hoffentlich ENDLICH Eibhear und Izzy kriegen! Das Buch muss einfach gut werden!


    Klapptext:
    Éibhear der Blaue ist ein mächtiger, wunderschöner und eitler Drache, der davon überzeugt ist, dass die Welt ihm gehört. Einschließlich Izzy, eine ebenso impulsive und streitlustige Menschenkriegerin, welche jeden Aspekt ihres Leben selbst bestimmt: sowohl welche Waffe sie trägt als auch welchen Liebhaber sie sich nimmt. Und natürlich lässt die sich höchst ungern von dem verliebten Drachen beschützen, besonders wenn sie gerade auf einer wichtigen Mission unterwegs ist. Éibhear wird noch so manche romantische Erniedrigung erdulden müssen, bis er die Flügel spreizen und sich mit Izzy in ungeahnte Höhen erheben kann …

    1. (Ø)

      Verlag: Piper Taschenbuch


    :study: Die amerikanische Nacht (M.Pesshl)
    :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2020: 25/9.679 || SUB 235 O:-) (Start:251)

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Hallo ihr Lieben,


    ich geselle mich mit meinem Buch zu euch. Ich werde für den Anfang ein Kapitel im Bill Bryson lesen. Ich habe etwa die Hälfte schon geschafft und es ist interessant, aber anstrengend zu lesen. Drum hangele ich mich von Kapitel zu Kapitel.


    Darum geht es:
    Wie groß ist eigentlich das Universum? Was wiegt unsere Erde? Und wie ist das überhaupt möglich – die Erde zu wiegen? In seinem neuen großen Buch nimmt uns Bestsellerautor Bill Bryson mit auf eine atemberaubende Reise durch Raum und Zeit: Er erklärt uns den Himmel und die Erde, die Sterne und die Meere, und nicht zuletzt die Entstehungsgeschichte des Menschen. »Eine kurze Geschichte von fast allem« ist ein ebenso fundierter und lehrreicher wie unterhaltsamer und amüsanter Ausflug in die Naturwissenschaften, mit dem Bill Bryson das scheinbar Unmögliche vollbracht hat: das Wissen von der Welt in dreißig Kapitel zu packen, die auch für den normalen Leser ohne Vorkenntnisse verständlich sind. Das ideale Buch für alle, die unser Universum und unsere Geschichte endlich verstehen möchten – und dabei auch noch Spaß haben wollen!


    Also für den normalen Leser ist es schon schwierig. Ich habe das alles in der Schule schon gelernt und trotzdem erfordert das Lesen einige Mühen. Später werde ich mein anderes Buch fertiglesen.


    Ich wünsche uns eine tolle Lesenacht, spannende Bücher und schöne Stunden. :love:

    2020 gelesen: 29 Bücher / 11932 Seiten


    :study: Unzertrennlich - Dora Heldt

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt