Lena Hach - Der Limonaden-Sprudler

  • Buchdetails

    Titel: Der verrückte Erfinderschuppen: Der Limo...


    Band 1 der

    Verlag: Gulliver von Beltz & Gelberg

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 157

    ISBN: 9783407749901

    Termin: Neuerscheinung März 2020

  • Bewertung

    4.6 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Der verrückte Erfinderschuppen: Der Limo..."

    Tilda, Walter und Fred sind jetzt Erfinder! Der Limonaden-Sprudler ist eine Superidee von Walter. Denken die drei zumindest. Bis beim Experimentieren das Dach des Schuppens in die Luft fliegt und der Dicke und der Dünne Wind davon kriegen. Grund genug, erst mal eine ordentliche Konfetti-Alarmanlage zu installieren. Als die Freunde ihren Limonaden-Sprudler dann im Freibad testen, ist das Chaos komplett. Ein hinreißendes Sommerferienabenteuer um irrwitzige Erfindungen und drei unzertrennliche Freunde.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Inhalt:
    Tilda, Walter und Fred sind nun Erfinder. Als erstes soll ein limonaden-Sprudler erfunden werden, doch das ist gar nicht so einfach. Als es dann endlich funktioniert hat bringt dieser die drei Freunde in ganz schöne Schwierigkeiten.


    Meine Meinung:
    Der Limonaden-Sprudler ist der erste Band der kleinen Erfinder und für Kinder ab 8 Jahren geeignet, doch auch kleinere haben gewiss ihren Spaß beim Vorlesen lassen.


    Die Geschichte ist witzig und rasant geschrieben. Es sind kurze leicht verständliche Kapitel die aufeinander aufbauen. Es gibt Flüche die recht witzig sind und auch nicht so schlimme Schimpfwörter, doch das merkt man schon wenn man den Rückentext liest. Die Schrift ist in einer angenehmen Größe für Erstleser, dazu gibt es schöne Illustrationen von Daniela Kulot.


    In der Geschichte passieren allerlei lustige und spannende Dinge und ich denke es ist nicht nur ein schönes Buch für Erstleser, sondern auch ein Buch das Kids sich gerne vorlesen lassen. Die Geschichte zeigt aber auch das nicht jeder Gedanke in der Tat gut aus geht und das man für seine Fehler gerade stehen muss. Trotzdem macht diese Geschichte viel Spaß


    Jede Figur ist ganz toll beschrieben und hat seine Eigenheiten. Walter ist der Schlaue, Tilda die mit der kleinen Schwester und Fred hat nur eine Mama, weil der Papa abgehauen ist. Fred ist der Erzähler ihrer Abenteuer, so dass man von ihm am Meisten mitbekommt.


    Am Ende geht alles gut aus und man kann sich auf das nächste Abenteuer freuen. Mal schauen was die kleinen Erfinder dann so erleben.


    Die Altersangabe passt sehr gut, wenn es um das Selber lesen geht. Doch kann man gewiss schon Kindergartenkids gut diese Geschichte vorlesen. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Liebe Grüße
    Natalie

    www.mem-o-ries.de


    :study: Panem X von Suzanne Collins


    Gelesen 2013: 231 - 2014: 195 - 2015: 185 - 2016: 138 - 2017: 122 - 2018: 89 - 2019: 84

    Gelesen 2020: 34


    SuB: 244