Susann Mallery - Wer früher küsst, ist länger verliebt / Thrill Me

Affiliate-/Werbelink

Wer früher küsst, ist länger verliebt (F...

4.5|4)

Verlag: Mira Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 352

ISBN: 9783956497018

Termin: August 2017

Anzeige

  • Alte LIebe rostet nicht


    Mit "Wer früher küsst, ist länger verliebt" hat Susan Mallery bereits den 18. Band ihrer "Fool's Gold"-Reihe vorgelegt. Hier geht es um Maya, die vor vielen Jahren ihrem Freund Del den Laufpass gegeben hat, bevor er sie abservieren konnte. Klingt seltsam, erschien ihr damals aber logisch, um ihr Herz zu schützen. Denn wie könnte ein sexy Bad Boy wie Del ein Mann für immer sein? Bei ihrer Rückkehr nach Fool’s Gold läuft sie ausgerechnet ihm in die Arme. Und es kommt noch dicker: Zusammen müssen sie am Werbefilm für ihre Heimatstadt arbeiten! Da muss Maya scharf aufpassen. Oder ist es Zeit, den Sprung ins Ungewisse zu wagen?
    Das Markenzeichen von Susan Mallery sind farbenfrohe, witzig gestaltete Cover, die mich persönlich immer an Cartoons erinnern. Auch der 18. Band fügt sich harmonisch in diese erfolgreiche Muster ein. Man sieht eine selbstbewusste dunkelhaarige Frau, die eine Hand lässig in die Hüfte stützt und aus den Augenwinkeln beobachtet, wie ein sportlicher Mann mit einem Fallschirm auf einem Hügel landet. Auch was die Wahl des Buchtitels angeht, ist Band 18 wieder ein Knaller. Kurz, knackig und eingängig - was wünscht man sich mehr von einer unterhaltsamen Reihe?
    Susan Mallery garantiert gute Unterhaltung. Die Autorin schreibt in einem locker-leichten Stil, der sich mühelos lesen lässt. Der Plot ist nicht neu, aber gut umgesetzt; das Setting in der charmanten amerikanischen Kleinstadt in der Nähe der Sierra Nevada perfekt gewählt. Alle Schauplätze werden so ausführlich beschrieben, dass man die Topographie vor Augen hat und sich mühelos in "Fool's Gold zurechtfindet.
    Auch die Protagonisten werden gut beschrieben und wachsen dem Leser im Laufde der Handlung ans Herz - mit Ausnahme von Cailleach, dem Vater von Del, der sich als ein egozentrischer, empathieloser Künstler von seiner schlechtesten Seite zeigt. Die Handlung ist nicht ohne Tiefgang, hätte aber an einigen Stellen etwas gerafft werden können.
    Was mich positiv überrascht hat, ist der Aspekt, dass die Autorin Susan Mallery eine Tierschutzorganisation unterstützt, in dem sie einen Beagle in die Handlung des Romans integriert hat, nachdem dessen Besitzer eine großzügige Spende geleistet haben. Vielleicht kann diese tolle Idee von weiteren Autoren aufgegriffen werden?
    Für mich war dieses Buch ein gelungener Einstieg in die "Fool's Gold"-Reihe. Ich bin auf den Geschmack gekommen und werde nach und nach die vorher erschienenen Bücher für mich entdecken. Gern vergebe ich 4 Sterne für eine kurzweilige Lektüre, die mir ein unbeschwertes Lesevergnügen beschert hat.

  • Inhalt:
    Maya ist vor 12 Jahren aus Fool´s Gold weg gegangen. Sie dachte der Ort wäre nicht der richtige für sie und auch von dem Jungen mit dem sie damals zusammen war dachte sie das. Nun ist sie zurück gekehrt und arbeitet für Bürgermeisterin Marsha, doch nicht nur sie soll an dem neuen Filmprojekt arbeiten, sondern auch Del, der junge Mann von damals. Sie muss aufpassen das sie nicht ihr Herz verliert, oder ist das schon längst geschehen?


    Meine Meinung:
    Wow Band 20 schon und jeder Band beinhaltet wieder schöne Geschichten von einem anderen Pärchen. Neu kann man dabei nicht wirklich sagen, doch auf jeden Fall so interessant das man sie gerne lesen mag.


    Ich bin nun seit Band 1 dabei und habe auch fast alle gelesen. Ein paar schlummern noch auf meinem SuB, kommen aber gewiss auch noch dran. Jeder dieser Bände erzählt von Fool´s Gold und so ist es auch hier. Dieses Mal geht es um Maya und Del. Ein Ex-Pärchen das nun durch das geschickte Einfädeln von der Bürgermeisterin zusammen arbeiten müssen. Man kann sagen die Bürgermeisterin Marsha ist die geschickteste Verkupplerin der Liebesromane.
    Auch diesmal geschieht natürlich nichts ohne Grund, doch bleibt der Weg bzw. die Geschichte dorthin sehr fesselnd.


    Natürlich weiß man in etwa wie die Bücher aufgebaut sind, oder eher sehr genau sogar, doch das hat mich noch bei keinem band gestört. Denn es sind immer wieder neue Liebesgeschichten und es gibt doch immer wieder neue Überraschungen, auch wenn man das Ende kennt.


    Die Protagonisten sind diesmal Maya und Del.
    Maya ist vor einigen Jahren aus Fool´s Gold weg gezogen um ans College zu gehen und etwas aus ihrem Leben zu machen. Nun kehrt sie zurück und weiß nur bedingt wie ihre Zukunft aussehen soll. Sie liebt ihre Familie und hat zwei wunderbare Freundinnen, hinter denen sie uneingeschränkt steht. Maya ist zu Beginn der Geschichte recht unsicher, gewinnt aber immer mehr ans Selbstbewusstsein.
    Del ist nur in Fool´s Gold um bei dem Geburtstag seines Vaters da zu sein, auch er weiß gerade nicht wie seine Zukunft genau aussehen soll und versucht seinen Weg zu finden. Er ist loyal und Grund ehrlich, das erwartet er auch von anderen, doch manchmal gibt es leider Geheimnisse um die man nicht drumherum kommt.
    Man trifft auch wieder auf alte Bekannte wie Chase, Phoebe und Zane, doch auch auf noch unbekanntere Figuren wie Elaine und ihre Familie.


    Der nächste Band erscheint schon jetzt im Oktober und schon in diesem Band bekommt man ein Vorgeschmack darauf um wen es gehen könnte. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Liebe Grüße
    Natalie

    www.mem-o-ries.de


    :study: Gangster School von Kate Wiseman


    Gelesen 2013: 231 - 2014: 195 - 2015: 185 - 2016: 138 - 2017: 122 - 2018: 89

    Gelesen 2019: 47


    SuB: 306

  • “Wer früher küsst, ist länger verliebt“ von Susan Mallery,

    ist ein Buch mit Lerneffekt. Wer kann nicht von sich behaupten hier und da nachtragend zu sein und flunkern wir nicht alle mal, aber wollen nur die Wahrheit hören? Genau so geht es den Protagonisten auch, sie kennen sich seit Zehn Jahren, waren mal ein Paar und treffen jetzt zurück in der Heimat unerwartet aufeinander. Der Schreibstil mit dem wechsel in den Sichtweisen hat die Geschichte zu etwas besonderem gemacht. Das Buch hat sich sehr flüssig und locker lesen lassen. Das wahre Leben ist kein Stück zu kurz gekommen, die Autorin hat sehr natürlich geschehen wieder gegeben was es leicht macht in das Buch einzutauchen. Für mich war es genau die richtige Mischung aus Romantik und Ernsten Themen. Die Spannungskurve ist stetig gestiegen und die Spannung wurde bis zur letzten Seite hoch gehalten. Ich kann das Buch nur Empfehlen wenn man etwas lesen möchte wo man sieht das eine andere Sicht nicht falsch ist und das man über einiges Reden muss, weil man das Leben sonst schwer macht.

    Zum Inhalt:

    Maya ist nach zehn Jahren wieder in der Heimat bei ihrem Stiefbrüdern, als plötzlich ihre Jugendliebe Del vor ihr steht, welchen sie damals mit Lügen ab serviert hatte. Del zeigt keine alte Wut und die Zusammenarbeit läuft von Tag zu Tag besser. Als bei Beiden die alten Gefühle wieder auftauchen will keiner die neue Freundschaft verlieren und sie schweigen bis Del erfährt das seine Mutter krank ist und Maya es ihm verschwiegen hat.

Anzeige