Terri Blackstock - Nur wenn ich fliehe / If I Run

Affiliate-Link

Nur wenn ich fliehe

5|2)

Verlag: Brunnen

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 256

ISBN: 9783765520747

Termin: Februar 2017

  • Terri Blackstock
    Nur wenn ich fliehe
    Brunnen


    Autor: Terri Blackstock ist New-York-Times-Bestsellerautorin. Weltweit hat sie bereits über 7 Millionen Bücher verkauft und zahlreiche Preise gewonnen. Sie lebt in den USA. (Quelle: Brunnen Verlag)


    Casey packt voller Hektik einige Sachen zusammen, da sie auf der Flucht vor der Polizei ist. Auf der Toilette im Busbahnhof beginnt sie dann damit ihr Aussehen zu verändern, indem sie ihre Haare schneidet und das Klo herunterspült. Nach ihrer Veränderung geht sie zum Schalter und hofft auf ein Ticket nach El Paso.


    Das Buch besteht aus insgesamt 47 Kapiteln. Jede Kapitelüberschrift besteht dabei aus der Kapitelziffer und den Namen der Person, aus dessen Sicht die Story gerade erzählt wird. Dabei wechselt die Story immer wieder zwischen Casey und Dylan. Aufgrund der Angabe der Personen vor jedem Kapitel weiß der Leser immer sehr gut ,wen von beiden er gerade beim Lesen verfolgt.
    Zu Beginn des Buches wird der Leser direkt in die Handlung geschmissen und erfährt erst im Laufe des Buches, was dort eigentlich genau vorgefallen ist und wie alles ineinander passt. Dies trägt der Spannung und auch der Motivation zum Weiterlesen bei, denn man möchte am Ende wissen ob und wie diese verstrickte Geschichte endet. Leider begegnen einem hin und wieder Stellen, die etwas aufgesetzt und unrealistisch wirken. Zu den Problemen um Casey gesellt sich im Laufe des Buches dann auch noch ein Kriminalfall, was anfänglich etwas zu viel scheint. Das Ende des Buches ist recht offen gehalten, was aber auch daran liegt, dass ein weiteres Buch erscheinen wird (dies ist aber auch nötig, da einiges offen bleibt).


    Cover: Auf der Vorderseite des Covers sehen wir einen Teil eines Busses. Diese Abbildung passt perfekt zur Handlung des Buches, denn dort wird öfters ein Bus zur Fortbewegung genutzt. Im Fenster steht in weißer Schrift der Autor geschrieben. Darunter befindet sich der Titel des Buches, welcher in Schwarz geschrieben ist. Außerdem hat der Titel einen leichten Hochglanz Effekt, der aber nur bei genauem Betrachten auffällt. Die Rückseite des Covers ist in Grün gehalten. Dort finden wir den Klappentext, bei dem einige Wörter dadurch das sie dick gedruckt sind, hervorgehoben sind.


    Fazit: Die Autorin schafft es mit diesem Buch eine tolle Mischung aus Krimi und Thriller zu erzählen, die bis zum Schluss motiviert zu lesen. Ein flüssiger und guter Schreibstil trägt dazu bei, dass dieses Buch förmlich verschlungen werden kann. Von mir gibt es 5/5 Sterne.


    Klappentext: Angst pulsiert wie Blut in meinen Adern, in meinen Ohren, hinter den Schläfen. Ich habe keine Idee, wie ich meine Unschuld beweisen soll. Ich will nur überleben.
    Nach der Ermordung ihres besten Freundes muss Casey aus der Stadt und durch die halbe USA fliehen. Die Polizei geht davon aus, dass Casey die Mörderin ist, und setzt den jungen Ermittler Dylan an, sie zu finden. Doch Casey weiß, dass ihre skrupellosen Verfolger ein schmutziges Spiel treiben, um eigene dunkle Machenschaften zu vertuschen. Auf ihrer Flucht begegnet Casey einer älteren Dame, die selbst mit ihrer Familie in Schwierigkeiten steckt. Beim Versuch, ihnen zu helfen, wird Casey schließlich vom jungen Ermittler entdeckt ... (Quelle: Brunnen Verlag)


    Autor: Terri Blackstock
    Titel: Nur wenn ich fliehe
    Verlag: Brunnen
    Genre: Roman
    Seiten: 256
    Preis: 15,00
    ISBN: 978-3-7655-2074-7

  • Spannende Flucht quer durch Amerika


    Casey ist auf der Flucht vor dem Gesetz, denn sie ist eine gesuchte Mörderin. Aber ist sie wirklich schuldig? Und wenn nicht, wer ist dann der Täter? Das werden wir in diesem Buch herausfinden!


    Eigentlich bin ich ja nicht so der Krimi oder Thriller-Fan. Aber das Buch wurde mir sehr empfohlen und da wollte ich mich gerne auf den Versuch einlassen. Zumal mich auch der Klappentext sehr angesprochen hat und mir das Cover gefiel.


    Nun bin ich sehr froh, mich an "Nur wenn ich fliehe" herangetraut zu haben. Die Geschichte beginnt sehr spannend und anfangs war ich mir nicht sicher, ob Casey schuldig oder unschuldig ist. Dafür, dass sie Hals über Kopf flüchten muss, geht sie sehr schlau und überlegt vor. An was man auf einer Flucht nicht alles denken muss! Mir wäre da nicht die Hälfte von eingefallen und mich hätte man vermutlich auch schon im ersten Hotel gefasst.

    Casey aber weiß genau, was sie tut. Da ihr Vater früher Polizist war, hat sie wahrscheinlich von dort einiges aufgeschnappt.


    Mir hat der Spannungsaufbau in dem Roman sehr gefallen. Nach und nach erfährt man immer mehr Details zum Geschehen. Dabei erleben wir die Geschichte aus zwei Perspektiven: einmal Casey, die sich auf der Flucht befindet und Dylan, der sie als Privatdetektiv fassen soll. Sowohl Casey als auch Dylan sind tolle Protagonisten, die nicht perfekt sind, aber jeder auf seine Weise sehr sympathisch. Obwohl sie Gegenspieler sind, ergänzen sie sich prima. Ich wäre mit beiden gern befreundet.


    Im Verlauf wird der Fall immer komplexer und es tun sich immer mehr Abgründe auf.

    Ich bin froh, dass es keine grausamen, überzogenen Mordszenen in diesem Buch gibt. So etwas mag ich gar nicht lesen. Stattdessen konnte ich richtig schön mitfiebern und miträtseln. Terri Blackstock versteht es hervorragend, den Leser durchweg zu fesseln. Ebenso schafft sie es aber auch, ruhige und nachdenkliche Töne anzuschlagen. Hier haben mir die Begegnung und Gespräche mit Miss Lucy sehr gefallen, die ebenfalls schon viel Schreckliches erlebt hat, aber ihren Halt im Glauben gefunden hat. Dank ihr öffnet sich auch Casey immer mehr dafür.


    Gegen Ende ist die Spannung kaum mehr auszuhalten und schließt mit einem großartigen Showdown. Ich hätte so gerne noch weitergelesen und kann es kaum erwarten, die Fortsetzung "Wenn sie mich finden" in die Finger zu bekommen.

    Wer spannende Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig!