Martin Baumann - Deutsche Buddhisten

Affiliate-Link

Deutsche Buddhisten: Geschichte und Geme...

(0)

Verlag: diagonal Marburg

Bindung: Sondereinband

Seitenzahl: 468

ISBN: 9783927165328

Termin: 1995

  • Martin Baumann: Deutsche Buddhisten Geschichte und Gemeinschaften; Diagonal-Verlag Marburg 1995; 465 Seiten; ISSN: 0034-2192 / ISBN: 3-927165-32-8


    Als Religion stammt der Buddhismus aus Ostasien. In Deutschland ist er seit dem 19. Jahrhundert vertreten. Die hiesigen Gläubigen versuchten, die Religion, ihren Kern Westeuropa anzupassen. Offensichtlich mit Erfolg. Nicht erst durch die Zuwanderung ist der Buddhismus ein (wenn auch Unauffälliger) Teil der Gesellschaft geworden.


    Dies ist Band 5 der Religionswissenschaftlichen Reihe.


    Baumeister ist Religionswissenschaftler. Er hat in Tübingen, Berlin, Hannover und London studiert.


    Das Buch ist wissenschaftlich angelegt, ohne abgehoben zu sein. Die theologischen Inhalte des Buddhismus werden als bekannt vorausgesetzt. Inhaltlich werden die Geschichte des Buddhismus und die formalen Strukturen vor allem in Westdeutschland vorgestellt. Dazu gehört auch eine Beschreibung, wie sich der Buddhismus westeuropäischen / vor allem westdeutschen Denkmustern und gesellschaftlichen Gegebenheiten angepaßt hat. Hier haben die Ausführungen doch wieder eher theoretischen Charakter.


    Das Buch wendet sich einem interessanten Thema zu, das in der Vergangenheit in der öffentlichen Wahrnehmung nicht vorhanden war. Von daher handelt es sich hierbei doch durchaus um spannende Lektüre.

Anzeige