Anne-Kathrin Koppetsch - Tod im Stahlwerk

Affiliate-Link

Tod im Stahlwerk (Ruhr Krimi)

(0)

Verlag: Emons Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 192

ISBN: 9783954515288

Termin: Mai 2015

  • Anne-Kathrin Koppetsch: Tod im Stahlwerk; Emons Verlag Köln 2015; 190 Seiten; ISBN: 978-3-95451-528-8


    Im September 1969 feiern Stahlkocher in Dortmund einen erfolgreichen wilden Streik. Da überfährt ein Lokführer den Sohn des Betriebsrates mit dem Zug - ein Unfall? Lokführer und Betriebsrat waren einst gute Freunde, sind in diesen Tagen aber verfeindet.


    In der Siedlung brodelt die Gerüchteküche. Auch Pastorin Martha Gerlach wird davon nicht verschont.


    Koppetsch wurde 1963 im Sauerland geboren. Ihre Lehr- und Wanderjahre (ab 1982) führten sie nach Münster, Tübingen, Heidelberg, Jerusalem und Berlin. Seit dem Jahre 2000 lebt und arbeitet die evangelische Theologin, Buchautorin und Journalistin in Dortmund.


    Das Buch ist auf Unterhaltung angelegt. Es kommen allerdings weder der Zeitgeist der ausgehenden `60er Jahre noch der Flair Dortmunds herüber. Die Handlung könnte auch in einer anderen Zeit in einer anderen Stadt spielen.


    Die Geschichte folgte gewohnten Trampelpfaden. Eine Amateur-Detektivin kann in ihrem dritten Fall mit Hilfe eines Freundes einen Kriminalfall lösen, in den sie durch Zufall hineinschlittert. Eine solche Konstellation gibt es in vielen anderen Büchern auch.


    Ein Fazit wäre hier schnell gezogen. Das Buch bietet gut lesbare Hausmannskost.

Anzeige