Norman Davies - Verschwundene Reiche (Start: September 2017)

  • ich komme zur Zeit gar nicht weiter, aber ich versuche trotzdem dran zu bleiben. Nächsten Wochenende steht mal ein Entspannungswochenende in der Therme an, da werde ich einfach alle meine Bücher mit einpacken.

    :study: Charlaine Harris - Vampir mit Vergangenheit / Dead Reckoning (MLR)

    :study: Richard Dübell - Der Jahrhunderttraum

    :study: Naomi Alderman - Die Gabe/ The Power


  • Ich hinke auch hoffnungslos hinterher. Wenn ich mit der Arbeit fertig bin und dann noch den Rest erledigt habe, dann bin ich so groggy, dass ich mich nicht mehr auf das Buch konzentrieren kann. Allerdings will ich auch nicht aufgeben. Daher lest weiter, ich flattere langsam hinterher.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Ich muss mich leider auch ausklinken

    schade, aber verständlich :friends:

    und hoffe, ich kann mich irgendwann auch dem Backstein widmen

    ganz bestimmt - er wartet treu auf Dich :lol:

    Nächsten Wochenende steht mal ein Entspannungswochenende in der Therme an, da werde ich einfach alle meine Bücher mit einpacken.

    Ziehst Du mit Koffer in die Therme ein? :loool:

    Ich hinke auch hoffnungslos hinterher.

    Das tun wir doch alle :friends:

    Ich will auch nicht aufgeben. :rambo:
    Die 70 Seiten über Burgund werde ich auch noch schaffen! :queen:

    tun wir auch nicht *anfeuer* :cheers: Ich hab mir das für das Wochenende vorgenommen, wenn ich ausgeschlafen und aufnahmefähig bin :study::montag:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Tad Williams - The Witchwood Crown
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

    :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • Wochenende? :-k
    nein, leider keine Zeit. Ich fahre nach Dresden und werde den dicken Klotz nicht mitnehmen. [-(
    ich treffe doch @maiglöckchen, da werden wir erstens die Stadt unsicher machen und zweitens neue Bücher kaufen und drittens ganz viel Spass haben. und sollte ich dann noch Zeit haben, werde ich mir den Vortrag anhören, den mein GöGa halten wird. Es geht um :computer: (irgendwas mit Computers)


    Das burgundische Reich wird leider noch etwas warten müssen auf mich :totlach:
    :winken:

    Wer a sagt, muss nicht b sagen. Er kann auch erkennen, dass a falsch war. :P
    ( Bertold Brecht, 1898 - 1956 )

  • ich treffe doch @maiglöckchen, da werden wir erstens die Stadt unsicher machen und zweitens neue Bücher kaufen und drittens ganz viel Spass haben.

    Ich würde mich auf diese drei Punkte beschränken :loool: und ich wünsch Euch ganz viel Spaß und bin ein wenig neidisch :uups::friends:

    so ähnlich :wink:

    hoffentlich hat er Rollen :lol:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Tad Williams - The Witchwood Crown
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

    :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • So, den großen geschichtlichen Teil habe ich gelesen. Ich hatte weiter oben ja schon geschrieben, dass es mir mit Eintritt Karl Martells in die burgundische Geschichte leichter fiel, mich zu orientieren. Das blieb auch so. Hilfreich war natürlich auch, dass ich letztes Jahr die beiden Bücher über Otto den Großen gelesen hatte, so hatte ich auch mit dem burgundischen Reich zur Jahrtausendwende keine Probleme. Da war Rebecca Gablé wirklich gut in ihren Recherchen. Überhaupt habe ich mit dem Begriff "Burgund" wohl immer dieses Königreich Burgund nach der Vereinigung von Hochburgund und Niederburgund in Erinnerung. Meine persönliche Kenntnis v.a. des französischen Teils der Schweiz mit den angrenzenden Gebieten Frankreichs haben mir die Orientierung ebenso erleichtert. Lasst Euch übrigens nicht irritieren: auf S. 130 unten wird der Name St. Moritz erwähnt - das hat aber nichts mit dem heute bekannten Skiort zu tun, sondern ist der heute nicht mehr gebräuchliche deutsche Name des Ortes St.Maurice. Meine zweite Heimat für viele Jahre war nur wenige Kilometer davon entfernt. :uups:


    Große Wissenslücken traten dann aber wieder zur Zeit der Renaissance auf, da mir überhaupt nicht mehr bewusst war, wie weit sich das Reich der Burgunder nach Norden erstreckte. Auch wenn es kein Königreich war, so war es doch faktisch nicht viel weniger, und die Herzöge hatten immensen Einfluss auf die Politik, aber auch auf die Wissenschaft und Kunst. Dass der Großteil der Niederlande und Belgiens, wie wir es heute kennen, damals zu Burgund gehörte, hatte ich erfolgreich verdrängt. :shock: Für mich war nach dem Königreich der Jahrtausendwende immer irgendwie Schluß mit Burgund und hab es dann einfach als die heutige Bourgogne hingenommen - böser Fehler, wie sich zeigt. Leider hat sich von dem damaligen Konstrukt nicht mehr viel erhalten, das Herzogtum wurde zerschlagen und aufgeteilt und v.a. die Habsburger haben lange davon profitiert.


    Mir fehlt jetzt noch Teil III, aber den möchte ich nachher auch noch lesen. :study:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Tad Williams - The Witchwood Crown
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

    :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • Ich hab auch Teil III zu Burgund gelesen und das war echt interessant. Es geht um die Frage, ob wir dem Internet - exemplarisch Wikipedia - als Informationsquelle vertrauen dürfen oder nicht. Davies hat sich die Mühe gemacht und diverse "seriöse" Quellen auf ihren Informations- und Wahrheitsgehalt zum Thema zu untersuchen. Das Ergebnis ist echt überraschend - und überraschend schlecht für so manches Standardwerk. Das hat mich schon überrascht, muss ich zugeben. Aber gleichzeitig beruhigt es mich ein wenig: ich stehe also mit meinen Wissenslücken in Bezug auf die lange Geschichte der Burgunder nicht alleine da :loool:
    Morgen fange ich mit dem nächsten Kapitel an :dance:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Tad Williams - The Witchwood Crown
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

    :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • Hallo @Squirrel,
    Und ist sonst noch jemand hier?


    Ich hab soviel gearbeitet seit ich von Dresden zurück bin, ich hatte gar keine Zeit zum lesen.
    Aber jetzt am Wochenende werde ich etwas aufholen, hoffe ich!
    Denn das Burgund ist schon eine tolle, reiche Gegend, und interessiert mich sehr!
    Ein schönes Wochenende!

    Wer a sagt, muss nicht b sagen. Er kann auch erkennen, dass a falsch war. :P
    ( Bertold Brecht, 1898 - 1956 )

  • Hallo @Squirrel,
    Und ist sonst noch jemand hier?

    mal schauen, wer hier noch mit uns beiden mittrudelt :wink:

    Aber jetzt am Wochenende werde ich etwas aufholen, hoffe ich!
    Denn das Burgund ist schon eine tolle, reiche Gegend, und interessiert mich sehr!

    Es war auch ein richtig spannendes Kapitel, da sich die bunte Geschichte so weit spannte - viel weiter als irgendwer von uns gedacht hätte :)

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Tad Williams - The Witchwood Crown
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

    :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

Anzeige