Jennifer Alice Jager - New Perspective

Affiliate-/Werbelink

Saymon's Silence - New Perspective

4|1)

Verlag: Papierverzierer Verlag

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 548

eISBN: 9783959621151

Termin: Mai 2017

Anzeige

  • Klappttext:
    Welche grausame Wahrheit verbirgt sich hinter Saymons Vergangenheit und in welcher Verbindung steht er zum Schattentod? Um das zu ergründen, begibt er sich in immer neue Gefahren und steht dabei mehr als einmal seinem Erzfeind Donovan gegenüber. Kann es Saymon gelingen, die Menschen in New Horizon aufzurütteln? Und wem kann er trauen? In seinem Kampf gegen die Drahtzieher einer Verschwörung, die schon tausenden Unschuldigen das Leben gekostet hat, riskiert Saymon alles - auch, die Liebe seines Lebens zu verlieren.




    Autorin:
    Jennifer (Alice) Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.




    Allgemeines:
    Autorin: Jennifer A. Jager
    Titel: Saymon's Silence – New Perspective
    Verlag: Papierverzierer Verlag
    Seitenzahl: 548
    Part III → Kapitel 16-23
    Part IV → Karpitel 24-31




    Meine Meinung:
    Die Geschichte wird nahtlos, nach dem Cliffhänger am Ende von New Horzion , weitererzählt. Saymon kommt nach seinem ungewollten chirurgischen Eingriff wieder zu sich und befindet sich außerhalb von New Horizon, in dem Krankenhaus bei Zeke. Dieser erzählt Saymon alles was mit ihm passiert ist und wie lange er bereits bei ihm ist. Nach ein paar zusammenstößen mit alten Bekannten der Hicks machen sich die Beiden auf den Weg nach New Horzion. Um endgültig alles aufzudecken was es mit dem Schattentod und dessen Drahtzieher der Verschwörung auf sich hat. Saymon muss sich immer wieder mit neuen Problemen auseinandersetzen. Dabei wird Saymon bei seinem Vorhaben von alten und neuen Freunden tatkräftig unterstützt.



    Im Verlauf der Geschichte macht sich Saymon immer öfter Vorwürfe. Was bis jetzt so alles passiert ist und ob er das Ganze vielleicht erst gar nicht hätte beginnen sollen. Auch der ein oder andere Charakter hatte so seine Probleme. Außerdem finde ich es schade, dass man von einigen Charakteren nicht genau weiß was mit ihnen passiert ist. Das Ende, falls es das wirklich war und nicht wieder ein Cliffhänger, lässt bei mir noch einige Fragen offen. Daher hoffe ich, dass es noch einen dritten Teil gibt. In welchem alle meine Fragen beantwortet werden.



    Fazit:
    Ich vergebe :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne für eine gut gelungene Fortsetzung und hoffe auf ein weiteres Buch.

Anzeige