Bücherwichteln im BücherTreff

Ellen Berg - Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

4 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen

Band 11 der

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 352

ISBN: 9783746632902

Termin: Juni 2017

Anzeige

  • "Manchmal drückt Musik aus, was man nicht sagen kann, worüber zu schweigen aber schade wäre?"
    Carina entdeckt einen Zettel Candlelight-Dinner, 3 Flaschen Champagner, Hamamet, Honemoon Suite Romantikhotel Rosenhain. Das kann doch uns nicht passieren, nach zehn Jahren Ehe und zwei Kinder, niemals. Natürlich ist die Lust und Leidenschaft mit den Jahren auf der Strecke geblieben, aber sie liebt doch Jonas immer noch. Doch als sich dann bei der abendlichen Gegenüberstellung alles als Wahrheit herausstellt, bricht für Carina eine Welt zusammen. Nur gut das an dem Abend ihre Freundinnen da waren, die sie unterstützt und aufbauen konnten. Carina schickt Jonas zu seiner Geliebten und schmiedet Rachepläne. Da werden dann Jonas teure T-Shirt und Businesshemden getinkert, was sich später als coole Geschäftsidee herausstellt. Außerdem verpasst man der Wohnungstür ein neues Schloss. Nun will Carina einiges an sich und ihrem Leben ändern und so lernt sie auch im Fitnessstudio Tom kennen. Aber ist sie schon bereit für eine neue Liebe oder hat Jonas nochmal eine Chance verdient?


    Meine Meinung:
    Ich bedanke mich beim Verlag, das ich dieses Buch vorab lesen durfte. Dies ist das zweite Buch, das ich von der Autorin lese und wieder einmal habe ich es im Nu verschlungen. Der herrlich leichte, erfrischende und humorvolle Schreibstil macht es einem aber auch einfach diese Geschichte zu lesen. Das einzige was ich ein wenig übertrieben fand, waren die vielen Bio, veganen Hinweise, die häufigen Wiederholungen im Bezug auf "Käffchen geht immer" und das mir die neunjährige Tochter ein wenig zu sehr erwachsen vorkam. Ansonsten ist es eine aberwitzige Komödie um ein Paar, bei dem nach zehn Jahren Ehe die Luft raus ist. Köstlich fand ich auch Sprüche wie: "Jogge am besten frühmorgens, bevor dein Gehirn merkt, was du vorhast." oder "Du weißt ja, Männer sind wie Highheels: Wir lieben sie, aber sie tun uns teuflisch weh.". Zum Nachdenken waren aber auch so schöne Sätze wie: "Wenn ich bleiben würde, stände ich dir nur im Wege. Deshalb gehe ich, aber ich weiß: Bei jedem Schritt auf meinem Weg werde ich an dich denken." Ein Buch, das einem wieder vor Augen führt, was passiert, wenn man die Männer, Frauen und die Ehe vernachlässigt. Das Cover mit dem älteren Ehepaar passt so gar nicht zur Geschichte, allerdings passt es zum Stil der (K)ein Romane. Als leichte Sommerlektüre wunderbar geeignet und bekommt von mir gute 4 von 5 Sterne. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb::applause::thumleft:

  • Zehn Jahre Ehe mit dem erfolgreichen Wirtschaftsanwalt Jonas und zwei wunderbare Kinder – Carina sollte eigentlich glücklich sein. Doch Jonas lässt sich in der Familie kaum blicken und schiebt seinen anstrengenden Job vor, während Carina ein Hausfrauendasein fristet und sich um alles kümmern muss. Als sie eines Tages im Jonas‘ Reisekoffer einen Spitzentanga in Größe 34 und Kondome findet, bricht ihre Welt zusammen. Während sich ihre Welt um die Familie dreht, vergnügt sich ihr Mann aushäusig mit einer „Chantal“. Wenigstens lassen ihre Freundinnen sie nicht im Stich und fangen sie in ihrem Elend auf, geben ihr sogar gute Tipps, wie sie zukünftig mit Jonas umgehen soll. „Rache ist süß“, so sagt man doch, deshalb setzt sie Jonas kurzerhand vor die Tür, so dass dieser bei seiner Geliebten einziehen muss. Aber ganz so einfach ist das dann auch wieder nicht für Carina, denn auch Jonas weiß sich zu wehren. Wer gewinnt am Ende das Racheduell?


    Ellen Berg hat mit ihrem Buch „Ich schenk Dir die Hölle auf Erden“ einen sehr unterhaltsamen und witzigen Roman vorgelegt, bei dem sich Leser in ähnlicher Situation das eine oder andere abschauen kann. Der Schreibstil ist flüssig, spritzig und mit einem beißenden Humor gespickt, so dass die Lachmuskeln immer wieder strapaziert werden. Gleichzeitig lässt die Autorin auf gefühlvolle Art durchblicken, wie verletzt und gekränkt ein solch ungeahnter Betrug wirken muss und welche Gedanken einem durch den Kopf schießen, wie es nun weitergehen soll. Von Beginn an steht der Leser an Carinas Seite und erlebt als stiller Beobachter alles hautnah mit, wobei sich einige Dinge schon im Vorfeld erahnen lassen, der Unterhaltung aber keinen Abbruch tun.


    Die Charaktere wurden wunderbar ausgearbeitet und platziert. Sie wirken wie aus dem richtigen Leben: authentisch und lebhaft, man hat sofort ein Bild vor Augen und kann sich mit ihnen identifizieren bzw. mit ihnen fühlen und auch leiden. Carina ist eine sympathische Frau, die sich jahrelang für ihre Familie aufgerieben hat, um ihrem Mann Jonas den Rücken frei zu halten. Sie wirkt verunsichert und hat in den Jahren vieles an Selbstvertrauen verloren. Mit Hilfe und viel gutem Zureden ihrer Freundinnen wagt sie sich an das Experiment Rache und in dessen Verlauf gewinnt sie immer mehr an Sicherheit und Stärke. Jonas ist ein echtes Ekel, dessen Welt sich nur um sich selbst dreht. „Alles nur für mich“ ist seine Devise, die anderen können ihm gestohlen bleiben. Er verschwendet keinerlei Gedanken an seine Ehefrau und seine Kinder. Er hat es sich schließlich verdient. Was für ein Protz! Leni ist Carinas beste Freundin und steht ihr mit Rat und Tat zur Seite, hat sie doch selbst gerade eine Scheidung hinter sich. Doch Leni spielt mit gezinkten Karten, was sich irgendwann einmal als Bumerang erweisen wird. Tom ist ein sympathischer Fitnesstrainer, der Carina endlich zum Sport bringen will, aber ob ihm das gelingen wird? Auch die anderen Protagonisten sind sehr gut ausgewählt und heben die Handlung durch ihr Erscheinen und ihre kleinen Episoden.


    „Ich schenk Dir die Hölle auf Erden“ ist ein witzig-spritziger Roman, der die Lachmuskeln dauerhaft in Bewegung hält, bis der Leser das Ende des Buches erreicht hat. Ein toller Urlaubsroman, der wie im Flug gelesen ist. Absolute Leseempfehlung!


    Witzige :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: .

    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    Lese gerade: Das Lied der Störche, Ulrike Renk


    SUB: ca. 1.800 / gelesen 2018: 326/ 128525 Seiten

Anzeige