Lana Rotaru - Superbia

Affiliate-Link

Superbia: Deadly Sin Saga

4.5|1)

Verlag: Self-Publishing

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 528

eISBN: 9783743151932

Termin: April 2017

  • Superbia (DS-Saga 2) ~ Lana Rotaru


    BoD - Books on Demand
    529 Seiten
    Band 2


    Inhalt:
    Ein Vertrag.
    Zwei Seiten.
    Drei Personen.
    Die erste Todsünde.


    Himmel oder Hölle?
    Leben oder Tod?


    "Du hast verloren, Avery. Jetzt gehört ihr mir!"
    ~~~~~~~~~~~~~~


    Meinung:


    Man gut, dass der Klappentext von Band 2 nicht spoilert.
    Nachdem mich der "Einführungsband" - Exordium - in die Welt der Todsünden, schon so neugierig gemacht hatte, musste ich natürlich ganz fix Band 2 hinterher schieben.


    Eine kurze Zusammenfassung... "was bisher geschah"...


    Avery lebt mit ihrem besten Freund Adam und ihrer Mutter zusammen, geht ganz normal zur Schule, macht Hausaufgaben, albert herum... was Jugendliche nun mal so tun. Kurz vor ihrem 18ten Geburtstag taucht plötzlich der mysteriöse Nox auf und eröffnet ihr, dass ihre Seele dem Teufel gehört.
    Der einzige Ausweg besteht darin "Prüfungen" abzulegen.
    Ohne zu wissen, worin diese bestehen, willigt Avery ein und verdammt damit sich, den Boten und ihren besten Freund zu einer langen - vermutlich qualvollen - Reise.


    Und hier knüpft nun Superbia an.
    Der Einstieg viel mir leicht, denn der Schreibstil der Autorin ist schlichtweg schön. Sie weiß mit Worten umzugehen, den Leser zu fesseln und zu begeistern.
    Allerdings...
    Hat sich der Anfang trotz dieser Tatsache ein wenig gezogen.
    Avery, Adam und Nox rätseln, worin die erste Prüfung bestehen könnte.
    Und bis sie darauf kommen und die wirklich spannende, mitreißende, fesselnde und herzzerreißende Folgehandlung einsetzt, vergehen einige Seiten...


    Es ist natürlich immer schön zu lesen, wie sich Menschen entwickeln und ihren Weg zu ihrem Ziel finden... in diesem Falle war es - für mich persönlich- jedoch etwas too much.


    ABER!
    Was dann passierte, hat mich wirklich von den Socken gerissen.
    Galoai.
    Ich will nicht zu viel verraten, aber Fans von "Plötzlich Fee" werden dieses Buch lieben. Man begegnet alten Bekannten, lernt aber auch viele neue Gesichter und Geschichten kennen.
    Und da die Reihe von Julie Kagawa zu meinen absoluten Lieblingen gehört... konnte ich nicht anders, als Dahinzuschmelzen. *-*


    Die Autorin trifft in der Feenwelt genau die richtige Mischung aus Gefühl, Spannung, Angst, Action, Neugier, Überlebenswille, Wut... einfach ein Wirbelsturm der Gefühle.
    Avery, sowohl als auch Nox, haben sich als richtiges Überraschungspaket entpuppt - eine Kombination, bei der es gewaltig knistert, blitzt und knallt.
    Ob im guten oder schlechten Sinne - das müsst ihr selbst herausfinden.


    Und auch alles weitere könnt' ihr nur erfahren, wenn ihr diese bildgewaltige Geschichte lest:
    Werden Avery, Adam und Nox die Prüfung bestehen?
    Wer unterstützt, wer jagt sie?
    Welche Vergangenheit verbergen Adam und Nox?
    Was verbindet sie?
    Und vor allem:
    Werden sie Galoai je wieder verlassen?


    Fazit:


    Superbia ist der eigentliche Einstieg in die Welt der Todsünden-Prüfungen.
    Ein Abenteuer, das jeder Fantasyfan erleben sollte - und vor allem die, die sich in Nimmernie heimisch fühlten. :love:
    Die Startschwierigkeiten macht die Autorin mit einem so packenden Spannungsbogen wett, dass selbst ich manchmal die Luft anhalten musste.
    Ich bin sehr gespannt auf Teil 3 und die zweite Prüfung - und darauf, wie sich die Beziehungen zwischen den Protagonisten entwickeln.


    Ich vergebe 4,5 von 5 :bewertung1von5: Sternen.

Anzeige