Marie Merburg - Wellenglitzern

  • Buchdetails

    Titel: Wellenglitzern


    Band 1 der

    Verlag: Bastei-Lübbe

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 432

    ISBN: 9783404174898

    Termin: März 2017

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen

    85% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Wellenglitzern"

    Frisch getrennt kommt Sophie nach Rügen, um sich einen Traum zu erfüllen: Segeln lernen. Doch sowohl ihr Noch-Ehemann als auch der Segelkurs machen ihr ganz schön zu schaffen. Wie soll sie denn auch ihr nicht vorhandenes Segeltalent ausbauen, wenn sie gleichzeitig ihrem Ex am Telefon erklären muss, dass sie nicht mehr für die Beschaffung seiner Lieblingsleberwurst zuständig ist? Zum Glück findet Sophie auf der idyllischen Ostseeinsel neue Freundinnen, die ihr unter die Arme greifen. Und auch ihr attraktiver Segellehrer gibt seine Katastrophenschülerin nicht so schnell auf ...
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Klappentext:
    Frisch getrennt kommt Sophie nach Rügen, um sich einen Traum zu erfüllen: Segeln lernen. Doch sowohl ihr Noch-Ehemann als auch der Segelkurs machen ihr ganz schön zu schaffen. Wie soll sie denn auch ihr nicht vorhandenes Segeltalent ausbauen, wenn sie gleichzeitig ihrem Ex am Telefon erklären muss, dass sie nicht mehr für die Beschaffung seiner Lieblingsleberwurst zuständig ist? Zum Glück findet Sophie auf der idyllischen Ostseeinsel neue Freundinnen, die ihr unter die Arme greifen. Und auch ihr attraktiver Segellehrer gibt seine Katastrophenschülerin nicht so schnell auf.


    Zum Buch:
    Die Covergestaltung ist ein Traum und ich sah es mir gerne beim Lesen an. Der Titel ist leicht hervorgehoben und funkelt durch seine Glitzerpartikel im Licht, was sich auf dem Buchrücken wiederholt. Das Meer, der Strandkorb und die typischen Ostseemerkmale ließen Urlaubsstimmung aufkommen. Im Innenteil der Buchdeckel führt sich die Gestaltung weiter. Niedliche Möwenbilder unterteilen die Abschnitte innerhalb eines Kapitels.


    Erster Satz:
    "Es war schrecklich, einfach schrecklich. "


    Meine Meinung:
    „Wellenglitzern“ von Marie Merburg lernte ich bei einer Blogtour kennen, verliebte mich in die Geschichte und war traurig, als ich das Buch zuschlag, weil ich mich von liebgewonnenen Protagonisten trennen musste.


    Sophie erfüllt sich ihren Traum – den Segelschein zu machen, und reist nach Rügen, nachdem ihr Ex-Mann sich weigerte mitzufahren, was zur Trennung führte. Dort angekommen trifft sie als erstes auf den mürischen Teenager Leonie, die am Empfang der kleinen Pension Meeresruh in Glowe sitzt.
    Am nächsten Tag beginnt ihr Segelkurs und sie lernt ihren Segellehrer Ole kennen, der in ihr Gefühle weckt, die sie nach einer Kühlschrank-Ehe nicht für möglich gehalten hätte. Ist Ole ihr Schlüssel zum Glück und der Start für einen Neuanfang?


    Nach nur wenigen Seiten war ich in der Geschichte eingetaucht. Marie Merburg hat einen flüssigen und bildhaften Schreibstil, der kleinste Details der Landschaft Rügens in sich aufgenommen und an mich weitergegeben hat.
    Ich konnte das Meer riechen, das Salz auf meinen Lippen schmecken und spürte den Wind durch mein Haar pusten. Ich habe die Insel noch nicht real erlebt, aber dank der Schriftstellerin war es mir möglich das Gefühl zu bekommen, als wäre ich vor Ort. Ich glaube, ich habe mich in Rügen verliebt.


    Die Hauptprotagonistin Sophie ist mir ans Herz gewachsen. Sie entwickelte sich im Laufe der Story zu einer starken Persönlichkeit. Wo sie anfangs noch unsicher war, ist sie zum Schluss hin selbstbewusst und geht ihren Weg. Ole war mir sympathisch, doch sein hin und her machte mich zeitweise wahnsinnig.
    Die Nebencharaktere sollten nicht außer Acht gelassen werden, denn dort lernte ich humorvolle, tollpatschige und liebenswürdige Menschen kennen, die ich im „echten Leben“ gern getroffen hätte, wie z.B. Jutta & Leonie, Enrico und Björn.


    Das Segeln hat einen festen Platz in der Geschichte, und für mich als Nicht-Seglerin war es interessant. Ich lernte ein paar Segelbegriffe und zitterte mit der Besatzung bei jeder Übung mit, um nicht aus der Jolle zu fallen.


    Die Emotionen und der Spannungsbogen bauten sich langsam auf, es folgte eine actionreiche Szene und endete mit einem Happy End.
    Der Verlauf war zwar vorhersehbar, was mich nicht störte, weil Marie Merburg mich mit ihrem Ostsee-Flair verzauberte und ich den Weg bis zum Schluss einfach nur genossen habe.


    Fazit:
    „Wellenglitzern“ von Marie Merburg ist ein Ostseeroman mit Witz & Charme. Die Story erzählt von einer gescheiterten Ehe, den Mut zum Neuanfang und dem Liebesglück.~ romantisch ~ tiefe Gefühle ~ bezaubernde Kulisse ~ Eine absolute Leseempfehlung


    Meine Wertung: :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Ach welch tolles Buch :applause:


    Ich habe schon lange mal wieder was leichtes, lockeres, fluffiges und leckeres noch dazu gesucht :wink:

    Tataaaa...hier ist es :thumleft:

    Die Erwartungen wurden übertroffen. Flüssig zu lesen. Man ist leicht in der Geschichte drin - und möchte auch nicht mehr raus :wink:

    Ich konnte mich sehr gut mit der Geschichte idendifizieren. Ausserdem ist das Cover echt ein Hingucker und ich hätte mir fast das eine oder andere Bildchen auf der einen oder anderen Seite gewünscht.

    Leider ist auch ein extremes Gefühl von Fernweh zurück geblieben als ich mit dem Buch fertig war :cry:


    Wer leicht , locker, fluffig und an den richtigen Stellen was zum sabbern sucht. Kauft euch das Buch. Absolute lese Empfehlung :study::lechz:


    Von mir gibt es :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Ein Freund ist ein Mensch, der mich so nimmt wie ich bin -
    und nicht so,
    wie er am wenigsten Schwierigkeit mit mir hat!!

Anzeige