Terry Brooks - Die Elfensteine von Shannara / Elfensteine / The Elfstones of Shannara 1

  • Buchdetails

    Titel: Die Shannara-Chroniken: Elfensteine: Tei...


    Band 2 der

    Verlag: Blanvalet

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 276

    ISBN: 9783641191016

    Termin: Dezember 2015

  • Bewertung

    4.1 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen

    81,6% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Die Shannara-Chroniken: Elfensteine: Tei..."

    Der Roman zum Fantasy-Serien-Highlight 2016 Einst war Amberle Elessedil eine Erwählte des Elcrys, des heiligen Baums der Elfen. Doch sie verließ seinen Dienst und wollte nie zurückkehren. Aber der Elcrys stirbt, und mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält. Amberle ist die Einzige, die einen neuen Elcrys pflanzen kann, denn sie ist die Letzte der Erwählten. Widerwillig setzt sie alles daran, das letzte Samenkorn des Elcrys mit Hilfe des Blutfeuers zum Leben zu erwecken. Doch die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück hat ihr Allanon, der Weiseste der Druiden, den jungen Heiler Will zur Seite gestellt - und mit ihm die Elfensteine von Shannara! Dies ist Teil 1 von 2 des Romans 'Die Shannara-Chroniken - Elfensteine'. Teil 2 erscheint unter der ISBN 978-3-641-19102-3.
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Zum Buch:




    Titel: Die Shannara-Chroniken - Elfensteine. Teil 1


    Autor: Terry Brooks


    Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag


    Erscheinungsdatum: Dezember 2015


    Seitenanzahl: 276


    ISBN: B018M18870


    Format: Ebook


    Preis: 3,99€




    Klappentext lt. Amazon:
    Der Roman zum Fantasy-Serien-Highlight 2016



    Einst war Amberle Elessedil eine Erwählte des Elcrys, des heiligen Baums der Elfen. Doch sie verließ seinen Dienst und wollte nie zurückkehren. Aber der Elcrys stirbt, und mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält. Amberle ist die Einzige, die einen neuen Elcrys pflanzen kann, denn sie ist die Letzte der Erwählten. Widerwillig setzt sie alles daran, das letzte Samenkorn des Elcrys mit Hilfe des Blutfeuers zum Leben zu erwecken. Doch die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück hat ihr Allanon, der Weiseste der Druiden, den jungen Heiler Will zur Seite gestellt – und mit ihm die Elfensteine von Shannara!



    Dies ist Teil 1 von 2 des Romans "Die Shannara-Chroniken - Elfensteine". Teil 2 erscheint unter der ISBN 978-3-641-19102-3.


    Meine Meinung:
    Dieses Buch hat es mir irgendwie schwer gemacht... Allerdings kann ich gar nicht so genau sagen warum...Meine Vermutung ist das es daran liegt weil ich die Serie schon gesehen habe (Zu der Zeit wusste ich nicht das es Bücher dazu gibt :(
    Jedenfalls habe ich mich durch das Buch gequält.
    Die Idee der Story ist wunderbar und eigentlich auch genau mein Geschmack. Aber mir hat es einfach zu lange gedauert bis was interessantes passiert ist.
    Dann kam plötzlich eine dramatische/aufregende Szene und schwupp war diese auch wieder vorbei und es ging mit der "langweiligen" Reise weiter.
    Gestört hat mich auch die andauernde Wiederholung der vollen Namen und das herkommen der beiden Hauptpersonen.
    Der Elcrys ist kurz davor zu sterben und alle Dämonen die in Ihm gefangen sind würden dann wieder freikommen.
    Es gibt nur eine Möglichkeit denn Elcrys zu retten. Einer der erwählten muss einen Samen nach "Sichermal" bringen.
    Niemand weiß wo sich dieser Ort befindet,selbst in den alten Aufzeichnungen der Druiden ist nichts zu finden.
    In einer Nacht allerdings werden alle Erwählten ermordet und die Zukunft der Elfen steht kurz vor dem Ende.
    Es gibt nur noch eine Person die Ihnen helfen kann, Amberle, Enkelin des Elfen Königs.
    Doch diese hat schon vor langer Zeit Ihrem Volk und dem Elcrys den Rücken gekehrt.
    Der Druide mach sich mit Hilfe eines Halbelfen auf die Suche nach Ihr,bevor die Dämonen von Ihr erfahren.
    Amberle muss erst überredet werden um mit den beiden fremden Männern zurück in Ihre Heimat zu reisen.
    Auf dem Weg nach Arborlon werden Amberle und Will von dem Druiden getrennt und entkommen mit Hilfe der Elfensteine in aller letzter Minute den Dämonen.
    Werden die beiden den Weg alleine nach Arborlon finden?
    Werden Sie dort rechtzeitig ankommen?
    Wird der Elcrys sie immer noch als Erwählte ansehen?
    Bekommen die beiden jemals raus wo dieser geheime Ort ist, von dem niemand weiß wo er ist?



    Eine sehr langatmige Geschichte und das war erst Teil 1,ich bezweifel das ich Teil 2 davon lesen werde...wobei ich es hasse eine Reihe nicht zu beenden :pale:


    Von mir gibt es :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Liebe Grüße
    Julia


    Gelesen 2019:


    8 Bücher

    3216 Seiten


    :study:Ein Thron aus Knochen und Schatten:study:

    :study:Sternensturm - Das Herz der Quelle:study:

    :study:Evernight - Gefährtin der Morgenröte:study:

    :study:Alice im Düsterland:study:

    :montag:Der nächste Freitag kommt bestimmt:montag:

Anzeige