Ulrike Voss - Rebeccas Küsse

Rebeccas Küsse

0 Bewertungen

Verlag: konkursbuch

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 320

ISBN: 9783887696689

Termin: Oktober 2016

  • Ulrike Voss: Rebeccas Küsse; Konkursbuch Verlag Claudia Gehrke Tübingen 2016; 316 Seiten; ISBN: 3887696689



    Julia lebt seit mehreren Jahren in einer festen lesbischen Beziehung mit Gudrun. Es gibt natürlich ab und zu Affären; für alle Beteiligten ist es aber nichts Ernsthaftes. Doch dann beginnt Julia eine virtuelle Affäre auf Facebook, die sie immer mehr in ihren Bann schlägt.
    Das Buch gehört in die Kategorie der Liebesromane. Es ist aus der Perspektive einer Ich-Erzählerin geschrieben und schildert die (auch emotionale) Entwicklung einer Person und deren Liebes-Beziehung.


    Die erotischen Werke aus dem Tübinger Verlag unterscheiden sich angenehm von der Masse des Genres, wie sich an dem vorliegenden Exemplar leicht feststellen läßt. Die geneigte Leserin erhält nicht den seichten Schund der Groschenromane als Lektüre; inhaltlich wird ihr Niveau geboten. Die Charaktere werden gut gezeichnet, die Ereignisse bauen aufeinander auf, ohne in platten Aktionismus zu verfallen. Wer möchte, erhält so anspruchsvolle Unterhaltung. Selbst die Sexszenen sind nicht platte Pornographie, sondern laden dazu ein, sie sich in der eigenen Phantassie lebhaft vorzustellen.


    Ein solches Buch ist durchaus empfehlenswert, insbesondere dann, wenn man nicht auf Hetero-Literatur fixiert ist.