Bücher mit Stephen-King-Testimonial auf dem Umschlag

Anzeige

  • In der Buchvermarktung ist es eine beliebte Maßnahme, auf dem Buchumschlag einen prominenten Fürsprecher für das jeweilige Buch oder den Autor zu zitieren. Das sogenannte Testimonial soll als glaubwürdiges Zeugnis für die Qualität des Buches bürgen, auf dass man es sich leichten Herzens kauft oder leiht. Dazu muss der Fürsprecher natürlich in der Zielgruppe des Buches bekannt sein. Daher trifft man immer wieder auf ähnliche Stichwortgeber. Und einer der häufigsten ist sicherlich Stephen King, der mir seit seiner "Mundpropaganda" für Clive Barker in den Achtzigern ("Ich habe die Zukunft des Horrors gesehen") immer wieder unterkommt. Nachdem mir der Postbote gerade wieder einen Roman mit Stephen-King-Werbezeile ins Haus gebracht hat, fände ich es einmal interessant zu erfahren, auf welchen weiteren Büchern noch mit Stephen King als Testimonial geworben wird. Und wie das genaue Zitat lautet. :)

    William H. Gass "Der Tunnel" (617/1093)

    Jorge Luis Borges "Das Aleph" (50/167)

    Joy Chant "Roter Mond und schwarzer Berg" (203/348)


    Jahresbeste: John Berger (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 43 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Tom Drury "Grouse County" (13.5.)

  • Der Erstling des 1980 in Seattle geborenen Thrillerautors Urban Waite namens "Schreckensbleich" (im Original viel schöner "The Terror of Living") wird als Knaur-Taschenbuch mit folgendem Stephen-King-Zitat auf der Buchrückseite beworben:

    Zitat von Stephen King

    Ein teuflisch guter Roman!

    William H. Gass "Der Tunnel" (617/1093)

    Jorge Luis Borges "Das Aleph" (50/167)

    Joy Chant "Roter Mond und schwarzer Berg" (203/348)


    Jahresbeste: John Berger (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 43 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Tom Drury "Grouse County" (13.5.)

  • ich hatte erst kürzlich das auf den Büchern von Laymon:
    "Es wäre ein Fehler, Richard Laymon nicht zu lesen!" (Stephen King)

    2019: Bücher: 68/Seiten: 27 793
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Boyne, John - So fern wie nah

    McGee, Katharine - Beautiful Liars: Geliebte Feindin

  • auf dem Roman "Die Insel" stand genau das gleiche: "Es wäre ein Fehler, Richard Laymon nicht zu lesen!" (Stephen King)

    2019: Bücher: 68/Seiten: 27 793
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Boyne, John - So fern wie nah

    McGee, Katharine - Beautiful Liars: Geliebte Feindin

  • Der Heyne-Verlag druckt auf seine aktuellen Jim-Thompson-Veröffentlichungen in der Heyne-Hardcore-Reihe gerne folgendes Stephen-King-Zitat:


    Zitat von Stephen King

    Oft kopiert, nie erreicht - Jim Thompson ist mein liebster Krimiautor.

    William H. Gass "Der Tunnel" (617/1093)

    Jorge Luis Borges "Das Aleph" (50/167)

    Joy Chant "Roter Mond und schwarzer Berg" (203/348)


    Jahresbeste: John Berger (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 43 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Tom Drury "Grouse County" (13.5.)

  • ich hatte erst kürzlich das auf den Büchern von Laymon:
    "Es wäre ein Fehler, Richard Laymon nicht zu lesen!" (Stephen King)

    Das steht glaub ich auf allen Laymon-Büchern.


    Ich habe das auch schon so oft gesehen, jetzt grübel ich die ganze Zeit, welche Bücher das gewesen sind :totlach: . Zwei habe ich aber schonmal gefunden.



    Auf diesem steht :
    Stephen King: Robert McCammon ist einer der besten Horror- und Thrillerautoren.


    Und auf dem zweiten Teil steht es auch drauf.

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • Nachdem mir der Postbote gerade wieder einen Roman mit Stephen-King-Werbezeile ins Haus gebracht hat, fände ich es einmal interessant zu erfahren, auf welchen weiteren Büchern noch mit Stephen King als Testimonial geworben wird.

    :totlach: Ich musste jetzt so lachen als ich den Thread gelesen habe, denn ich dachte selber auch schon mal daran, so einen zu eröffnen. Ja, der gute Stephen muss wirklich verdammt viel lesen. :mrgreen: Ich sehe mal, was mir momentan noch alles einfällt.



    Zitat von Stephen King

    Ich liebe dieses Buch.

    Das hat er zum ersten Teil der "Gone"-Reihe gesagt. Er muss aber auch die ganze Reihe lieben, denn auf den Bänden 2-7 steht exakt der gleiche Spruch. :loool:

  • Zitat von Stephen King

    Kein Buch für schwache Nerven - und dabei bin ich wahrlich kein ängstlicher Zeitgenosse!

    Bentley Little ist sehr von Stephen King gefördert worden und das merkt man dessen Schreibstil auch deutlich an.

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag)


  • Zitat von Stephen King

    Dies ist ein absolut grandioser Roman. Mir grauste es vor den letzten dreißig Seiten, aber ich konnte nicht anders, ich musste umblättern. Dann, nachdem ich das Licht gelöscht hatte, merkte ich, dass die Geschichte in meinem Kopf blieb, zusammengerollt und zischend wie eine Schlange in einer Höhle.

  • Zitat von Stephen King

    Zu meiner Erleichterung kann ich berichten, dass Potter IV - Harry Potter und der Feuerkelch - so gut ist wie die bisherigen Bände ... Der größte Bestseller aller Zeiten - eine Position, die das neue Buch wahrscheinlich bis zum Erscheinen von Potter V innehaben wird.

    Hier äußert er sich zu einem eher unbekannten Buch. :wink:

  • Zitat von Stephen King

    Seien sie gewarnt: Ketchum schreckt in seiner Direktheit vor nichts zurück. Er schreibt so gut wie Clive Barker, James Ellroy und Thomas Harris.

    Und hier auch noch.

  • Auf David Cronenbergs Romanerstling "Verzehrt" (OT: Consumed) steht folgender Satz:

    Zitat von Stephen King

    "Verzehrt" ist nichts für Zartbesaitete, aber für all diejenigen, die sich gern in dunkle Abgründe begeben. Ein Must-Read.

    Das andere Lob auf dem S.Fischer-Hardcover stammt übrigens von Viggo Mortensen. Er findet das Buch kurzgesagt originell und verstörend und vergleicht den Stil mit Nabokov. :)

    William H. Gass "Der Tunnel" (617/1093)

    Jorge Luis Borges "Das Aleph" (50/167)

    Joy Chant "Roter Mond und schwarzer Berg" (203/348)


    Jahresbeste: John Berger (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 43 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Tom Drury "Grouse County" (13.5.)

  • der gute Stephen muss wirklich verdammt viel lesen

    Letztes Jahr hat ihn ein Reporter des GUARDIAN in seinem Haus im Wald besucht und dabei festgestellt, dass dies tatsächlich eine Familienbeschäftigung zu sein scheint. Sie lesen selbst, lesen sich gegenseitig vor und/oder lesen Bücher laut auf Audiodateien, die die anderen dann beim Autofahren hören. Wirkt beneidenswert - ich weiß aber nicht, ob ich nicht doch irgendwann übersättigt wäre.

  • An Harry Potter musste ich auch sofort denken. Und dann steht er auch noch auf dem ersten Band meiner englischen Ausgabe der Hunger Games (neben Stephenie Meyer :lol: ).

    Zitat von Stephen King

    Constant suspense . . . I couldn't stop reading.

    "You may, however, rest assured there are no ghosts in this world. Save those we make for ourselves."
    Sherlock (BBC) - The Abominable Bride


    "Please don't put a label on me - don't make me a category before you get to know me!"
    John Irving - In One Person

  • Zumindest auf der deutschen Ausgabe der "Hummerschwestern" von Beverly Jensen ist ein Satz von Stephen King abgedruckt, allerdings kann ich ihn nicht nachschauen, weil ich das Buch nicht mehr habe (das mich leider nach einem guten Anfang nur mäßig begeistern konnte).

  • Zumindest auf der deutschen Ausgabe der "Hummerschwestern" von Beverly Jensen ist ein Satz von Stephen King abgedruckt, allerdings kann ich ihn nicht nachschauen, weil ich das Buch nicht mehr habe (das mich leider nach einem guten Anfang nur mäßig begeistern konnte).

    Bei Amazon wird man fündig: :wink:

    Zitat von Stephen King

    Man stößt vielleicht zwei-, dreimal in einem Jahrzehnt auf ein Buch, das so gut ist, dass man es wildfremden Menschen auf der Straße unter die Nase halten und sagen will: Lesen Sie das!

    William H. Gass "Der Tunnel" (617/1093)

    Jorge Luis Borges "Das Aleph" (50/167)

    Joy Chant "Roter Mond und schwarzer Berg" (203/348)


    Jahresbeste: John Berger (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 43 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Tom Drury "Grouse County" (13.5.)

  • Danke. Ich hatte anscheinend dort nicht weit genug runtergescrollt.

Anzeige