Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Boris Maggioni - Romane schreiben für Anfänger & Fortgeschrittene

ROMANE SCHREIBEN für Anfänger & Fortgesc...

3.8 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 150

ISBN: 9781477671016

Termin: Juni 2012

  • Viele nützliche Punkte und sehr gut zu lesen


    Wer mit dem Schreiben anfangen möchte oder schon die ersten kleinen Schritte gemacht hat, sollte sich dieses Buch zu Gemüte führen. Es ist sehr gut zu lesen, da der Autor in einer sehr lockeren Art schreibt. Es beinhaltet viele Themen, die man vor dem Schreiben unbedingt beachten sollte, wie die Charaktere, Wendepunkte, Fallhöhe und Strukturen. Die meisten Themen sind auch mit kurzen, leicht verständlichen Beispielen erklärt.


    Das Buch motiviert zum Schreiben und regt extrem zum Nachdenken an. Schon beim Lesen sind mir viele Punkte für mein aktuelles Manuskript und für das Kommende eingefallen, die ich mir sofort notiert habe. Daher hat mir das Buch schon beim ersten Lesen geholfen und ich habe nur wenige Stunden gebraucht, bis ich es durchgelesen hatte. Die Art des Autors hat es mir auch leicht gemacht.


    Allerdings gibt es auch einige negative Dinge, die mir aufgefallen sind. Der Autor schreibt viel von Verlagen und auch wenn das Buch von 2012 ist, gab es schon damals Autoren, die sich bewusst für Self-Publishing entschieden haben. Dieses Thema kommt in diesem Buch aber nicht vor. Die Themen sind insgesamt kurzgehalten, zu einigen hätte man sicherlich noch mehr schreiben können. Die Aufmachung vom Buch selbst ist nicht professionell. Beim Lesen ist mir ein Unterschied der Seiten (Schriftart und ähnliches) zu anderen Büchern aufgefallen, der mich zwischendurch immer wieder irritiert hat.


    Von mir bekommt das Buch 4 Sterne, da ich es für den Einstieg sehr empfehlen kann. Allerdings gibt es sicherlich auch ausführlichere Schreibratgeber.

  • Allerdings gibt es auch einige negative Dinge, die mir aufgefallen sind. Der Autor schreibt viel von Verlagen und auch wenn das Buch von 2012 ist, gab es schon damals Autoren, die sich bewusst für Self-Publishing entschieden haben. Dieses Thema kommt in diesem Buch aber nicht vor.

    Das finde ich um so seltsamer, als dass der Autor selbst per Self-Publishing (CreateSpace) veröffentlicht. Man kann sich auch fragen, wieviel Erfahrung er überhaupt mit anderen Verlagen hat. Ich habe das Buch aber noch nicht gelesen, um es beurteilen zu können.

  • Also ich fand das Buch inhaltlich gut. Als Laie auf dem Gebiet und hoffentlich zukünftiger Bestseller-Autor hat es mir doch ein paar anregende Gedanken für den Einstieg gegeben. Die Theorie wird gut verständlich mit praktischen Beispielen untermalt und ich finde es ist angenehm einfach zu lesen da es relativ einfache Sprache und Beispiele verwendet.