153. Lesenacht am Samstag, den 4. Februar 2017

  • Guten Morgen an alle :montag: 
    Leider war die gestrige Lesenacht sehr kurz für mich (und für einige andere hier auch :sleep: ).
    Dabei hatte ich mich so auf einen Austausch mit Euch gefreut....
    Gestern Abend habe ich nicht mal mehr zwei Seiten im Bett gelesen :sleep: .. Als ich irgendwann in der Nacht aufwachte, war ich doch etwas erstaunt :totlach: . Aber naja, so geht`s halt manchmal.
    Zumindest habe ich heute morgen mein Buch ausgelesen und es sogar geschafft eine Rezension dazu
    zu schreiben :) . Ich bin sehr begeistert von dem Buch, auch (oder obwohl :-k ) es eine Kurzgeschichte ist :applause::thumleft: .


    :montag::winken:

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

  • @sinah mir ging es ähnlich. Nachdem ich nun doch ein Buch gefunden hatte und es mir so richtig gemütlich gemacht habe damit, war ich nach glaube nicht mal 2 min weg.
    Wie immer hat mein Mann mich einfach so auf der Couch liegen lassen. Hatte total Nacken heute morgen :evil:

  • Weit gekommen bin ich lesetechnisch gestern nicht, dank diverser Ablenkung, einem nicht ganz so hinreißendem Buch und dem Chat. :uups: 
    Unglaublich ist auch, dass ich hundemüde ins Bett bin und mich doch noch eine Stunde rumgewälzt habe... :scratch: 

    :huhu: und guten Morgen ihr Lieben! :winken:


    Ich hoffe eure Lesenacht war erfolgreich?

    Das klingt interessant, magst du mir da mal das Rezept zukommen lassen? :-k 

    Mmh, ich hab es nicht selbst gekocht, und richtig nach Rezept kocht der Koch hier im Hause auch nicht, aber kompliziert ist es nicht und ich versuch es grob abzureißen:


    Blumenkohlröschen und Kartoffeln in Stücken zusammen garen (hier wurde gedünstet), ggf Blumenkohl etwas später dazu geben wg Garzeit.
    TK-Blattspinat in Pfanne mit etwas Wasser oder Brühe auftauen, Schmand dazu geben und mit einem guten(!) Currypulver und Salz abschmecken, Blumenkohl und Kartoffeln untergeben und etwas köcheln lassen. Wer's schärfer mag, kann auch mit einem Hauch Harissapaste würzen.


    Neugierig bin ich jetzt wirklich auf diese Haribo Dinger. Muss ich probieren! :lechz:

  • Mmh, ich hab es nicht selbst gekocht, und richtig nach Rezept kocht der Koch hier im Hause auch nicht, aber kompliziert ist es nicht und ich versuch es grob abzureißen:

    Merci! :thumleft:

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter

    :study: Das Siegel von Rapgar - Alexey Pehov

    :montag:Die Formel - Dan Wells

     :musik: Kühn hat zu tun - Jan Weiler

  • Ich sag's ja: gestern war irgendwie ein müder Abend wenn ich das so nachlese heute :-k schieben wir es aufs Wetter, das kann sich nicht wehren :loool: im März wird es bestimmt wieder lebhafter in der Lesenacht. Trotzdem hat es mir Spaß gemacht und gelesen hab ich tatsächlich auch :lol:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Kazuo Ishiguro - Der Maler der fließenden Welt
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Nachdem ich letzte Nacht glatt vergessen hatte, hier "gute nacht" zu sagen, :uups: werde ich jetzt aber auf jeden Fall "Hallo" sagen :wink:


    :huhu::mrgreen: 
    Mir hat die gestrige Lesenacht sehr gut gefallen. Ich bin mit meinem Buch sehr gut vorangekommen und hatte später schöne Gespräche im Chat.
    Ich glaube, es war gegen halb drei heute nacht, als @Mimihops und ich (wir waren mal wieder die letzten im Chat *g*) uns verabschiedeten.
    Wider Erwarten habe ich danach nicht nur noch ein paar Minuten weitergelesen, wie ich es eig. vorhatte, sondern habe durchgelesen, bis gegen halb fünf heute früh - dann war ich mit meinem Buch fertig :applause:


    Wer auch immer damals die Idee zu den Lesenächten hatte - es war eine tolle Idee :thumleft:

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • Wider Erwarten habe ich danach nicht nur noch ein paar Minuten weitergelesen, wie ich es eig. vorhatte, sondern habe durchgelesen, bis gegen halb fünf heute früh - dann war ich mit meinem Buch fertig :applause: 

    :shock: Ach du Schreck.
    Ich hab ja noch während dem Chat das angefangene Kapitel beendet und bin wie du schon gesagt hast um 2.30 Uhr aus dem Chat raus und ab ins Bett. Ich hätte keine weitere Seite mehr lesen können, selbst wenn ich gewollt hätte. :sleep::lol:

     :love: Perfekt ist das Leben nie.
    Aber es gibt Menschen, die es perfekt machen. :love: 

  • Ich hab ja noch während dem Chat das angefangene Kapitel beendet und bin wie du schon gesagt hast um 2.30 Uhr aus dem Chat raus und ab ins Bett. Ich hätte keine weitere Seite mehr lesen können, selbst wenn ich gewollt hätte.

    Ich hatte auch nicht mehr vor, noch so lange zu lesen. Aber kennst du das, wenn du das letzte Drittel eines Buches angefangen hast, und es so langsam zum Showdown kommt und du das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kannst? *g*

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • Aber kennst du das, wenn du das letzte Drittel eines Buches angefangen hast, und es so langsam zum Showdown kommt und du das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kannst? *g*

    wer kennt das nicht? Und wehe, das passiert Dir unter der Woche wenn der Wecker um6 Uhr klingelt :pale:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Kazuo Ishiguro - Der Maler der fließenden Welt
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Ich hatte auch nicht mehr vor, noch so lange zu lesen. Aber kennst du das, wenn du das letzte Drittel eines Buches angefangen hast, und es so langsam zum Showdown kommt und du das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kannst? *g*

    Das kenne ich nur zu gut. :mrgreen:

     :love: Perfekt ist das Leben nie.
    Aber es gibt Menschen, die es perfekt machen. :love: 

Anzeige