Hans Fallada - Wer einmal aus dem Blechnapf frisst (Start: 11.02.2017)

  • Buchdetails

    Titel: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt


    Verlag: Aufbau Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 583

    ISBN: 9783746626789

    Termin: Februar 2011

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen

    86,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Wer einmal aus dem Blechnapf frißt"

    Falladas tragikomischer Pechvogel Der Häftling Kufalt kann sein fünfjähriges Gefängnisleben nicht mit der Gefängniskluft abstreifen. Es bleibt an ihm haften, begleitet ihn auf Schritt und Tritt wie unsichtbar an ihn gekettet. Sein Leidensweg ins bürgerliche Dasein ist von den Vorurteilen seiner Umwelt begleitet. Es platzt die Verlobung und sein Traum von der ehrbaren Existenz. Er, der ewige Pechvogel, bleibt ein Versager für die Bürger und für die Ganoven. Erleichtert geht er zurück ins Gefängnis: Nun hat er Ruhe - er ist zu Hause. »Nicht aus Freude am Abenteuerlichen, nicht als echte Milieuschilderung wirklicher 'Unterwelt' wird der Roman geschrieben, sondern um zu zeigen, wie der heutige Strafvollzug und die heutige Gesellschaft den einmal Gestrauchelten zu immer neuen Verbrechen zwingt. Die Strafe macht ihn untüchtig zum tätigen Leben des Bürgers, die Gesellschaft will ihn nicht in diesem tätigen Leben. Der kleine Lump Kufalt strampelt sich ab, noch in seinen schlimmsten Viechereien schimmert eine Goldader Menschentum ..., aber doch, aber doch, unentrinnbar, gegen seinen Willen, ohne seinen Willen, wird er das, was die Umwelt will, daß er es wird: ein bißchen Kot, eine Mikrobe, bösartig, die man vernichten muß.« Hans Fallada im Exposé zum Roman (1932)
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • So, wie versprochen, eröffne ich hiermit nun den Thread zu unserer geplanten Fallada-Leserunde.


    Wir müssen mal schauen welches Pensum wir täglich lesen möchten. Ich habe das Buch leider noch nicht aus der Bücherei und das ebook bekomme ich auch erst am 01. Februar aus der Onleihe so dass ich zur Länge der einzelnen Kapitel noch nichts sagen kann.
    Ich dachte aber so 1-2 Kapitel.pro Tag. das dürfte eigentlich für jeden schaffbar sein. Und wir wollen ja eine stressfrei, schöne MLR :D Gern auch mal mit einem Tag Pause dazwischen. Ich denke, da sind wir hier auch alle flexibel.


    Interessiert gezeigt haben sich schon


    @Smartie
    @funny-valentine43
    @Susannah1986
    @nordlicht
    @Castor
    @Schokopraline
    @Sylli
    @Jessy1963


    Ich hoffe, ich habe jetzt keinen vergessen.
    Vielleicht möchte sich ja der Eine oder Andere hier sich unserer Fallada - Runde noch anschliessen :)

  • So, wie versprochen, eröffne ich hiermit nun den Thread zu unserer geplanten Fallada-Leserunde.


    Wir müssen mal schauen welches Pensum wir täglich lesen möchten. Ich habe das Buch leider noch nicht aus der Bücherei und das ebook bekomme ich auch erst am 01. Februar aus der Onleihe so dass ich zur Länge der einzelnen Kapitel noch nichts sagen kann.
    Ich dachte aber so 1-2 Kapitel.pro Tag. das dürfte eigentlich für jeden schaffbar sein. Und wir wollen ja eine stressfrei, schöne MLR :D Gern auch mal mit einem Tag Pause dazwischen. Ich denke, da sind wir hier auch alle flexibel.

    :lechz: Was freu ich mich!
    Ich habe gerade mal gezählt. Das erste Kapitel hat 52 Seiten. Und ist nochmal unterteilt in Unterkapitel, die so 1,5-3 Seiten lang sind.

  • Ich habe gerade mal gezählt. Das erste Kapitel hat 52 Seiten. Und ist nochmal unterteilt in Unterkapitel, die so 1,5-3 Seiten lang sind.

    Ah, ok. danke. Ich denke, dann sollten wir aber doch vielleicht das gesamte Kapitel immer nehmen, oder ? Und wenn die länger sind dann halt nur 1 Kapitel am Tag, das reicht dann ja.
    Sind die anderen Kapitel auch so von der Länge ? Ich denke mehr als 50 Seiten ist dann schon eher zu viel, dann sollten wir vielleicht doch nach Unterkapiteln lesen.... Na, wir werden uns da sicher einigen können :)
    Ich hab übrigens gerade die SMS von der Bücherei bekommen, kann mein Buch abholen. Das haben die gehört :loool:

  • Ich dachte aber so 1-2 Kapitel.pro Tag

    Die Kapiteleinteilung im eBook sieht so aus:


    Vorwort + 1. Kapitel: Seiten 7 - 46
    2. Kapitel: 46 - 81
    3. Kapitel: 81 - 125
    4. Kapitel: 125 - 170
    5. Kapitel: 170 - 217
    6. Kapitel: 217 - 297
    7. Kapitel: 297 - 330
    8. Kapitel: 330 - 368
    9. Kapitel: 368 - 391
    10. Kapitel: 391 - 409
    Anhang und Informationen zu Buch und Autor 409 - 419


    Würde nicht ein Kapitel pro Tag ganz gemütlich aussehen? :montag:
    Bei den Sachbüchern haben wir immer auch noch einen Tag zum Schreiben eingeplant, aber da will ich nicht dazwischenquatschen, sondern mich gerne nach Euren Vorgaben richten. :)

  • Bei den Sachbüchern haben wir immer auch noch einen Tag zum Schreiben eingeplant, aber da will ich nicht dazwischenquatschen, sondern mich gerne nach Euren Vorgaben richten.

    Nein, nein, das ist kein dazwischenquatschen, im Gegenteil, ich freue mich sehr über Vorschläge ! :thumleft: Ich hab schon ewig an keiner Leserunde mehr teilgenommen und auch noch nie eine selber organisiert :wink:
    Ich bin eh Schneckchenleser, deshalb sind für mich die grossen LR eher unkomfortabel. da wird ja ein Tempo vorgelegt, da kann ich nicht mithalten. Und man mag ja ein Buch auch geniessen und da nicht durchhetzen.
    Das ist ja das Schöne an den MLR, da kann man sich auf ein Pensum einigen. :)
    Und über dieses Pensum entscheiden wir gemeinsam, da gibt es keine Vorgaben. :wink:

  • Nein, nein, das ist kein dazwischenquatschen

    :kiss:

    Ich bin eh Schneckchenleser, deshalb sind für mich die grossen LR eher unkomfortabel

    Das ist bei mir genauso :friends:

    Und man mag ja ein Buch auch geniessen und da nicht durchhetzen

    Ja, unbedingt, und sich auch darüber austauschen.

    Das ist ja das Schöne an den MLR, da kann man sich auf ein Pensum einigen.

    ... und ist auch unterwegs noch flexibel.
    Das Kapitel 6 ist ja doch länger, da stellt sich aktuell vielleicht die Frage, ob wir es teilen wollen. :-k

  • Vielleicht möchte sich ja der Eine oder Andere hier sich unserer Fallada - Runde noch anschliessen

    Hi @all
    ich hätte auch Interesse. Ich habe noch nichts von Fallada gelesen, ihn aber seit Ewigkeiten auf dem Schirm. Wenn's okay ist, würde ich gerne mal wieder bei einer Leserunde dabei sein... :winken:

  • Das Kapitel 6 ist ja doch länger, da stellt sich aktuell vielleicht die Frage, ob wir es teilen wollen.

    Ja, das sollten wir tun, 80 Seiten sind doch ganz schön viel. Da nehmen wir lieber 2 x 40 Seiten :) Ich finde, man kann auch besser auf den Inhalt eingehen, schreiben und antworten wenn die Kapitel nicht ganz so arg lang sind.


    Wenn's okay ist, würde ich gerne mal wieder bei einer Leserunde dabei sein...

    Und ob das okay ist :lol: Ich freue mich, dass Du mitlesen möchtest ! :friends:

  • Das die Kapitel aufgelistet sind, habe ich gar nicht gesehen.
    1. Seite 7-59
    2. bis Seite 109
    3. bis 172
    4. bis 235
    5. bis 302
    6. bis 411
    7. bis 458
    8. bis 512
    9. bis 544
    10. bis 573


    Ich habe kein Problem mit einem langsamen Tempo. Die Idee mit einem Tag dazwischen frei zum Schreiben finde ich gut.

  • Das die Kapitel aufgelistet sind, habe ich gar nicht gesehen.

    Aber nur die vom eBook. Du hast sicher die Printausgabe, da sieht es ja ein bisschen anders aus.

    Die Idee mit einem Tag dazwischen frei zum Schreiben finde ich gut.

    Ja, das wäre die stressfreie Variante!

  • Ich bin eh Schneckchenleser, deshalb sind für mich die grossen LR eher unkomfortabel. da wird ja ein Tempo vorgelegt, da kann ich nicht mithalten. Und man mag ja ein Buch auch geniessen und da nicht durchhetzen.

    So geht's mir auch - gerade Bücher, die mich etwas mehr fordern, sehr es stilistisch oder inhaltlich, lese ich gerne "in Ruhe", vor allem wenn ich noch darüber diskutieren kann :thumleft:

    :study: Bernard Cornwell - Sharpes Abenteuer

    :study: Barack Obama - A promised land

    :study: Timothy Zahn - Outbound Flight

    :musik:Rebecca Gablé - Robin. Die Flucht


    Gelesene Bücher 2020: 25

    Gelesene Bücher 2021: 11

  • gerade Bücher, die mich etwas mehr fordern, sehr es stilistisch oder inhaltlich, lese ich gerne "in Ruhe", vor allem wenn ich noch darüber diskutieren kann

    Ihr habt alle meine volle Zustimmung. Bei Fallada - und bei diesem ganz besonders, ich hatte es in meiner Jugend :mrgreen: schon mal gelesen - braucht man auch eine gewisse Zeit, das ist z. T. schon ganz schön emotional harte Kost.
    Ich freue mich schon sehr auf die MLR mit euch! :friends:

    :study:




    Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist, aufhören zu jammern.

    Albert Einstein

  • Bald ist es soweit!! :lechz: Ich freu mich so :tanzen:
    Bezüglich dem Lesetempo, wäre ich auch für die Schneckchengerechte Variante :uups:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


      :study: 2 [-X 734; :musik: 2 [-X20 h 18 Min

  • Ich würde auch gern mitlesen! Es wäre nach "Kleiner Mann, was nun?" mein zweites Buch von Fallada. Die langsame Tempo der LR würde mir auf jeden Fall sehr zusagen :wink: ...Stellt sich mir nur die Frage, ob ich mir das Printexemplar oder das eBook hole....

  • Ich würde auch gern mitlesen!

    Gern doch ! Freut mich, dass Du mitlesen willst :friends:


    Die langsame Tempo der LR würde mir auf jeden Fall sehr zusagen .

    Ich glaube, da sind wir uns hier alle auch einig. :wink: Das wird eine stressfreie, geruhsame Runde.
    Und wie @nordlicht schon treffend bemerkte, so ganz leichte Kost ist das Buch nicht, da kann man auch nicht durchjagen.


    Stellt sich mir nur die Frage, ob ich mir das Printexemplar oder das eBook hole....

    Beides :lol: Ich hab mir heute aus der Bücherei das Printexemplar geholt (die Schrift ist nicht gerade riesig ^^) und hole mir noch aus der Onleihe dann das ebook. So kann ich dann ggfs. ausweichen :wink:
    Die Kapiteleinteilungen sind ja in beiden Ausgaben gleich auch wenn die Seitenzahlen abweichen.

  • Vielleicht möchte sich ja der Eine oder Andere hier sich unserer Fallada - Runde noch anschliessen

    Ich würde auch gerne mitmachen!
    Das ebook habe ich bereits geliehen und nochmal vorbestellt. In meiner zweiten onleihe ist es auch vorhanden, da kann ich sogar 3 Wochen leihen.
    Mein Problem ist allerdings, dass ich sehr wahrscheinlich vom 10. bis 14. Februar bei meiner Tante bin und absolut keinen Zugang zum Internet (zumindest kann ich nicht schreiben, allenfalls lesen) habe. Ab dem 14. abends könnte ich hier dann auch meinen Senf dazugeben.

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • @kampfguerkchen und @Bridgeelke Wie schön, dass ihr beide euch auch dazugesellt! :bounce: bzgl. print oder e-book, vl. hilft dir ja die Bibliothek weiter und du kannst dich wie jessy für beides entscheiden ^^


    Und @Bridgeelke, mach dir nur keinen Stress, wegen dem Zeitpunkt der Senfbeigabe, das wird hier schon passen, ist ja eine Schneckchenleserunde :totlach:


    Ich bin schon ganz hibbelig, das ist meine erste MLR in diesem Jahr :tanzen:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


      :study: 2 [-X 734; :musik: 2 [-X20 h 18 Min

Anzeige