Renate Bergmann - Kennense noch Blümchenkaffee

Kennense noch Blümchenkaffee? Die Online...

3.5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen

Band 3 der

Verlag: Der Audio Verlag

Bindung: Audio CD

Laufzeit: 00:01:08h

ISBN: 9783862319770

Termin: Dezember 2016

Klappentext / Inhaltsangabe: Wir hatten früher auch schon eBai. Nur war das ohne Computer und es hieß Kirchenbasar. Es ist doch so: Bevor man im Händi alles nachschlagen konnte bei diesem Wickipeter, da musste man alles in dicken Lexika nachlesen. Das könnense sich kaum noch vorstellen, was? Wir hatten noch eins von Onkel Hoppe, das war von Brockhaus. Ilse hat angerufen und ich musste Flüsse nachschlagen für ihr Kreuzworträtsel. Aber ich verplaudere mich. Was ich sagen will: Ich finde es schade, dass die jungen Leute nicht mehr wissen, was ein Ferngespräch war, was in eine Aussteuertruhe gehört und wie ein Testbild nach Sendeschluss aussieht, das ist doch traurig! Wissense, ich habe Ihnen einfach mal ein paar der schönen alten Begriffe aufgeschrieben und erklärt. Habense nun viel Freude damit! Ihre Renate Bergmann. Lesung mit Carmen-Maja Antoni 1 CD ca. 68 min
Weiterlesen
  • Renate Bergmann blickt auf über 80 Jahre Lebenserfahrung zurück. Dabei ist ihr aufgefallen, dass viele Neuheiten eigentlich nur Aufgewärmtes von gestern sind. eBai war früher der Kirchenbasar und alles aus dem Wickipeter stand früher im Lexikon. Doch was ist mit all' den schönen Begriffen von damals, die heute keiner mehr verwendet und wahrscheinlich kaum noch einer kennt? Renate nimmt es sich zur Aufgabe den Hörer über Aussteuer, Ferngespräche und andere alte Begriffe aufzuklären.


    Als ich gesehen habe, dass es etwas Neues von Renate Bergmann gibt, habe ich einfach bestellt, ohne mich vorher mit dem Inhalt zu beschäftigen. Hätte ich das vorher gemacht, wäre ich wahrscheinlich skeptisch gewesen, denn das bin ich immer, wenn es bei bekannten Serien (Hör-) Bücher außerhalb der Reihe gibt und so ist es bei "Kennense noch Blümchenkaffee". Es ist ein "dazwischen geschobenes Werk" und ehrlich gesagt eher "überflüssig".


    Renate Bergmann nimmt sich alter Begriffe an und erklärt diese auf ihre Art. Das ist ganz nett und ein bisschen unterhaltsam, aber es war jetzt nichts dabei, was ich nicht kannte. Für mich wirkt das leider eher, als wollte man noch mehr Geld aus der Figur Renate Bergmann machen. Es wäre sinnvoller gewesen, diese einzelnen Episoden beiseite zu legen und ab und an einen davon in den nächsten Romanen als kleine Anekdote zu verwenden.


    Für mich war es die zweite Lesung mit Carmen-Maja Antoni statt mit Marie Gruber und ich weine der alten Stimme immer noch ein paar Tränen nach. Renate klingt einfach nicht mehr so charmant wie früher, aber ich werde mich schon noch dran gewöhnen, schließlich werden die nächsten Romane auch von Antoni gelesen, wie die Vorschau zeigt.


    Fazit: Der Sinn dieser CD erschließt sich mir nicht ganz. Der Unterhaltungsfaktor ist okay, aber eigentlich ist es nur eine Sammlung kurzer Anekdoten, die lieber in die normalen Romane mit eingebaut hätten werden sollen. Klarer Fall von "kann man, muss man aber nicht", auch wenn man ein Fan von Renate Bergmann ist.

    • Audio: 1 CD - ca. 74min
    • :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: