Joanne Harris - Das Lächeln des Harlekins (ab 16.01.2017)

  • Ich liebe alle sprachen, die du sprichst, aber Sarkasmus ist meine Liebste! :love::kiss::pray:


    Wie LM reagiert? Das kann ich dir sagen. Schwupps zieht er ein Zettelchen aus dem Mantel, auf dem steht, dass er zuuuufällig seit Jahrhunderten ein angesehener Hexendoktor ist. Wenn aber was kommt wie "Ich brenne. Aber meine innere Leidenschaft zu LM brennt mehr." kommt, schwore ich, ich schlage das Buch zu und werf es in die Tonne.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • schwore ich, ich schlage das Buch zu und werf es in die Tonne.

    Deal. Falls Juliette in irgendeiner Form in Flammen aufgeht und dabei LMs Namen ruft, dürfen wir abbrechen. Bis dahin wird weiter gelesen :rambo:


    Kapitel 5

    LM hätte mehr von ihr erwartet? Da ist er nicht der einzige :roll: Was hätte das für ein Duell werden können, zwischen LM (den ich nach wie vor als Charakter großartig finde, auch wenn das vllt ein winzig kleines bisschen an "Was Anderes gibts auch nicht" liegt) und einer Ailee, die noch weiß, wo die Wolken sind. Ich meine, im Ernst? Sie "durchschaut" ihn und rennt damit mir nichts, dir nichts im wahrsten Sinne des Wortes in seine Arme? Und glaubt ihm?
    Habe ich erwähnt, dass das Buch gar nicht so schlecht wäre, wenn Juliettes Tochter als Figur gar nicht existieren würde? Aber so... Hat er sie jetzt also auf seine Seite gezogen? Und was soll das von Schwegen "ein Schwert aus sich aneinander reibender Heiligkeit und Sünde"? Himmel :totlach: Naja, eine willkommene Abwechslung war das Kapitel trotzdem.

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Du hast natürlich recht: würde die Figur der Tochter nicht existieren, gäbe es weniger Aufreger und wir wären insgesamt freundlicher gestimmt.
    Ich stehe Kapitel 5 auch relativ positiv gegenüber. Immerhin gab es Antworten. (Ich erinnere gerne an Blazon... Himmel^^)


    Kapitel 6


    Oje. Ojeoje. Angetäuscht und rein ins Tor. LM gibt vor seiner Herde nicht mehr genug zu sein. Dies bildet den Startschuss für einen Flashmob des Wahnsinns. Da nichts gefunden wurde, keiner an irgendwas schuld ist und es auch ansonsten an Erklärungen mangelt, braucht Juliette nur kurz mit einem Duftsäckchen zu wedeln und es kommt, was wir schon seit einigen Kapiteln befürchten: das Wort, bzw das Urteil "Hexerei" wird in den Raum geworfen.
    Es musste so kommen. Das war uns klar. Hätte man Perette nicht auch mit einer Ladung Wasser helfen können?

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Hätte man Perette nicht auch mit einer Ladung Wasser helfen können?

    Vielleicht hätte Frau Harris auch besser nur Wasser getrunken, während sie das hier geschrieben hat... Das kannst du doch wirklich nur über zu viel geraucht/getrunken/whatever erklären. Diese plötzliche Tanzorgie, Juliette, das Duftkissen... #-o#-o#-o Dass LM den Bischof herlocken will, schön und gut. Aber muss es Juliette sein, die dafür herhalten muss? Das ist so... Schwach. Harris nicht würdig :-?

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Kapitel 7

    Das ist endlich mal wieder ein Kapitel! Lizzy steckt nicht in Juliette, sondern in Isabelle :twisted: Da kann auch LM nichts tun. Isabelle will einen Kopf und der hat rote Haare. Dass Juliette in all der Zeit so offen mit ihren Beutelchen und Tränkchen umgegangen ist, wird ihr jetzt wohl zum Verhängnis. Aber sehe ich das richtig, LM wollte gar nicht, dass im Kloster die Hexenjagd beginnt? Wozu das ganze dann? Immer wenn ich denke, ich hätte hier etwas Sinn gefunden, werde ich enttäuscht ^^"

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Kapitel 7
    Lizzy steckt nicht in Juliette, sondern in Isabelle  :twisted:  Da kann auch LM nichts tun. Isabelle will einen Kopf und der hat rote Haare.

    Wundervoll! Wir haben uns zu schnell auf J eingeschossen, I ist die wahre verloren geglaubt Cousine. Diese List! Diese Hingabe! Ich bin begeistert. Von Isabelle zu lernen, ist der Sinn dieser Geschichte. :pray:

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Kapitel 8


    Haben wir über Langeweile gestöhnt? Jetzt kommt richtig Fahrt ins Kloster. Auch LM muss die Fähigkeiten von Cousinchen Isa bewundern. Alles versuchen, um Juliette zu retten? Äh... Nein. Die blutrünstige Meute fordert aus Sensationsgier mehr Details. Doch... Huch... Das geheimversteck ist leer. Stattdessen wird Cs Bett vollgestopft mit Beweisen vorgefunden. Ein paar prügelnde Nonnen und knusprige Brote später kommt Schwester Antoine mit einem teuflischen Angebot auf Juliette zu. Das KANN alles gar nicht gut gehen. Niemals. Mehr auf dem Pfad der Hexerei kann man nun wirklich nicht wandeln.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Alles versuchen, um Juliette zu retten? Äh... Nein.

    Himmel, ist das Mädel verblendet. So rosa kann ihre Brille doch gar nicht sein, dass ihr nicht aufgefallen ist, dass LM sie persönlich vom Kirchenturm geschubst hätte, wenn ihm damit geholfen gewesen wäre. Sie kann einem fast schon Leid tun. Schätze SIE sollte mal Isa gut zuhören und nicht anders herum.


    Ein paar prügelnde Nonnen und knusprige Brote später kommt Schwester Antoine mit einem teuflischen Angebot auf Juliette zu.

    Halleluja, sag ich da nur. Warum traut den Dicken so etwas niemand zu? Ich wär an Julis Stelle sehr vorsichtig damit, wie ich auf dieses "Angebot" reagiere. Wem damit geholfen ist, wenn im Kloster alles wegstirbt, was nicht backen oder Tee kochen kann, wissen wir natürlich nicht. Aber unterhaltsam wird es!

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Kapitel 9
    Moment. Moooment. Das war so nicht geplant. Wieso kniet Isa jetzt plötzlich weinend und reuig vor LM? Das ist doch wohl ein schlechter Scherz. Schön, dass LM da irgendetwas potentiell-irgendwann-und-vielleicht Aufrührerisches in ihren Augen sieht, aber für den Moment... Mir wird ganz bange. Was sie tun muss? Ihn erdolchen. Im Schlaf. Oder sich irgendetwas Christliches ausdenken, die sind im Bestrafen ja in der Regel auch ganz vorne dabei. Herrje :-?

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Endspuuuurt :lechz::rambo:


    Kapitel 10


    So dämlich kann sie n7cht sein. So dämlich KANN sie nicht sein. Wenn am Ende er das Brot des Erbrechens bekommen hätte, okay. Aber so?!
    Und wieso erfahren wir nicht was er mit Isabelle ausgeheckt hat? Das gefällt mir nicht :-?

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Wahrlich nicht. Etwas Hoffnung gibt mir, dass allen klar ist, dass bei den Tränen ganz viel Wut mitschwingt. Uns DARF das natürlich nicht genug sein.
    Wie hast du den letzten Satz gelesen? Körperlich oder im Sinne von "annehmen"?

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Endspuuuurt :lechz::rambo:


    Kapitel 10


    So dämlich kann sie n7cht sein. So dämlich KANN sie nicht sein. Wenn am Ende er das Brot des Erbrechens bekommen hätte, okay. Aber so?!
    Und wieso erfahren wir nicht was er mit Isabelle ausgeheckt hat? Das gefällt mir nicht :-?

    ENDSPUUUURT! :tanzensolo: 
    In diesem Kapitel bekomme ich wertvolle Tipps für die kommenden zwei Wochen. *Hust* Ackerwinden? Kein Problem!
    Abgesehen davon bin ich sicher, dass J ein Mal zu oft vom Trapez gefallen sein muss. Wie dachte sie, sollte sich das alles aufdröseln?! Ihn einfach um ihre Tochter bitten, weil sie nur 24 Stunden hat? Nach ALLEM, was er getan hat, verfällt sie ihm???

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Kapitel 11


    ... im Ernst? DAS soll die Geburtsstunde des schwarzen Vogels gewesen sein ..?! Ein unfreiwilliger Bald-Mönch der seine Finger nicht bei euch b3halten könnte? Ich wette, dass die Schreie des Mädels nicht ganz unbegründet waren.
    Aber das kann doch nicht alles sein. "Ich will ihn demütigen" ist ja wohl auch ein schlechter Witz. LMs letzter Satz lässt eher darauf schließen dass er die Eingeweide d3s Bischofs auf dem Klosterboden verteilen möchte :-#

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Na, oder eben nicht im Ernst, oder? Ist alles wahr, ein Teil gelogen? Oder viel/etwas weg gelassen? Oder war das doch alles? Ich bin verwirrt.
    Allein der erste Satz lässt auf hochgradige Schizophrenie schließen. Beim letzten gebe ich dir Recht und hoffe, dass es nicht das Blut von Fleur/ Juli/o.ä. ist.

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Wenn ich das wüsste ?( 
    Er hat ja gemeint da sei viel Böses im Garten gewesen. Wer weiß, was er damit meint? Nur das was er und die vielleicht nicht ganz so unschuldige (oder vielleicht auch doch) Nonne getrieben haben? Oder was ist sonst noch passiert? Auch für gut möglich dass die Geschichte so gar nicht existiert. Dass er vielleicht wirklich einfach ein verwöhnter Mann in einem Kloster war, der seine Grenzen nicht kannte und zurecht benannt wurde. Aber warum dann der Rachefeldzug? Würde nur Sinn machen wenn da noch irgendetwas anderes, Persönlichetes einspielen würde. Oder war LM wirklich so Egomane dass er diese Niederlage auf Teufel k9mm raus mit Zins und Zinseszinz vergelten muss?

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • Oder war LM wirklich so Egomane dass er diese Niederlage auf Teufel k9mm raus mit Zins und Zinseszinz vergelten muss?

    Vorstellbar ist es, aber es wird schon was gewesen sein.




    Kapitel 12
    Sie kanns nicht lassen, oder? Bei nächster Gelegenheit bastelt sie sich wieder ein Kräutersäckchen. Schön mit rotem Schleifchen drum. Himmel... :roll: 
    Auch für die letzte Nacht übernimmt sie keine Verantwortung. Natürlich hat er ihr Drogen gegeben und sie dadurch so willig werden lassen. Natürlich. Natürlich ist es auch ganz schlau, dass sie gleich in der nächsten Nacht wieder zu ihm rennen will.


    Wäre es so schlecht für J, wenn Alfonsine zu oft zur Ader gelassen wird? :-k

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Kapitel 13


    Waren das nur die Ackerwinden? Alfonsine scheint mir etwas zu wach in ihrem Bett zu liegen?
    Clemente als Bauernopfer liefert eine gute Vorstellung. Das Urteil eindeutig: sie muss besessen sein. Julis Kräutertee ist auf einmal gern gesehen. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht genau, was bei einer austreibung zu erwarten ist. Stirbt man dabei? C gerät in Panik als ihr klar wird, was LM vor hat. Dieser genießt es so sehr. Bestimmt quält er Frauen per se gerne, seit das Mauerblümchen ihn nicht ran gelassen hat. Perfekt inszeniert tritt auch wieder die geisternonne auf, die dieses Mal allerdings von J entlarvt wird: Perette. Aus vielerlei Gründen eine gute Wahl von LM! Niemals wird J sie verraten oder enttarnen. Schlau ist er... Leider...

    "Bücher lesen heisst wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne." Jean Paul

  • Kapitel 12

    Auch für die letzte Nacht übernimmt sie keine Verantwortung.

    Aber natürlich hat sie nur deshalb Pest und Schwefel mit LM gespielt, weil... Sie ihr Kind retten wollte! Oder er ihr Drogen gegeben hat! Oder wegen sonst einer billigen Ausrede ](*,) 
    Wenn ich nicht so wenig Bedürfnis danach verspüren würde, müsste man eigentlich den Anfang nochmal lesen. Die ersten Kapitel war sie anders, oder? Da hätte sie sich höchstens in LMs Bett gewagt, um ihm die Bratpfanne oder Schlimmeres überzuziehen. Aber sich jetzt vorzustellen, wie sie als Freunde und/oder Geliebte durch die Straßen ziehen... Wenn jetzt noch herauskommt, dass die Kleine seine Tochter ist :-#


    Wäre es so schlecht für J, wenn Alfonsine zu oft zur Ader gelassen wird?

    Ich dachte sie hat sich einfach Sorgen um sie gemacht :-k Bin kein Experte in Bio und Medizin, aber Aderlass verbinde ich nicht mit den fortschrittlichsten medizinischen Methoden.


    Kapitel 13


    Und wie schlau er ist. Man darf nicht darüber nachdenken, wie GENIAL dieses Buch hätte werden können, wenn J eine ebenwürdige Gegnerin wäre. Hätte er sich im ersten Drittel Isabelle zum Feind gemacht... DAS wäre was geworden. Aber so? Ein Trauerspiel. Weil Überraschung-Überraschung, Perette ist nicht grundlos verschwunden gewesen und hat J Hilferufe gesandt. Määäääh.

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

  • (Hoffentlich) letzter Teil: Perette


    Kapitel 1


    Nur 250 Dämonen haben sie heimgesucht, na dann :totlach: Alleine schon um keine 250 lateinischen Namen dazu heraussuchen zu müssen, hätte ich da kleinere Brötchen gebacken. Aber gut.
    LM tut, was er immer tut: schmiedet Pläne, zieht andere mit in den Abgrund und lässt uns spüren, wie überlegen er J in allen DIngen ist. Als ob wir das noch nicht geahnt hätten. Das Frau Harris immer noch so dreist ist, Juli als Gefahr darzustellen, jetzt wo LM ihre Freundin Perette angeht... Naja :roll: 
    Was denkst du, hat er vor? Das ganze Kloster exorzieren lassen? Alle abfackeln? Wenn er davon spricht, nur den J-Ersatz retten zu wollen :-?

    :study:  Krieg der alten Seelen (M.Heitz)
     :bewertung1von5: Bücher/Seiten 2018: 26/10.638 || SUB 171 O:-) (Start:173) 

    -

    "Bücher sind Wahrheiten inmitten von Lügen." / S.King
    "Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen." / Muppet Show
    "Why do most people fail to give each other the fairy tale?" / M.Quick

Anzeige