Kapitel 1 - Kapitel 20 (Seiten 7-127)

  • Kapitel 17
    ...ist wirklich überwältigend! Wahnsinnig viele Informationen, die hier auf Clare und auf den Leser einprasseln. Hier merkt man einfach, wie nah man als Leser Clare ist und dass man zusammen im selben Boot der Ungewissheit sitzt. Wirklich ganz toll gemacht!



    Was ich von Angela halten soll, weiß ich auch noch nicht so ganz genau. Sie ist mir auch sehr unsympathisch. So laut und dominant. Allerdings sind ihre Geschichten bis zu einem gewissen Grad glaubwürdiger.
    Es bleibt spannend.

  • Kapitel 17
    ...ist wirklich überwältigend! Wahnsinnig viele Informationen, die hier auf Clare und auf den Leser einprasseln. Hier merkt man einfach, wie nah man als Leser Clare ist und dass man zusammen im selben Boot der Ungewissheit sitzt. Wirklich ganz toll gemacht!

    Hallo Vogue! :bounce: Ganz ehrlich, das freut mich so! Ich weiß gar nicht, wie oft ich an meinem Schreibtisch saß, während die anderen auf der Terrasse saßen und die lauen Sommerabende genossen und gelacht und Wein getrunken haben und ich mich über mich selbst schief geärgert habe - denn, es war ja meine Fehlentscheidung, den Roman nicht von Anfang an in der Ich-Perspektive zu schreiben!

    Janet Clark :flower: 
    2017: "Black Memory", Heyne Verlag ; "Ewig dein - Deathline", cbj Verlag
    2015: "Finstermoos" Band 1-4, Loewe Verlag
    2014: "Singe, fliege, Vöglein stirb", Loewe Verlag
    2013: "Sei lieb und büße", Loewe Verlag; "Rachekind", Heyne Verlag
    2012: "Schweig still, süßer Mund", Loewe Verlag
    2011: "Ich sehe dich", Heyne Verlag
    www.janet-clark.de

Anzeige