Sara Landshammer - Solange Du mich nicht siehst

Anzeige

  • Inhalt: (amazon.de)
    Solange Du mich nicht siehst erzählt von den großen Themen des Lebens: Toleranz, Liebe und der Kraft, unsere Ängste zu überwinden.


    Der junge und einst erfolgreiche Anwalt hat seit einem schweren Schicksalsschlag mit seinem Leben abgeschlossen und plant akribisch seinen Selbstmord.
    Doch dann begegnet er der kürzlich erblindeten Künstlerin Julia, die seine Pläne gehörig durcheinanderbringt ....


    Die Hoffnung war ein verdammtes Arschloch und er war darauf reingefallen. Für ihn gab es keine Hoffnung, keine Zukunft.
    Julia zupfte an seinem Hemdkragen. “Felix? Was ist los, du klingst so seltsam.”
    Er löste sich aus ihrer Umarmung und rückte von ihr ab. “Es ist besser, wenn du mich vergisst. Du hast eine wundervolle Zukunft vor dir, da ist kein Platz für mich.”
    Auch sie wich zurück und richtete ihren blinden Blick auf sein Gesicht. “Wovon redest du?”


    Meine Meinung:
    Ich nahm dieses Buch in der Erwartung auf eine seichte Liebesgeschichte zur Hand, da es manchmal ganz schön ist, nicht großartig nachdenken zu müssen.
    Es geht in der Geschichte um den ehemals sehr attraktiven Anwalt Felix, der durch einen Anschlag ein entstelltes Gesicht hat und damit nicht leben kann/will. Er begegnet der kürzlich erblindeten Künstlerin Julia und die beiden fühlen sich mehr und mehr zueinander hingezogen.
    Die Story ansich ist nichts bahnbrechend neues, doch das muss auch gar nicht immer sein und ist bei der Fülle an Büchern auf dem Markt auch schwer machbar. Wichtig finde ich bei solchen Geschichten, dass ich mich wohl fühle und mir die Charaktere sympathisch sind, oder wenigstens einen interessanten und durchdachten Charakter haben. Beides ist in diesem Buch gegeben und ich habe die 200 Seiten zügig und gern durchgelesen.
    Man erfährt viel über Felix' Gefühle und begleitet ihn auf seiner Reise zu einem neuen Ich. Insgesamt ist es ein ziemlich ruhiger Roman mit einer schönen und ergreifenden Atmosphäre, sodass ich dieses Buch jenen empfehle, die einfach mal ein wenig abschalten wollen.


    Meine Erwartungen wurden erfüllt und ich vergebe :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Sterne.

    Um zu verstehen, warum manche überall ihren Senf dazugeben, musst Du lernen, wie eine Bratwurst zu denken.

Anzeige