152. Lesenacht am Samstag, den 7. Januar 2017

  • :huhu:


    bin jetzt auch da :wink:


    Hier ist ja schon einiges los heute, klasse. :cheers:


    Ich werde jetzt mein aktuelles Buch "Noah" weiterlesen. :study:


    Wünsche euch spannende Lesestunden :)

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • @Squirrel Danke :) habe schon des längeren ein Forum wie dieses gesucht und bin nun endlich fündig geworden :thumleft: sehr nette Menschen hier und man fühlt sich auf Anhieb wohl :D


    Ich bin ja noch mitten unterm lesen. Vielleicht wird es mir doch noch sympatisch :-k

    Currently reading:


    P.C. Cast und Kristin Cast - House of Night :vampire:
    Christopher Paolini - Eragon :study:
    Patrick Süsskind - Das Parfum :D

    Gelesene Bücher 2017: 0 Seiten: 0

  • Es ist meine aller erste Lesenacht hier auf BT

    ui, und noch ein Lesenacht-Neuling, hallo Mimihops :winken:

    Vielleicht wird es mir doch noch sympatisch

    wer weiß, wer weiß - vielleicht kommt der Spaß beim Weiterlesen :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Tad Williams - The Witchwood Crown
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

    :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • oh, das war aber eine rapide Amnesie bei Dir

    Ich hatte in den letzten Tagen so starke Kopfschmerzen durch die Erkältung, dass ich nichts aufnehmen konnte und so völlig raus war. Daher war das noch mal lesen gar nicht so schlimm. Bin jetzt im zweiten Kapitel und freue mich schon richtig darauf!

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Ja, das ist doch mal ein guter Vorsatz.

    Ja, bin soeben auf Seite 31 gelandet. jaja ich weiß, ich lese nicht soooo langsam, aber ich muss ja hier auch nachlesen :wink:
    jedenfalls schwelgt die Erzählerin aufgrund des gefundenen Portraits in ihren eigenen Erinnerungen
    nächster Vorsatz: mind. Seite 40
    (wenn ich mir immer so geringe Vorsätze vornehme, dann schaffe ich es leichter .... juhu es lebe der Selbstbetrug :-, )

    Meine auch :friends: Viel Spaß dir!

    Schön, dass wir heute soviele Neulinge sind! Ich hab nur Angst, dass die mich künftig auch in Beschlag nehmen werden (die Lesenächte) :-,

  • 30 Seiten erst. Ich komme einfach nicht zum lesen, frage mich warum nur :-,
    Habe mir erstmal einen leckeren Tee gemacht.


    @terry mal gucken ob noch mehr Leichen kommen :thumleft:
    @all kann mir jemand ein gutes Buch empfehlen was so von 1850-1900 spielt? Irgendwie wurde meine Lust daran geweckt und eigentlich ist das so gar nicht mein Genre. Irgendwas mit Herzschmerz!

  • Hallo zusammen!


    So, ich bin auch da, habe mir erstmal einen Überblick über Eure Bücher gemacht.
    Es gibt zahlreiche, die ich bereits kenne
    @*sophie: Saeculum. Ich fand es damals total spannend, bin gespannt wie es Dir gefällt
    @Schokopraline: Bartimaeus habe ich alle bis auf den letzten als HB gehört.
    @Himmel Ein ganz neues Leben: Mir hat der erste Band besser gefallen, wie gefällt es Dir bisher?
    @SiebenvogelTodeskleid. Ich kenne alle Bücher von Karen Rose. Ich liebe ihre männlichen Charakter. Solche Männer müsste es im echten Leben geben, oder? Tolle Idee eine LN mal ein HB zu hören. Das tue ich eigentlich immer nur wenn ich bügel.
    @Alina Anna Du liest ein GROßartiges Buch! Ich habe es vor gut 21 Jahre gelesen und lasse mich gerne von Deinen Berichten die Erinnerungen auffrischen. Kennst Du den Film?
    @Rebecca112 Seegrund: Kluftinger!!! Ich finde ihn zwar teilweise albern, aber das Buch war eins der Teile die ich toll fand. Wie gefällt es Dir bisher?
    @Buecherwurm83: Kinder der Welt fand ich super, wie ein Geschichtsunterricht auf die unterhaltsame Art und Weise. Ich habe es als HB gehört. Wie weit bist ?
    @Copperfield Der Circle: Ich habe es HB gehört und war danach total panisch. Wollte kein FB oder anderes Social Media benutzen.
    Ziemlich gruselig, was da alles abgeht...Bin mega auf deine Beiträge gespannt



    @flohmaus Kate Morten habe ich bisher nur ein Buch gelesen. Die fernen Stunden. Hat mich leider nicht soooo überzeugt, aber ich habe gelesen, es soll eins der schwächsten sein. Du hast nun die Chance mich von der Autorin zu überzeugen, dass ich vielleicht nochmal ein Buch von ihr lese.
    @Buecherlady: Dein Buch hat mich schonmal vom Titel her sehr interessiert. Vielleicht packe es heute nach auf die WuLi?
    @Buecherkaetzchen Die Autorin will ich unbedingt mal ausprobieren. Hier gehen aber die Meinungen sehr stark auseinander. Die einen sind begeistert, die anderen finden die Bücher grottig. Zu welcher Fraktion gehörst Du?
    Castor : Die Autorin will ich unbedingt auch mal ausprobieren... werde Deine Beiträge mit großem Interesse verfolgen


    So nun zu meinem Buch:
    V. C. Andrews: Schwer Engel.
    2. Teil der Castell-Saga und für mich ein Re-Read nach über 20 Jahren.
    Die Bücher sind spannend und immer ziemlich schillernd geschreiben Ich mag sowas gerne.


    Ich habe mich nach oben ins Dachgeschoss in meinen beheizbaren Lesesessel mit einer Lesedecke mit Ärmel verkrümmel. Werde meinen Leseknochen auf Herz und Nieren testen... :lol: .
    Zu trinken habe ich mir einen Glühwein geholt und zu knabbern habe ich ein Nachtischschälchen mit salzigen Knabberein aus so einer gemischen Box.


    So. nun fange ich endlich mal an zu :study:


    Freue mich auf Eure Beiträge und einen tollen Austausch mit Euch:
    Mögen unsere Bücher spannend sein.


    Gruß Janina

  • Das ist, denke ich, verzeihlich. Hauptsache, du hast nicht Frentis und Vaelin vergessen :wink: .

    Wie könnte ich :loool: Besonders Vaelin nicht :love: Ich glaube, das ist einer der Helden, die mir auf ewig nachhängen werden. Irgendwie habe ich ja schon ein bisschen Angst vor dem dritten Band, weil ich nicht so genau weiß, was ihm da so passiert 8-[
    Und Frentis kann man auch nicht vergessen ( pralaya :winken: ), vor allem nicht nach dem zweiten Band und dem, was dieses Weib :-# ihm antut :wuetend::evil: Ich empfinde nur selten wirklich starke negative Gefühle für Charaktere in Büchern, aber diese Frau :puker::evil::wuetend:[-(:thumbdown::puker:

    Aha.... :mrgreen:

    Lach du nur :friends: Nach zweieinhalb Wochen rumsitzen und teilweise von Mama bekochen lassen bin ich doch etwas aus dem Leim gegangen :pale::totlach: Da muss ich dringend was dran tun :rambo:


    @Copperfield Die Bücher von Anthony Ryan sind einfach nur phänomenal! Ich habe schon lange keine Reihe mehr gelesen, die so lange nachgeklungen hat und die auch beim zweiten lesen noch so viel Spaß macht. Wirklich kluger, facettenreicher Plot, eine fein gezeichnete Charakterdarstellung und immmer wieder Wendungen, die man nicht erwartet hat. er schafft es, alle Handlungsstränge miteinander zu einem wahren Gordischen Knoten zu verweben und am Schluss zieht er an einem einzigen Faden und das ganze löst sich magiegleich auf. Atemberaubend! Aber wenig Magie, mehr eine Welt wie in Game of Thrones. Nur nicht so verworren. So sollte Fantasy sein.


    Ich werde jetzt nicht zu viel vom Inhalt verraten, die Gefahr von Spoilern ist sehr groß. Aber nach 127 Seiten gefällt mir der zweite Band auch beim erneuten Lesen wieder sehr gut. Vom Grundaufbau ist er wie der erste, die Geschichte ist in Lord Verniers Bericht eingebettet und am Ende läuft beides zusammen, aber die Geschichte wird, anders als der erste Band, aus mehreren Perspektiven erzählt. Finde ich einerseits toll, weil man so ein riesiges Spektrum mit unterschiedlichsten Facetten geboten bekommt und noch viel, viel mehr von den einzelenn Charakteren, Ländern und Völkern erfährt und es wirklich spannend ist (Frentis! Ob er sich befreien kann?), aber andererseits bekommt man so in meinen Augen viiiiieeel zu wenig von Vaelin mit :love::love::uups:


    Mein Essen habe ich jetzt komplett auf. Jetzt ist mir leicht anders :-s Aber egal. Wahrscheinlich ziehe ich gleich ins Bett um, lese noch zwei Seiten und schlafe dann ein (jaja, was man so als junger, moderner Mensch an einem Samstagabend um 21 Uhr macht :totlach: ), aber ich merke jetzt, dass ich die Woche über gegen Viertel nach fünf aufgestanden bin. :rambo:


    Ich wünsche euch noch eine schöne Lesenacht! Mögen eure Bücher fesselnd sein und sich die WuLis füllen! :winken::anstossen:

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • Ich hatte in den letzten Tagen so starke Kopfschmerzen durch die Erkältung

    wie fies, ist denn alles wieder gut? :friends:

    Ich komme einfach nicht zum lesen, frage mich warum nur

    ja seltsam, warum nur? Ich muss wohl auch gleich meinen Laptop schließen, damit ich mal zum Lesen komme :uups:

    @all kann mir jemand ein gutes Buch empfehlen was so von 1850-1900 spielt? Irgendwie wurde meine Lust daran geweckt und eigentlich ist das so gar nicht mein Genre. Irgendwas mit Herzschmerz!

    die Zeit wär nicht das Problem, aber mit Herzschmerz kenn ich mich gar nicht aus, sorry :-,

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Tad Williams - The Witchwood Crown
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

    :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • Ich geselle mich nun auch dazu, nachdem ich noch ein wenig frische Luft geschnappt habe und durch die Gegend geschlittert bin. :loool:

    Ich werde heute Das Parfum von Patrick Süsskind weiterlesen. Wir müssen es von der Schule aus lesen. Ich hoffe ich halte durch, da das Buch leider gar nicht mein Fall ist

    Das ist schade. Ich fand das Buch ganz großartig. Aber wie auch alle anderen schon sagten, die es gelesen haben, es ist sehr speziell. Vermutlich liebt man es oder man hasst es.

    Lesen werde ich wie gesagt von Jojo Moyes "Ein ganz neues Leben".

    Wie schön. Dabei wünsche ich dir viel Spaß! Ich mochte es eigentlich ganz gern. Lou ist einfach auch ein Charakter, den man gerne immer wieder begleitet - egal wohin.

    Bei mir gibt es heute Abend einen Ingwer-Minze-Tee und Gemüse-Chips. Das Heizkissen läuft und ich habe es mir mit Kerzen gemütlich gemacht. Auf einen schönen Abend!

    Das klingt gesund und lecker. Und sehr gemütlich. :study: Bei mir ist es nicht ganz so gesund, aber auch lecker. Ich habe vor mir ein Gläschen Weißwein stehen und Chips und Salzstangen liegen auch bereit.

    Bei mir der werte Dschinn Bartimäus, bis jetzt weiß ich seine Anwesenheit sehr zu schätzen

    Ich mochte das Buch sehr gern. Ist zwar schon ein bisschen her, dass ich es gelesen habe, aber habe auch immer mal wieder darüber nachgedacht, einen Folgeband zu lesen. Viel Spaß damit. :)

    schon fast beendeten Urlaub - so viel hab ich mir vorgenommen zu erledigen, aber was hab ich getan? Hauptsächlich ausgeruht und gelesen.

    Das klingt doch nach einem perfekten Urlaub! Hast du dir bestimmt verdient und sowas muss man sich eben auch mal gönnen - ganz ohne schlechtes Gewissen.

    Ich habe inzwischen 2 Kapitel gelesen und bin ziemlich begeistert von dem Buch! Erinnert mich ein bisschen an ein Märchen (mal abgesehen davon, dass im Buch eines erzählt wird), was super zur Jahreszeit, den eisigen Temperaturen draußen und dem Schneegeflöckel passt!

    Das klingt auch wirklich toll. Ich werde deine Meinung dazu interessiert weiterverfolgen heute Abend. Da meine Wunschliste für meine Verhältnisse schon ziemlich lang ist, kommt da nichts einfach so drauf. Dein Buch klingt aber irgendwie verzaubernd. :drunken:

    Ich lese ja wie unsere buecherule das MLR-Buch zur Lutherzeit und ich begebe mich jetzt im 4. Kapitel in die Städte und Burgen der Zeit. Gleich am Anfang belagern wir den ollen Götz

    Ja, da mache ich jetzt wohl auch besser weiter. Kapitel 3 habe ich noch nicht ganz durch. :wink:

    Ich werde Outlander-Ferne Ufer von Diana Gabaldon weiter lesen.

    Auch eine schöne Reihe. Ferne Ufer ist Band 3 oder? :-k Ich glaube, das war der letzte, den ich noch gelesen habe, danach hatte ich keine Lust mehr auf dicke Bücher. :lol:


    Ich wünsche euch allen eine schöne Lesenacht und mögen eure Bücher fesselnd sein.

    Ich :study: gerade:

    George R. R. Martin - A Storm of Swords

    Arturo y Carlota Pérez-Reverte - El Capitán Alatriste


  • Du liest ein GROßartiges Buch! Ich habe es vor gut 21 Jahre gelesen und lasse mich gerne von Deinen Berichten die Erinnerungen auffrischen. Kennst Du den Film?

    Werde dich über die Geschehnisse am Laufenden halten :wink:


    Nein...ist der sehenswert? :-k

    Currently reading:


    P.C. Cast und Kristin Cast - House of Night :vampire:
    Christopher Paolini - Eragon :study:
    Patrick Süsskind - Das Parfum :D

    Gelesene Bücher 2017: 0 Seiten: 0

  • Meine auch :friends: Viel Spaß dir!

    Ich bin auch ein Leserunden-Neuling :D . Viel Spaß euch beiden.


    @Janina Dass ich die ersten Teile gelesen hab, ist schon ein bisschen her, deshalb bezieht sich meine Meinung jetzt rein auf dieses Buch: Sonderlich weit bin ich noch nicht, aber bisher finde ich ihren Stil sehr angenehm. Weder ist die Sprache anstrengend zu lesen weil bspw. zu schwülstig, noch sind unnötige Längen drin. Aber es ist halt kein Thriller: Ich lese zum Beispiel auch gern Chris Carter und mag seine ausführlichen, blutigen Beschreibungen - das fehlt hier komplett. Nichtsdestotrotz finde ich es bisher spannend - ich würde mich also in die erste Kategorie einordnen :winken:

  • Und Frentis kann man auch nicht vergessen ( pralaya ), vor allem nicht nach dem zweiten Band und dem, was dieses Weib ihm antut Ich empfinde nur selten wirklich starke negative Gefühle für Charaktere in Büchern, aber diese Frau

    Ich weiß, was du meinst :evil:

    Irgendwie habe ich ja schon ein bisschen Angst vor dem dritten Band, weil ich nicht so genau weiß, was ihm da so passiert

    Vieles, du weißt doch, dat is ene Abenteurerjung der Vaelin :mrgreen:

    aber andererseits bekommt man so in meinen Augen viiiiieeel zu wenig von Vaelin mit

    Daaaaaaas ist dann im dritten band wieder anders^^ Da war mir zu wenig Frentis :totlach:

    :study: Stern des Nordens - D.B. John

    :montag: Das Mädchen, das von Freiheit träumte - Tilli Schulze & Lorna Collier

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)


  • Hat das Buch schon jemand von euch gelesen?

    Ich habe es im Original gelesen, ich glaube, 2015. Ich kann mich noch erinnern, dass ich den Anfang sehr großartig fand, meine Begeisterung dann aber immer mehr nachließ. Ich finde die Bücher der Autorin zu überladen mit Dramatik und für mich haben sie auch ihren Reiz verloren. :-?

    Das klingt gesund und lecker.

    Gute Vorsätze und so ... :wink:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond

Anzeige