152. Lesenacht am Samstag, den 7. Januar 2017

  • Ich bin auch dabei und werde mich auf "Die Schattenschwester" von Lucinda Riley stürzen :dance: .

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester

  • So wie es momentan aussieht, werde ich auch dabei sein. Lesen werde ich dieses Buch. Vielleicht schaffe ich im Laufe des Mittags schon die ersten paar Seiten, ansonsten starte ich heute Abend damit.


    Ich freu mich schon auf euch. :friends:

    Grant me the serenity to accept the things I cannot change,
    courage to change the things I can,
    and wisdom to know the difference.

  • Oh. Ich habe heute nichts vor. Vielleicht bin ich auch heute Abend mit von der Partie. :bounce:

    "Neue Bücher rochen nach Druckerschwärze, nach Leim, nach Erwartungen. Alte Bücher dufteten nach Abenteuern, ihren eigenen und jenen, von denen sie erzählten. Und gute Bücher verströmten ein Aroma, in dem das alles steckte, und dazu noch ein Hauch von Magie."
    Kai Meyer


  • Ich bin auch dabei.
    Lesen werde ich unten stehendes Buch.
    Bis heute Abend! :winken:

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    2o14 gelesen: 37 Bücher
    2o15 gelesen: 50 Bücher
    2o16 gelesen: 35 Bücher
    2o17 gelesen: 43 Bücher
    2o18 gelesen: 3 Bücher




    "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
    seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."

  • Ich habe mich dafür entschieden in meinen Leserunden-Buch weiter zu lesen, da ich da durch eine fiese Erkältung zurücklege. Ich hoffe, ich schaffe heute Abend ein gutes Stück.


    Klappentext von der Verlagsseite:


    Mit Luther auf die Wartburg und mit Berlichingen auf Raubzug …Der Autor des Spiegelbestsellers Als Deutschland noch nicht Deutschland war legt nach: Eine Zeitreise in Luthers Deutschland


    Martin Luther lag erst ein gutes Jahr in der Wittenberger Schlosskirche im Sarg, als im Frühling 1547 von den Türmen seiner alten Predigtkirche, der Stadtkirche St. Marien, die Aufbauten von den Türmen genommen wurden. Auf die freigemachten Plattformen sollten Kanonen gehievt werden, mit denen man die Landsknechte Karls V. vom Sturm auf die Stadt abhalten wollte. Letztendlich wurde die Stadt friedlich übergeben; Wittenberg wurde nicht geplündert. Luthers Leichnam wurde nicht aus dem Grab geholt und verbrannt, um noch posthum die Reichsacht an ihm zu vollstrecken – obwohl es Stimmen gab, die dies forderten. Die Türme bekamen neue Spitzhelme – und erst ein halbes Jahrtausend später (bei Restaurierungsarbeiten im Jahr 1910) fand man eine von Philipp Melanchthon handschriftlich verfasste Chronik der Zeit – einer Zeit, die bewegter, aber (für Deutschland) auch zukunftsformender kaum hätte sein können.
    Bruno Preisendörfer schaut Luther und vielen seiner Zeitgenossen über die Schulter, wir erleben ihr öffentliches Wirken, aber auch ihren Alltag. Mit Götz von Berlichingen überfallen wir Nürnberger Kaufleute und werden selbst von Nürnbergern belagert. Wir sehen den Fuggern in ihrem Augsburger Kontor auf die Finger und machen uns mit den Welsern bei der Ausbeutung Venezuelas die Hände schmutzig. Albrecht Dürer lernen wir beim Malen kennen, Hans Sachs beim Versemachen und Luthers Frau Katharina bei der Haushaltsführung – bis wir mit ihr vor der Pest aus Wittenberg fliehen. Wir erleben, wie mühsam die Alltagsverrichtungen sind, vom Zubereiten der Mahlzeiten bis zum Beschaffen der Kleidung. Wir reihen uns in Landsknechte-Haufen ein, proben mit fränkischen und thüringischen Bauern den Aufstand, lauschen brav den Predigern und fürchten uns vor dem Jüngsten Gericht.


    Bis heute Abend dann!

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Ich habe mir für den heutigen Leseabende das Buch "Marlene" von Hanni Münzer ausgesucht. Den ersten Band habe ich bereits schon verschlungen und bin gespant auf die Fortsetzung...

    Es ist etwas Besonderes um Menschen, die am gedruckten Wort Interesse
    haben. Sie sind eine eigene Spezies: kundig, freundlich, wißbegierig -
    einfach menschlich.“
    - Nathan Pine -

  • Lesen werde ich dieses Buch.

    Ganz viel Spaß wünsch ich dir mit dem Buch. Mir hat es wirklich gut gefallen. :thumleft:


    Auf Grund einer kranken Schülerin hatte ich heute Frühschicht. Deswegen werde ich heute Abend nun doch an der Lesenacht teilnehmen. Lange werde ich aber wahrscheinlich nicht durchhalten, da ich letzte Nacht schlecht geschlafen habe und heute Morgen schon um fünf Uhr aufstehen musste und das gleiche morgen wieder.


    Was ich lesen werde, entscheide ich dann wahrscheinlich recht spontan. Momentan liegt meine Wahl noch zwischen "Warrior Cats 2. Feuer und Eis" und "In seiner Stimme". :-k

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Ich kann heute Abend auch endlich mal dabei sein! :bounce: 
    Zuerst werde ich, wie @buechereule am aktuellen MLR-Buch weiterlesen. Danach möchte ich aber untenstehendes Buch hauptsächlich lesen. Befinde mich da auch erst bei Kapitel 4, also noch ganz am Anfang. Von John Niven habe ich bisher noch nichts gelesen, deswegen bin ich schon sehr gespannt darauf, was mich erwartet.


    Bis später :anstossen:

  • Ich werde heute auch zum ersten Mal dabei sein. :bounce: 
    Meinen Mann schicke ich ins Schlafzimmer. Dort haben wir auch einen Fernseher, der eher selten genutzt wird. Er wird sich ein paar Folgen Sherlock Holmes reinziehen.
    Das ist meine Chance!!!! :lol: 
    Mein Buch stelle ich später vor.


    Hach, ich freue mich. :tanzensolo:

  • Zuerst werde ich, wie @buechereule am aktuellen MLR-Buch weiterlesen.

    Das werde ich ebenso machen und schon mal das Kapitel für morgen lesen. Und dann werde ich mein aktuelles Buch beenden :tanzensolo:


    Lauscha, ein kleines Glasbläserdorf im Thüringer Wald im Jahr 1890: Der Glasbläser Joost Steinmann stirbt, und die drei Töchter Johanna, Marie und Ruth stehen völlig mittellos da. Als ein amerikanischer Geschäftsmann auf die schönen gläsernen Christbaumkugeln aus Lauscha aufmerksam wird, gibt er eine Großbestellung in Auftrag. Die couragierte Marie wittert ihre Chance und bricht mit allen Regeln: Sie wagt es, als erste Frau kunstvolle Christbaumkugeln zu kreieren.

    :study: Die geliehene Schuld - Claire Winter

    :study: Das Siegel von Rapgar - Alexey Pehov

    :study:One Of Us Is Lying - Karen M. McManus

    :montag:Die Formel - Dan Wells

    :musik: Crimson lake - Candice Fox

  • Deswegen werde ich heute Abend nun doch an der Lesenacht teilnehmen. Lange werde ich aber wahrscheinlich nicht durchhalten, da ich letzte Nacht schlecht geschlafen habe und heute Morgen schon um fünf Uhr aufstehen musste und das gleiche morgen wieder.

    aber immerhin bist Du dabei :friends: 

    Zuerst werde ich, wie @buechereule am aktuellen MLR-Buch weiterlesen.

    Das werde ich auch - Notizbuch liegt ausnahmsweise auch schon neben mir :totlach: Das brauch ich aber, da ich ja quasi "vorlese" mit dem 4. Kapitel - sonst vergess' ich bis morgen die Hälfte :uups:


    Gegessen hab ich grad (gab Pizza), Süßigkeiten hab ich im Notfall genügend hier im Haus. Nur Chips hab ich vergessen einzukaufen - aber es ist mir doch grad viel zu kalt, um nochmals loszugehen. Zu trinken gibt es vielleicht einen Bratapfel-Glühwein, ansonsten Tee und/oder Wasser…. die Lesenacht kann kommen, ich lieg hier gemütlich eingemummelt auf der Couch und freu mich :dance:

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Kazuo Ishiguro - Der Maler der fließenden Welt
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Glühwein, Wein, diverses Obst und Süßigkeiten liegen bereit. Vorher aber noch einen Teller Grünkohl.
    Und die Lektüre liegt auch schon bereit, zur Vorbereitung auf die Buchmesse im März.

  • Ich versuche auch, wenigstens für ein Stündchen dabei zu sein. Bevor ich einschlafe. Was ich lese, weiß ich noch nicht... :|:-k

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • Ich werde auch dabei sein und vielleicht komme ich sogar dazu, ein bisschen in meinem aktuellen Buch weiterzulesen. :totlach: Mal sehen, wie lange ich überhaupt durchhalte. Ich hab mich die letzten Tage mit nem fiesen Harnwegeinfekt rumgeschlagen und bin noch nicht so ganz fit.

    Gelesen in 2018: 7 - Gehört in 2018: 6 - SUB: 352


    "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)

  • So wie es momentan aussieht, werde ich auch dabei sein. Lesen werde ich dieses Buch. Vielleicht schaffe ich im Laufe des Mittags schon die ersten paar Seiten, ansonsten starte ich heute Abend damit.

    Ein wunderbares Buch! Mich hats total gegruselt, bin aber auch ein Schisshase, daher muss das nicht auch für dich gelten. Trotzdem ein sehr gutes Buch, da hast was worauf du dich freuen kannst!

    Ich denke, dass ich bis heute Abend mit meinem "Amokspiel" durch bin .. dann beginne ich dieses:

    Oh "28 Tage" stehen auch auf meiner Liste für dieses Jahr, bin gespannt was du berichtest!

    Ich bin auch dabei.
    Lesen werde ich unten stehendes Buch.

    Na wer sagts denn!! Und mit dem Buch wird dich die Leselust sicher packen, da hab ich vertrauen in @pralaya und in Fantasy! :loool: 

    Deswegen werde ich heute Abend nun doch an der Lesenacht teilnehmen.

    :tanzen: Soll ich dir was sagen: ICH AUCH!! :cheers::anstossen:



    Ich werd nur noch gschwind in die Küche spurten, mir heißen Kaffee machen, genascht wird aus der TokyoTreatBox und gelesen wird untenstehendes Buch! Ich freu mich! :love: Ich hab schon angefangen und bin bei etwas über 50 Seiten und bis jetzt hats mich gefangen genommen, der Schreibstil ist simpel aber fängt die Stimmung sehr gut auf, der Humor ist bis jetzt genau meiner und das Gefühl, das mir das Buch bis jetzt gibt ist ganz klar: Genuss!
    Ich werde heute nur bis 22 Uhr mitlesen können, danach gehts in die Playoffs :dance: aber meine WL soll auf jeden Fall hier Inspiration finden :loool:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


     :study: 4, [-X 1307; :musik: 1

  • Na wer sagts denn!! Und mit dem Buch wird dich die Leselust sicher packen, da hab ich vertrauen in @pralaya und in Fantasy!

    Deine motivierenden Worte sind fast ansteckend. :loool: 
    Ich hätte eine Stelle als megafonbepackten Motivationstrainer zu vergeben. :totlach: Du musst mir nur den ganzen Tag hinterherrennen und ins Ohr brüllen, dass Lesen Spaß macht. :loool:

    2o14 gelesen: 37 Bücher
    2o15 gelesen: 50 Bücher
    2o16 gelesen: 35 Bücher
    2o17 gelesen: 43 Bücher
    2o18 gelesen: 3 Bücher




    "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
    seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."

Anzeige