Chris Carter - Hunter-&-Garcia-Reihe ab Band 2 (Start Januar 2o17)

  • Ihr habt's gemerkt? Ich bin ziemlich schnell "verloren" gegangen. Ich schaffe das Pensum so graaaade eben - da darf aber auch nix dazwischen kommen. Und es kam natürlich was dazwischen. Und dann mache ich auch ganz gemütlich in meinem Tempo weiter, ich brauche noch ein paar Tage. :lol: Und um mich nicht zu spoilern lese ich hier auch nicht mehr aktuell mit, höchstens hinterher so weit wie ich bin.


    Damit kann ich gut leben, ich werde mich also bei zukünftigen Leserunden gar nicht erst eintragen, ich lese und kommentiere mit so lange ich im Pensum dabei bin und klinke mich dann aus.

  • Ich bin ziemlich schnell "verloren" gegangen.

    Ich habe zwar bemerkt, dass wir "zu wenig" sind, aber habe mir nichts dabei gedacht. Manchmal hat man keine Zeit zu schreiben, schafft das Pensum dennoch. Ist zwar jetzt eh zu spät, aber, hättest doch was gesagt - wir hätten langsamer machen können :) Schreibst du am Ende trotzdem dein Gesamteindruck hier auf?


    ich werde mich also bei zukünftigen Leserunden gar nicht erst eintragen

    Das wäre schade (wenn diese Leserunde dazu beigetragen hat) :(

  • Ist zwar jetzt eh zu spät, aber, hättest doch was gesagt - wir hätten langsamer machen können Schreibst du am Ende trotzdem dein Gesamteindruck hier auf?

    Oh nee, es muss sich doch nicht eine schöne Leserunde komplett nach mir richten. Das wäre mir nix. Alles gut so, ich fühle mich wohl in meinem Schneckentempo gemütlich weiter zu lesen. Ganz ohne Druck. Und ja, ein Abschlusspost kommt von mir. (Bislang gefällt's mir gut und ich bin gespannt wie sich alles aufdröselt.)


    Das wäre schade (wenn diese Leserunde dazu beigetragen hat)

    Das sollte gar nicht negativ klingen. Ich möchte nur nicht irgendwie "bremsen". Für mich wäre das doch die Lösung. Ich nehme ein Stück weit richtig teil und halte nicht auf.

  • @Naurulokki: Mach dir nix draus. Bei mir ist dieses Mal auch irgendwie der Wurm drin...ich habe es dieses Mal leider auch nicht geschafft, mitzuhalten und bin irgendwo bei der Hälfte hängen geblieben...
    Tatsächlich weiß ich noch nicht, wann ich es beende, weil mich neben dem üblichen Alltagsstress auch noch eine fiese Leseflaute fest im Griff hat... :roll:

  • Leider komme ich erst jetzt dazu meine Abschlussbemerkungen zu schreiben.


    die Sache mit der Einblutung im Auge war wieder etwas sehr weit hergeholt für mich. Die Auflösung dagegen fand ich klasse - ein gut gewähltes Motiv.

    Ja, dass war mal wieder einer von Hunters Geistesblitze und seine geniale Kombinationsgabe :loool::roll:


    Ich fürchte ja fast sie ist wieder eine Einbuchfliege - aber vielleicht überrascht uns Chris Carter hier auch.

    Das ist auch meine Vermutung, aber eine Überraschung diesbezüglich wäre tatsächlich mal nett :wink:


    Wenn Chris Carter den Erscheinungsrhythmus beibehält dürfte es Ende 2018 werden... oder noch schlimmer, anfangs 2019

    Ist doch nicht so schlimm, die Lyncoln/Rhymes-Reihe hat so viele Bände, dass wir die Wartezeit locker überbrücken können :loool::)


    Der Montag, 6. November ist als Starttag geplant

    Freu mich schon :D


    Aber das Hunterchen ist ja wirklich ein Scherzkeks, oder? Geht da einfach allein in die Höhle des Löwen. Schön, dass Garcia im Anschluss ihn wieder einmal auf die Schippe nimmt, weil Hunter einfach nicht daran gedacht hat, seinen PARTNER zu informieren, wohin er geht - wenn schon nicht das SWAT-Team.

    Er muss ja weiterhin der dominierende, tolle Hecht sein :wink:


    Vielleicht bleibt er uns erhalten?!

    Ich finde Mr. J nicht wirklich sympathisch, aber er wäre eine interessante zusätzliche, mehr oder weniger dauerhafte Komponente :-k:wink:


    Möglicherweise habe ich irgendwas übersehen, aber konnte man als Leser/in auf ihn kommen? Hat irgendwas auf ihn hingedeutet?

    Ich hatte ihn auch nicht auf meiner sehr langen Liste aller möglicher Verdächtiger :( und hatte dort eigentlich schon nahezu alle Personen, die überhaupt im Buch auch nur erwähnt wurden :scratch:


    Meiner Meinung nach ein weiterer guter Fall in der Hunter&Garcia-Reihe. Steht für mich nicht über einigen anderen ebenfalls guten Bänden, aber auch nicht an hinterer Stelle.
    Für regelmäßige Leser der Bücher gab es nicht zu viele Wiederholungen von Vergangenheitswissen über die Hauptakteure, man konnte mitfiebern und wusste nicht mehr als die Ermittler, es gab mit Mr. J einen weiteren, inoffiziellen Ermittler und Motiv aber auch aktuelle gesellschaftliche Themen (Social Media, wichtige reale Daten von Beziehungen) wurden nachvollziehbar dargestellt.
    Gestört haben mich: das Hunter immer noch wesentlich schlauer und genialer auftreten darf als Garcia und das es der zweite Fall hintereinander war, in dem ein Mitarbeiter der Polizeibehörde der Täter war. Letzteres war jetzt noch nicht so schlimm, aber beim nächsten Fall ein weiblicher Bösewicht, welcher keine Berührungspunkte zu irgendwelchen staatlichen Behörden hat wäre mal eine willkommene Abwechslung :mrgreen:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Judith Lennox - Das Erbe des Vaters


    2018
    Gelesene Bücher: 20
    Gelesene Seiten: 8.792
    (Januar 6/2.795 ; Februar 3/1.755 ; März 5/1.768 ; April 4/1.718)


    2017 : 50 / 24.667 ; 2016 : 56 / 25.723 ; 2015 : 61 / 27.175 ; 2014 : 73 / 31.730 ; 2013 : 75 / 33.510

  • Tatsächlich weiß ich noch nicht, wann ich es beende, weil mich neben dem üblichen Alltagsstress auch noch eine fiese Leseflaute fest im Griff hat...

    Drück Dir die Daumen, dass Du der Leseflaute ganz bald den Garaus machen kannst :friends: 
    Und das Du spätestens am 06. November wieder hochmotiviert mit uns in die Lyncoln-Rhymes-Reihe einsteigen kannst :)

    Judith Lennox - Das Erbe des Vaters


    2018
    Gelesene Bücher: 20
    Gelesene Seiten: 8.792
    (Januar 6/2.795 ; Februar 3/1.755 ; März 5/1.768 ; April 4/1.718)


    2017 : 50 / 24.667 ; 2016 : 56 / 25.723 ; 2015 : 61 / 27.175 ; 2014 : 73 / 31.730 ; 2013 : 75 / 33.510

  • Drück Dir die Daumen, dass Du der Leseflaute ganz bald den Garaus machen kannst :friends: Und das Du spätestens am 06. November wieder hochmotiviert mit uns in die Lyncoln-Rhymes-Reihe einsteigen kannst :)

    Ja @xxmarie91xx das hoffe ich natürlich auch :study: und drücke ebenfalls beide Daumen :)

    :montag: "Das Gesicht des Drachen" von Jeffery Deaver :study: Lincoln Rhyme-MLR

    :study: "Licht aus!" von Richard Laymon :montag:

  • Alles gut so, ich fühle mich wohl in meinem Schneckentempo gemütlich weiter zu lesen. Ganz ohne Druck.

    Das ist das Wichtigste, dass du ein Tempo für dich hast, mit dem du doch wohl fühlst und du Freude beim lesen hast - alles andere ist eh egal :D Dann freue ich mich schon auf deine Meinung.


    weil mich neben dem üblichen Alltagsstress auch noch eine fiese Leseflaute fest im Griff hat...

    Och nö, und das ausgerechnet bei dem spannenden Buch. Aber eine Leseflaute und Stress sucht man sich ja nicht aus. Auf das es bald besser läuft :friends:

Anzeige