Marah Woolf - Wie Schatten im Licht

  • Kurzbeschreibung von Amazon:


    Teil 4 der ElfenSaga von Marah Woolf


    Eliza beschließt, nach dem
    Sommer ihr Studium in Stirling anzutreten. Frazer und Sky besuchen sie
    dort regelmäßig. Doch dann überreden die beiden sie, einer Einladung der
    Elfenkönigin zum Samhainfest in Avallach zu folgen. So wird das
    natürlich nichts mit ihren guten Vorsätzen, ein normales Leben zu
    führen.
    Während der Samhainzeremonie geschieht das Unfassbare -
    Eliza, ihre Freunde und Cassian finden sich in einem Haus wieder, in dem
    die unmöglichsten Dinge vor sich gehen. Während ihre Freunde
    überglücklich sind, ist Eliza bald die Einzige, die sich noch an ihr
    echtes Leben erinnert. Allerdings hat sie keine Ahnung, wie sie dorthin
    zurückgelangen können und ob sie die Opfer, die ihre Freunde dafür
    bringen müssen, tatsächlich verlangen kann.


    Meine Meinung:


    Lange lange habe ich mich auf den 11.11.2016 und das Erscheinen des 4. Teils gefreut und mir dann auch gleich das E-Book geladen :)


    Eliza versucht Abstand von Cassian zu bekommen und beschließt in Stirling zu studieren. Dort wohnt sie bei ihrer Tante Lindsay. Mit Frazer und Sky hält sie regelmäßigen Kontakt. Auch lernen wir in diesem Teil (die zickige) Grace näher kennen, denn sie studiert ebenfalls dort.


    Eliza bekommt von Elisien persönlich eine Einladung zum Samhainfest nach Avallach von Morgaine, der Fee, überbracht. Sie will dieser aber nicht folgen, da sie Cassian nicht über den Weg laufen will. Sie will doch endlich ein normales Leben ohne Elfen und Co. führen. Da ihre Freude Frazer und Sky aber ebenfalls eingeladen wurden und sie überreden mitzukommen, beugt sie sich und sagt zu. Prompt läuft sie dort Cassian über den Weg und erfährt, dass dieser mit Opal verlobt ist. Er bekommt sein Augenlicht nur zurück, wenn er sie heiratet. Trotzdem ist er an diesem Abend mehr bei Eliza als bei Opal und so stehen sie bei der Zeremonie mit den Freunden Sky und Frazer zusammen am Feuer und halten sich an den Händen. Eliza wird ins Feuer gestoßen und zieht ihre Freunde mit sich. Sie landen in der Dunkelheit an einem unbekannten Ort. Am nächsten Tag werden sie zu einem Haus gebracht, in dem es alles gibt was man sich nur wünschen kann.


    Eliza wird schnell klar, dass hier Gefahr droht und sie ihre Freunde retten muss.



    Mehr möchte ich zur Geschichte eigentlich nicht schreiben um nicht zu spoilern. Der Anfang des Buches bis Eliza nach Stirling gezogen ist, ist etwas langatmig. Ansonsten hat mir der Schreibstil von Marah wieder sehr gut gefallen. Auch dieses Buch liest sich flüssig und man will es nicht weglegen bis man am Ende angekommen ist. Man will ja wissen, ob Eliza und Cassian nun endlich ein Paar werden :love:


    Ich habe das E-Book und ich muss sagen es waren doch recht viele Fehler darin und auch Sätze nicht beendet. Das Buch hätte besser Korrektur gelesen werden müssen.


    Das Buch an sich hat mir besser gefallen als Teil 3, der für mich bis jetzt der schwächste Teil war. Ich weiß nicht, was in 3 weiteren Teilen noch kommen soll, ob die Geschichte Potenzial für 7 Teile hat. Wir werden sehen. Ich werde Teil 5 auf alle Fälle lesen und berichten :study:


    Fazit:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: weil ich hier nicht schlechter bewerten will als Teil 3


    :study: „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste" :study:
    (Heinrich Heine)