Bücherwichteln im BücherTreff

Suche abgeschlossene Fantasyreihen für Erwachsene

Anzeige

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach hochwertigen Fantasyreihen welche vollständig abgeschlossen/beendet sind. Falls die Reihen im Original abgeschlossen sind, jedoch noch nicht vollständig ins deutsche Übersetzt wurden, dies jedoch geplant ist, können sie auch hier genannt werden.
    Wichtig ist für mich eine gewisse "erwachsene" Welt, also keine Werwölfe oder Vampire, dafür jedoch Tod und Teufel, Elend und Folter, Verbrechen und Intrigen, usw. Ich nenne in diesem Zusammenhang gerne "Das Lied von Eis und Feuer" oder den "Dämonenzyklus" von Peter V. Brett.
    Ideal wären 3-5 Bücher in der Reihe (kann natürlich auch ein wenig abweichen).


    Folgende Reihen hab ich schon beendet:
    George R.R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer (Genial)
    Richard Schwartz - Askir-Saga (sehr gut, jedoch mit einigen Längen, zu wenig Action)
    Jim Butcher - Codex: Alera (für mich eher recht zahmes Jugendbuch, jedoch auch mit einigen Höhepunkten)
    Jonathan Stroud - Bartimäus (nicht schlecht, sowas suche ich jedoch momentan hier nicht)


    Was ich in Arbeit habe:
    Scott Lynch - Gentlemen Bastards Reihe
    Peter V. Brett - Dämonenzyklus
    Andrzej Sapkowski - Hexersaga
    Steven Erikson - Spiel der Götter (noch nicht angefangen da es so viele Bücher sind)


    Geplant:
    Robert Jordan - Das Rad der Zeit (traue mich nicht wirklich heran weil es so viele Bücher (17 Stk.) sind und sie so teuer sind)


    Wäre schön wenn ich hier einige gute Bücherreihen kennenlernen dürfte. :wink:

    Sub: 258


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 134 Bücher / 29 Perry Rhodan Heftromane

  • Hallo Sinas,


    dann würde ich dir auf jeden Fall Sanderson empfehlen!
    Diese Reihe bin ich grade am lesen und sie ist total super.
    Obwohl jeder Band mehr als 900 Seiten hat, kamen für mich keine Längen auf.
    Elantris und Sturmklänge waren auch total super, sind aber Einzelteile :)


    Liebe Grüße


    "Sei ein Sonnenkind dein Leben lang, denn nur wer Sonne hat, kann Sonne geben."


    :tanzen:

  • Hallo Sinas,


    von mir gibt es die klare Empfehlung der Osten Ard-Saga von Tad Williams, die auch gerade in einer wunderschönen neuen Auflage erschienen ist. Ich hab hier den ersten Band von Vieren angehängt. :thumleft:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Rafik Schami - Die geheime Mission des Kardinals


  • Es darf blutig sein mit Charakteren die noch echte Ecken und Kanten haben? Dann die beiden Reihen unbedingt lesen!


    Joe Abercrombie - Königsschwur, Königsjäger und Königskrone
    Joe Abercrombie - Feuerklingen, Kriegsklingen und Königsklingen

  • Die Riyria-Reihe von Michael J. Sullivan


    Ende Oktober ist der 6. und letzte Band erschienen. Und mir gefällt die serie bisher supergut.


    Band 1 - der Thron von Melengar


    Band 2 - der Turm von Avempartha


    Band 3 - der Aufstieg Nyphrons


    Band 4 - An Bord der Smaragdsturm


    Band 5 - Das Fest von Aquesta


    Band 6 - Die verborgene Stadt Percepliquis

  • dann würde ich dir auf jeden Fall Sanderson empfehlen!

    Oh ja, Sanderson spuckt mir schon seit einiger Zeit im Kopf herum. Ich hab nun aber aktuell überhaupt nicht mehr an ihn gedacht. Danke für die Erinnerung. :D


    von mir gibt es die klare Empfehlung der Osten Ard-Saga von Tad Williams, die auch gerade in einer wunderschönen neuen Auflage erschienen ist. Ich hab hier den ersten Band von Vieren angehängt

    Das Buch hab ich schon öfters gesehen, nur hat mich immer der recht hohe Preis abgeschreckt und ich wusste auch nicht, dass es ein Teil einer Serie ist. Ich merke sie mir mal vor und hoffe es erscheint irgendwann als TS/broschiert.

    Es darf blutig sein mit Charakteren die noch echte Ecken und Kanten haben? Dann die beiden Reihen unbedingt lesen!

    Abercrombie (Kriegsklingen) hab ich mal vor ein paar Jahren gelesen, hat mir nicht so recht gefallen. Evtl. sollte ich ihm noch mal eine Chance mit der anderen Reihe geben.


    Wenn dir die Askir Reihe gefallen hat, dann könnte dir die Götterkriege Reihe auch gefallen. Da soll es mit den Abenteuern um Askir weitergehen.

    Askir fand ich nicht schlecht, nur manchmal zu viel Gerede und ein wenig ereignislos. Die unterschiedlichen Charaktere fand ich jedoch super geschrieben. Vor allem Zokora :love: fand ich genial. Ist glaub eher "gemütliche" Fantasy.

    Die Riyria-Reihe von Michael J. Sullivan

    Von dieser Reihe hab ich noch nie was gehört und schon hat sich dieser thread gelohnt :wink: . Werde mir dir Reihe vormerken, Danke.
    Ich mag auch nicht so bekannte Reihen die nur wenige Leser kennen solange sie gut sind.

    Sub: 258


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 134 Bücher / 29 Perry Rhodan Heftromane

  • Ende Oktober ist der 6. und letzte Band erschienen

    Aber es geht mit den Riyria Chronicles weiter :wink: , die sind allerdings noch nicht übersetzt.

     

    Infinitus est librorum numerus, tu noli sequi infinita.

    (Hugo von St. Viktor)



    Jeden Morgen nehme ich mir vor, mich nicht aufzuregen.

    Jeden Tag treffe ich Idioten, die das unmöglich machen.

  • Wenn es fies sein soll, ist diese Trilogie passend, allerdings kenne ich nur das Original, für die Übersetzung übernehme ich keine Verantwortung :loool:

     

    Infinitus est librorum numerus, tu noli sequi infinita.

    (Hugo von St. Viktor)



    Jeden Morgen nehme ich mir vor, mich nicht aufzuregen.

    Jeden Tag treffe ich Idioten, die das unmöglich machen.

  • Ist glaub eher "gemütliche" Fantasy.

    Kann gut sein, aber ich hoffe es gibt in Götterkriege etwas mehr Action als in Askir. Wobei ich glaube, dass die Askir Reihe als Vorreiter für Götterkriege dienen soll und wir dadurch wichtige Informationen und Gegebenheiten kennen lernen.
    Aber du hast Recht, Zokora ist super. :love:

    :love: Perfekt ist das Leben nie.
    Aber es gibt Menschen, die es perfekt machen. :love:

  • Diese Reihe besteht aus 3 Bänden und ich mag sie.
    Von Amazon kopiert.
    Vor siebenhundert Jahren erschütterte ein gewaltiger Kataklysmus die Welt – wilde Magie brach sich Bahn und veränderte das Angesicht des Globus. Nur langsam erholen sich die Neun Dynastien des alten Imperiums von den Folgen, und eine Schlüsselrolle spielt dabei das Haus Anturasi, die Kartografen des Dynasten von Nalenyr. Unter dem Zwang, sein Handelsreich auszuweiten, um sich gegen die Bedrohungen kriegerischer Nachbarn und Neider im eigenen Lager zu schützen, treibt Prinzdynast Cyron die Familie Anturasi an, die Welt neu zu vermessen. Und so schickt Qiro Anturasi, der tyrannische Patriarch der Sippe, seine Enkel – den Abenteurer Jorim und den Gelehrten Keles – auf eine Reise ins Unbekannte.

  • Ich hab da folgende Serien, die auch abgeschlossen sind:


    Markus Heitz - Die Zwerge
    Markus Heitz - Legenden der Albae


    Bernhard Hennen - Die Elfen (Plus der Nachfolgeband "Nuramon" von James A. Sullivan (Co-Autor vom 1. Band)).
    Bernhard Hennen - Die Elfenritter
    Bernhard Hennen - Die Drachenelfen (bei den 3 Reihen gibts eine Lesereihenfolge. Sind insgesamt 13 Bücher damit)



    Michael Peinkofer - Die Zauberer (Sind aber eher SF Bücher für junge Erwachsene)


    T. S. Orgel - Orks vs. Zwerge


    So, das wärs mal "fürs erste" was mir einfällt, wobei ich mir sicher bin, irgendeine hab ich vergessen ^^

    :study: Und morgen gibt es Hitlerwetter! - Hans-Jörg & Gisela Wohlfromm

    :musik: Sanderson, Wells, Robinette, Taylor - Shadows Beneath

    ---
    Ziel 2019: 50 Bücher

    Bisher: 63 (2 in Arbeit)


    Ziel 2018: 40 Bücher - 54 gel,

    Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gel,
    Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gel.
    ---
    ~ Schreibend entsteht Geschichte ~

  • Ich würde dir Terry Goodkind und die "Schwert der Wahrheit"-Reihe empfehlen.

    Kannte ich auch noch nicht. Hab das erste Buch mal auf meine WuLi geschoben. Danke.

    Aber es geht mit den Riyria Chronicles weiter , die sind allerdings noch nicht übersetzt.

    Aber die 6-teillige Reihe ist doch abgeschlossen. Die Chronicles sind doch eine separate Reihe, oder? Zumindest werden sie im engl. Wiki getrennt aufgelistet ?( .

    Wenn es fies sein soll, ist diese Trilogie passend, allerdings kenne ich nur das Original, für die Übersetzung übernehme ich keine Verantwortung

    Hm, die Beschreibungen auf Amazon hören sich eher nach einer Dystopie an und nicht wie klassische Fantasy. Muss mir noch überlegen ob die Serie was für mich ist, trotzdem Danke.

    Diese Reihe besteht aus 3 Bänden und ich mag sie.

    Auch auf die WuLi geschoben, danke. Das bekomme ich bestimmt gebraucht irgendwo her.


    Ich hab da folgende Serien, die auch abgeschlossen sind:

    Mit Markus Heitz hab ich es nicht so. Ich habe schon zwei Einzelbücher von ihm gelesen die nur mittelmäßig waren und Elfen sind auch nicht so mein Ding.


    Die Trilogie von den Orgels hört sich jedoch recht interessant an, ich notier sie mir mal, danke.


    Ich kann dir die Raben-Reihe von James Barclay empfehlen

    Danke, ist notiert.



    Ich hab mir auch mal die beiden Trilogien von Stan Nichollson aufgeschrieben: "Die Orks" -Einzelroman (im engl. als Trilogie) und die drei Bücher der Nachfolgetrilogie.
    Kennt von euch jemand die Trilogien von Trudi Canavan(Gilde der schwarzen Magier, Sonea, Das Zeitalter der Fünf)?

    Sub: 258


    gelesen:
    ...
    2017: 125 Bücher / 6 Perry Rhodan Heftromane
    2018: 116 Bücher / 2 Perry Rhodan Heftromane

    2019: 134 Bücher / 29 Perry Rhodan Heftromane

  • @Sinas Ok, kein problem :) Hab auch mal ein paar der Bücher auf meine WuLi verschoben.


    Mir sind dann noch vom Hrn. Grimbert


    Die Magier
    Die Krieger
    Die Götter


    eingefallen.


    Was mir auch gefallen hat (habs bislang nur angelesen, aber das hat mir schon gut gefallen und die BT-Bewertungen sind auch nicht schlecht):


    Rabenschatten - Anthony Ryan.

    :study: Und morgen gibt es Hitlerwetter! - Hans-Jörg & Gisela Wohlfromm

    :musik: Sanderson, Wells, Robinette, Taylor - Shadows Beneath

    ---
    Ziel 2019: 50 Bücher

    Bisher: 63 (2 in Arbeit)


    Ziel 2018: 40 Bücher - 54 gel,

    Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gel,
    Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gel.
    ---
    ~ Schreibend entsteht Geschichte ~

  • Aber die 6-teillige Reihe ist doch abgeschlossen. Die Chronicles sind doch eine separate Reihe, oder?

    Die neue Trilogie ist die Vorgeschichte.

    Hm, die Beschreibungen auf Amazon hören sich eher nach einer Dystopie an und nicht wie klassische Fantasy

    Keine Ahnung als was Amazon bzw. Heyne das wieder verscherbeln wollen, das ist Dark Fantasy und darunter wird es auch gelistet. Unter Dystopie habe ich die Trilogie nirgendwo gefunden.

     

    Infinitus est librorum numerus, tu noli sequi infinita.

    (Hugo von St. Viktor)



    Jeden Morgen nehme ich mir vor, mich nicht aufzuregen.

    Jeden Tag treffe ich Idioten, die das unmöglich machen.

  • Diese Trilogie ist mir auch noch eingefallen, wobei ich zugeben muss, als ich gerade beim ISBN-Klau bei Amazon die Inhaltsangabe zur dt. Version gelesen habe, kam's mir hoch. Aber im Original ist sie super :loool:

     

    Infinitus est librorum numerus, tu noli sequi infinita.

    (Hugo von St. Viktor)



    Jeden Morgen nehme ich mir vor, mich nicht aufzuregen.

    Jeden Tag treffe ich Idioten, die das unmöglich machen.

  • Kennt von euch jemand die Trilogien von Trudi Canavan

    Also ich habe von ihr die Gilde der Magier, Magie die Vorgeschichte zu der Gilde und Sonea gelesen und bin begeistert. Hab mir sogar die Hörbücher geholt obwohl es sie nur in gekürzter Version gibt. Sehr zu empfehlen. :wink:

    :love: Perfekt ist das Leben nie.
    Aber es gibt Menschen, die es perfekt machen. :love:

Anzeige