Silvia Marazzi - Schall und Rauch

  • Lesenswert



    Frank Harrison ist lange weg gewesen. Als er nun an einem nebligen Nachmittag im Oktober in Faywood aus dem Bus steigt, kann er nicht ahnen, dass er nur wenige Minuten später seinem Mörder begegnen wird. Auf der Suche nach seiner Familie landet er in der Church Hall, wo eben der alljährliche Herbstbasar abgehalten wird. Dort wird er überrascht, aber herzlich willkommen geheißen, doch bald zeigt sich, dass nicht alle Bewohner des idyllischen Weilers über seine Rückkehr erfreut sind. Keine zwei Stunden nachdem Harrison heimischen Boden betreten hat, wird er erwürgt aufgefunden.


    Detective Inspector Morton und Sergeant Tweany beginnen zu ermitteln, doch vorerst finden sie nur Fragen ohne Antworten, streng gehütete Geheimnisse und unterschwellige Feindseligkeiten. Die nächsten Angehörigen des Opfers reagieren seltsam distanziert auf den Todesfall. Welche Pläne und Absichten hat Frank Harrison mit seiner unerwarteten Rückkehr durchkreuzt? Auf der Suche nach dem Täter muss sich Morton viele Fragen stellen, die drängendste aber kann, oder will ihm niemand beantworten: Wo hat sich Frank Harrison während der letzten sechs Jahre seines Lebens aufgehalten? Seine Spur verliert sich in einem Spital für kriegsverletzte Soldaten, in das er im Juni 1940 nach der Evakuierung von Dünkirchen eingeliefert worden ist. Seine Mutter ist offenbar in dem Glauben, er hätte danach in Nordafrika Dienst geleistet und sei vor drei Jahren in Kriegsgefangenschaft geraten. Seine angeblichen Freunde jedoch, erzählen eine andere Geschichte.



    Wer blutige und gewalttätige Action liebt, sollte dieses Buch liegen lassen, allen anderen kann ich es nur empfehlen. Die Autorin versteht es, die Atmosphäre einer Landschaft, oder eines Raumes einzufangen und lebendig zu beschreiben. Der Roman liest sich leicht und flüssig, die Charaktere wirken durchwegs glaubwürdig und die Spannung steigert sich von Seite zu Seite.



    Ein durchwegs gelungener, schlüssig aufgebauter Kriminalroman in bester britischer Tradition.

    1. (Ø)

      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform