Weltreise-Challenge 2017

  • Lasst ihr mir bei Inselwelten Groß-Britannien durchgehen? Irgendwie stimmt das doch.

    Hehe, solltest du dich nicht fragen, ob du dir das selber durchgehen lässt? :mrgreen:

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Ich beginne heute auch endlich mit der Weltreise. Ich werde die einzelnen Stationen in der angegebenen Reihenfolge lesen und beginne mit der Stadt, in der ich wohne.


    01. Ortskenntnisse - Heimatstadt/-region, in der ihr lebt oder aus der ihr kommt. Bernd Kaufholz - Der Ripper von Magdeburg
    02. Heimat - Heimatland, in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt.
    03. Nachbarzaun - Nachbarländer.
    04. Geschichte - Regionen mit Weltkulturerbestätten
    05. Feuerberge - Vulkanregionen
    06. Kälte - Eis und Schnee
    07. Grüne Hölle - Tropenwelten
    08. Durst - Wüste und Sahel-Zone
    09. Unendliche Weiten - Ozeane
    10. Robinson - Inselwelten
    11. Vielfalt - Metropolen für Millionen
    12. Krisen und Gefahren - Gefährliche Regionen

  • Zu Anfang trage ich meine jetzt im Januar bereits gelesenen Bücher ein. Das letzte Buch ist das einer sympathischen deutschen Gastgeberin, Monika Reichert.



    1. (Ø)

      Verlag: Waldemar Kramer ein Imprint von Verlagshaus Römerweg


    Viele Grüße von Yurmala


    :study:

    :musik:


    »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis

  • Dann ging meine Reise gestern Abend weiter nach Groß Britannien (Cornwall)

    Darf ich fragen, wo du wohnst, wenn GB ein Nachbarland ist? Ich dachte immer, du seist aus D.

    Morten A. Strøksnes - Das Buch vom Meer oder Wie zwei Freunde im Schlauchboot ausziehen, um im Nordmeer einen Eishai zu fangen, und dafür ein ganzes Jahr brauchen

    Also das ist ein Titel, der an Länge kaum zu überbieten ist, oder? :wink:

    Zu Anfang trage ich meine jetzt im Januar bereits gelesenen Bücher ein. Das letzte Buch ist das einer sympathischen deutschen Gastgeberin, Monika Reichert.

    hast du dich auch dazu entschieden, ALLE Nachbarländer zu "belesesn"? Aufgrund deines Heimatlandes sind da ja ganz spezielle Länder dabei. Bin schon ganz gespannt u.a. zum Beispiel auf Monaco. Suchst du eher nach den jeweiligen Autoren, oder ist der Handlungsort für die ausschlaggebend. Oder ist es ein Mix?

  • @terry
    Ja, so ist es, auch im Norwegischen ist er kaum kürzer (Havboka – eller Kunsten å fange en kjempehai fra en gummibåt på et stort hav gjennom fire årstider) :wink:
    Und der Titel hat voll die Berechtigung so lang zu sein. Wenn man den Roman liest, merkt man schnell, dass es sich um zwei gut miteinander verwobene Teile handelt. Einerseits eine Natur- und Kulturgeschichte der Lebewesen über und unter der Meeresoberfläche (soviel zum Teil "Das Buch vom Meer"), andrerseits die immer wieder fehlschlagenden Fangversucher zweier Freunde - dem Autor und seines Malerfreundes Hugo Aasjord - einen Eishai zu fangen, um aus seiner Leber einen Tran zu gewinnen, der ein einmaliges Pigment für eine Malerfarbe hergibt.


    Nachbarländer: Die Idee dazu stammt von Dir :friends: und auch weil ich als Vielleserin mal über meinen eigenen Tellerrand gucken möchte O:-)
    Monaco uns Andorra werden sicher noch einige Sucharbeit verlangen, auch Luxemburg ist nicht ganz so offensichtlich. Noch möchte ich nichts vorwegnehmen, ob Autor (dort geboren? dort länger gewohnt? dorthin geflohen?...) oder Handlungsort. Zu schwer oder unmöglich soll es auch nicht werden.


    In Andorra z.B. wird die heimische Kultur stark von der katalonischen beeinflusst. Ich spreche nicht Katalanisch nur Spanisch. Um die Feinheiten eines Roman zu erfassen, reichen meine Sprachkenntnisse kaum aus. Also genügt es mir nicht einen Autor zu finden, er sollte auch ins Französische übersetzt worden sein.

    Viele Grüße von Yurmala


    :study:

    :musik:


    »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis

  • Ich beginne heute auch endlich mit der Weltreise. Ich werde die einzelnen Stationen in der angegebenen Reihenfolge lesen und beginne mit der Stadt, in der ich wohne.

    Traust Du Dich dann noch nachts durch die Stadt? :lol:


    @terry zieht voll durch! :thumleft:


    Ich habe mit meinem Schwabenbuch schon angefangen, aber bin noch nicht weit gekommen. Es hat mich bisher nicht umgehaun und da habe ich mich mehr auf die Buch-Challenge konzentriert. :uups:
    Aber ich versuch dann mal Gas zu geben.

  • Also genügt es mir nicht einen Autor zu finden, er sollte auch ins Französische übersetzt worden sein.

    Das war bei mir bei der Suche nach den slowakischen Autoren auch anfangs ein kleines Problem. Zuerst dachte ich mir ich googel einfach mal danach und dann suche ich mir das entsprechende Buch. Aber bereits nach den ersten 20 Versuchen stellte ich fest, dass die Bücher alle nicht ins deutsche übersetzt waren und bis auf "Ich heiße XXX" kann ich kein Wort slowakisch. Und das kann ich auch nur sagen und nicht schreiben.
    Dazu kam, dass es ja nun 2 Nationen sind in der Zwischenzeit (Tschechien und Slowakei) und viele Autoren aber als tschechoslowakische geführt wurden. Sollte ich sie nun alleine aufgrund des Wohn- oder Geburtsortes selbst einteilen? Oder sollte ich mir Autoren suchen, die ihre Werke erst geschrieben haben, als es schon die Trennung des Landes gab? Voriges Jahr habe ich es noch gelöst mit einem Buch, dass IN der Slowakei spielte, aber heuer hatte ich mir ja vorgenommen, dass der jeweilige Autor aus dem Land stammt.
    Aber weißt du was? Je schwieriger die Suche, desto mehr macht es mir Spaß! Ich habe jetzt schon meinen Buchhändler damit angesteckt. :-,
    Und heuer auf der Buchmesse habe ich mir auch vorgenommen, viel Zeit in der Halle mit den länderspezifischen Ständen zu verbringen, ebenso - falls es das heuer auch wieder gibt - im Süd-Ost-Forum.

    @terry zieht voll durch!

    Schneesturm vor Tür, Auto gehört zur Werkstatt zum Pickerl (TÜV), und müsste zuerst Starterhilfe empfangen, ... optimal um zu Hause zu bleiben, sich auf die Couch zu legen und zu lesen :loool:
    Aber glaub mir, das hält nicht ewig so an, aber derzeit nutze ich noch meinen Schwung, solang er noch da ist :loool:

  • Eine schöne und spannende Geschichte, die in Frankreich spielt.


  • Ich habe mal grob durchgeplant, welche Bücher ich für welche Aufgabe lesen könnte, aber vermutlich werde ich es komplett über den Haufen werfen, bevor das Jahr vorbei ist :roll: Was ich als Zusatzaufgabe machen soll, weiß ich nicht; die Reiserouten fände ich interessant, nur habe ich dazu keine/kaum Bücher. Mal sehen. Letztes Jahr habe ich versucht, zu jedem Buch ein Bundesland zu lesen, aber das war gar nicht so einfach. Hm...
    Meine erste Station war Korfu - die Altstadt zählt zum Weltkulturerbe und die Umgebung wurde auch wunderschön beschrieben.
    Die Karte für 2017


    04. Geschichte - Regionen mit Weltkulturerbestätten
    Nora Roberts - Sternenregen (Korfu / Altstadt) | Rezension :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Liste (1/12 bereist) :

    Carpe Diem.
    :study: Stephan M. Rother - Die Prophezeiung des magischen Steins

    2018 gelesen: 127 Bücher mit 47.615 Seiten | gehört: 3 Bücher mit 2266 Minuten

  • Aber weißt du was? Je schwieriger die Suche, desto mehr macht es mir Spaß! Ich habe jetzt schon meinen Buchhändler damit angesteckt.
    Und heuer auf der Buchmesse habe ich mir auch vorgenommen, viel Zeit in der Halle mit den länderspezifischen Ständen zu verbringen, ebenso - falls es das heuer auch wieder gibt - im Süd-Ost-Forum.

    Das ist ja eine der schönen Aspekte bei diesem Challenge, dass man bewusst neue Literaturen erkundet. Viel Spaß beim Erkunden. Ich lese gerade ein kleines Buch eines Tschechischen Autors, Jaroslav Durych, aber Slowakische Schriftsteller :-k Vielleicht Irena Brezná, sie kommt aus Bratislava lebt aber seit 1968 in der Schweiz und schreibt auf Deutsch; es ist sehr lange her, dass ich ein Buch von ihr las.

    Viele Grüße von Yurmala


    :study:

    :musik:


    »You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.«. C.S. Lewis

  • aber Slowakische Schriftsteller Vielleicht Irena Brezná, sie kommt aus Bratislava lebt aber seit 1968 in der Schweiz und schreibt auf Deutsch; es ist sehr lange her, dass ich ein Buch von ihr las.

    für heuer hab ich die Slowakei schon brav erledigt (mit Hilfe meines Buchhändlers) durch : Jana Juranova: Eine unerledigte Angelegenheit
    Vor lauter suchen hätte ich jetzt sogar noch eines in petto, aber es fällt mir momentan nicht ein.

  • Darf ich fragen, wo du wohnst, wenn GB ein Nachbarland ist? Ich dachte immer, du seist aus D.

    Du hast Recht, ist natürlich kein Nachbarland :uups: , aber auf einer Insel :-k
    Werde es also umändern :-,

  • Ich bin auch noch voll motiviert, bin aber die letzte Woche durch einen Todesfall etwas aus dem Tritt geraten.
    Aber jetzt werde ich mich weiter den Büchern widmen.


    Den Titel mit dem Eishai hatte ich auch schon mal in der Hand, klingt interessant. :study:
    Ein Schneesturm und eine funktionierende Heizung sind ganz wunderbare Gründe, um gemütlich daheim zu bleiben und zu lesen! :wink:


    Ich bin ja noch bei diesem ersten (in diesem Fall Weltreise-)Buch. Die beiden Autoren beschreiben einzelne Etappen aus jeweils ihrer Sicht, darüber hinaus gibt es Bilder. Bis jetzt gefällt es mir richtig gut. :montag:

  • Ich bin auch noch voll motiviert, bin aber die letzte Woche durch einen Todesfall etwas aus dem Tritt geraten.


    Da wünsche ich Dir viel Kraft. :friends:


    Dein Buch habe ich mal auf meine WuLi gesetzt. Für welche Aufgabe nimmst Du dann das Buch?
    Ich habe nämlich auch so ein Weltreisebuch. Die ersten Seiten fand ich jetzt mittelmäßig, daher muss ich mal gucken. Aber ich frag mich, wie ich das dann einordnen kann.


    Bei meinem Schwabenbuch habe ich mir nun vorgenommen, jeden Tag ein bis zwei Unterkapitel zu lesen.


    Und :pale::pale: vielleicht ... brech ich mein "Richtung Osten". Ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Eigentlich finde ich die Idee nach wie vor schön. Oder ich brech das Schwabenbuch ab. Oder nutze es für die andere Challenge.

  • Dankeschön!


    Ich nehm' das für eine Sammelkategorie, die ich einfach mal "Rund um die Welt" nenne und in die alle Bücher kommen, die ich sonst nirgendwo unterbringe und wo mehrere Länder bereist werden. :wink:


    Wäre eigentlich eine Zusatzaufgabe, aber kommt mir gar nicht so vor (im Sinne von extra aufwendig), weil ich solche gemischten Bücher jedes Mal hatte.

Anzeige