Weltreise-Challenge 2017

  • Diese Challenge klingt genau nach meinem Geschmack. Ich werde mich auch mal versuchen, nächstes Jahr. :)


    Aber zunächst sollte ich mir wohl ein paar passende Bücher suchen. :-k

    23 gel. Bücher
    10319:
    gel. Seiten
    Ich lese: Tanz der Hexen (Anne Rice), Die Krone von Camelot (Gillian Bradshaw)

  • Nachbarzaun - Da ich richtig Osten will, wird es vermutlich Österreich. Oder ich nehme die Aufgabe als vorletzte, da ich auf Polen und die Tschechei nicht so viel Lust habe.

    Bücher tschechischer Autoren habe ich in der zwischenzeit einige gefunden (brauchte es 2016 bei meinen Zusatzaufgaben - ALLE Nachbarländer ) und da sind ein paar gute Bücher dabei.

    Ich versuche mich auch mal. :winken:


    Da ich das erste Mal mitmache, darf ich fragen, was es mit diesen Zusatzaufgaben auf sich hat? :-k

    Beispiele wären z.B. eine geographische Reihenfolge einzuhalten (also z.B. von Ost nach West lesen) oder wie ich letztes Jahr alle Nachbarländer zu lesen, nicht nur eines, dann kam z.B. auch vor, dass man sich pro Gebiet nicht nur 1 Buch vornahme, sondern mehrere, oder als Zusatzaufgabe soundsoviele Bücher, die in mehr als 3 Ländern spielen, etc.
    Man ist da völlig frei und das ist das absolut wunderbare an dieser Challenge!
    Wenn du keine Zusatzaufgabe machst, reisst dir auch niemand den Kopf ab. Also ganz chillig! :study:

  • Und es zählt auch keiner irgendwelche Punkte. Es gibt auch keine Rangliste.
    Erstens, bin ich zu faul, so etwas aufzustellen und zweitens, wozu unnötiger Druck?
    Das ist doch der Grund, warum viele bei solchen Challenges aussteigen.


    Und ich bin ABSler also besteht da auch keine Gefahr.

  • Prima, vielen Dank für eure Erklärungen! Dann versuche ich mich mal an den Aufgaben 1 bis 16 als normale Aufgaben, wobei einige schon kniffelig werden...aber ich finde schon was. :rambo: Der SuB ist ja groß genug :totlach::P

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • aber ich finde schon was. Der SuB ist ja groß genug

    jaja, das dachte ich mir auch - und mein SUB ist ja nun wirklich nicht klein
    aber ich schaffte es trotzdem, dass ich mir zusätzlich Bücher aus der Bücherei auslieh (das war dann zumindest eine kleine Beruhigung für mich, dass ich den SUB nicht erhöhte sondern die Bücher nur lieh)
    aber ich stieß einfach auf Gebiete bzw. Genre (Reiseberichte), die ich so vorher nicht zahlreich in meinen Regalen hatte und die es trotzdem wert waren, gelesen zu werden!

  • Ich habe mir jetzt auch eine Zusatzaufgabe überlegt. Und zwar möchte ich zu jedem nordischen Land ein Buch lesen.
    Die Aufgabe 6 wird sich bei mir daher nur auf Arktis und Antarktis beschränken.


    Aufgabe 6a wird sozusagen:
    Schweden
    Norwegen
    Finnland
    Dänemark/Grönland (gehören politisch gesehen interessanterweise zusammen)
    Island
    Kanada


    USA (die hätten ja Alaska) und Russland werde ich irgendwie anders unterbringen.

  • Wäre eine "erlaubte" Zusatzaufgabe auch sowas wie:


    Großbritannien und Nordirland
    Ich lese in jedem Monat ein Buch, dass in GB und Nordirland spielt, wenn möglich immer in einem anderen Teil/an einem anderen Ort. Also nicht 12 Bücher in London :lol:


    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • Wäre eine "erlaubte" Zusatzaufgabe auch sowas wie:


    Großbritannien und Nordirland
    Ich lese in jedem Monat ein Buch, dass in GB und Nordirland spielt, wenn möglich immer in einem anderen Teil/an einem anderen Ort. Also nicht 12 Bücher in London :lol:


    Puhh, in jedem Monat ein zusätzliches Buch .... Hut ab.... es scheint, als wolltest du ganz, ganz viele Bücher lesen, damit du ganz, ganz viele neue besorgen darfst :wink:

  • Mir ging es drum, die Art der Zusatzaufgabe zu verstehen :wink: Allerdings werde ich wohl bei den normalen Aufgaben bleiben, da ich ja noch an anderen Challenges teilnehme :wink: So ein oder zwei :totlach:

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • Nächstes Jahr möchte ich mich auch gerne mal an dieser Challenge versuchen. Die letzen Male waren meine Erfolgsaussichten für diese Challenge aufgrund der Aufgaben ziemlich gering. Doch dieses Mal scheint es auch für mich machbar zu sein. Vielen Dank @findo für die tollen Aufgaben!


    Ich werde allerdings die einfachste Variante wählen und versuchen, jeden Monat eine Aufgabe zu lösen - und den Interpretationsspielraum werde ich wohl auch voll ausnutzen :-, Zusatzaufgaben werde ich mir keine stellen, sonst setze ich mich nur wieder selbst unter Druck und gebe mitten im Jahr auf... :roll:


    Also ihr Lieben, ich freue mich auf die Weltreise mit euch und hoffe, mit der Challenge einige Schätze von meinem SuB befreien zu können, und dank euch neue Schätze auf die Wunschliste zu packen... O:-)

  • Wow, da haben wir bereits jetzt für 2017 ja viel mitlesenden Zuwachs bekommen! :applause: 
    Hat sich wohl schon herumgesprochen, dass @findo da eine super Challenge ins Leben gerufen hat! :D 
    Ich habe schon bei den Weltkulturerbedestinationen herumgestöbert und schwanke gerade noch, ob ich da einheimische, europäische oder ganz entfernte Stätten nehmen soll. Ich glaube, ich werde mal meine ausgeliehenen Bücher in unsere Bücherei zurückbringen und ein bißchen dort stöbern. Ach, ist dieser Gedanke allein schon schön für mich! Hab ich wieder eine Ausrede, warum ich mich stundenlang dort aufhalten "muss" :wink:

  • So, ich bin startklar und habe meine Ziele auf mein Profil gestellt. Ich habe vor, sie der Reihe nach zu bereisen. Mal schauen wie es so klappt. Ich habe in meinen Regalen z.T wirklich sehr alte Bücher gefunden, die ich schon ewig besitze, aber noch nie gelesen habe. Na, das wird sich ja hoffentlich jetzt ändern. Ich freue mich, wenn es nun bald losgeht,schon das Zusammensuchen der Reiseziele hat mir super viel Spaß gemacht. :bounce:

  • So, ich habe mir jetzt überlegt, dass ich die 12 Hauptaufgaben in beliebiger Reihenfolge lesen werde und meine heißgeliebte Tea-Time als Jahresuafgabe mit reinnehmen werde, in dem ich versuche, mindestens 10 Bücher zu lesen, die in Großbritannien oder Nordirland spielen.


    Am liebsten würde ich mich übermorgen um 0.01Uhr direkt hinsetzen und lesen :totlach:

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • Was ich ja überlegt habe, so eine interaktive Weltkarte zu machen, wo man so Pins reinstecken kann und sehen kann, wo man schon war. Muss mich da aber noch genauer informieren, wie man das macht.

    Am liebsten würde ich mich übermorgen um 0.01Uhr direkt hinsetzen und lesen :totlach: 

    Du darfst ja heute schon anfangen. Nur heute nicht fertig werden. :loool:


    Ich werde heute oder morgen mit diesem Buch starten. :applause: Ich freu mich schon.

  • Ihr lieben Weltenbummler, heuer möcht ich auch gern mit euch reisen :winken: 
    Mit welchen und mit wie vielen Büchern, das weiß ich noch nicht, aber die Reise soll gemütlich werden und ich freu mich sehr, dass ich in so toller Gesellschaft reise :tanzen:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


     :study: 4, [-X 1307; :musik: 1

  • Mir geht's auch wie @LaRelieuse, ich bin auch voller Vorfreude und würde am liebsten gleich loslegen! :) (Morgen dann.)


    @findo, ich weiß nicht, ob ich's schon mal gesagt habe, aber ich finde an deiner Challenge (ist bis jetzt die erste, die ich kenne) richtig toll, dass du da so viel Freiraum lässt, so dass man richtig Lust hat, immer neue passende Bücher zu finden! :thumleft:


    Bei den Zusatzaufgaben bzw. zusätzlichen Kategorien ist mir gleich aufgefallen, dass ich was Gemischtes brauche.
    Also für mich eine Kategorie für Bücher, in denen mehrere Länder bereist werden oder eine Weltreise stattfindet. Die nenne ich dann mal "13. Rund um die Welt".
    Und eine Kategorie für solche Bücher, die sich allgemein mit unterschiedlichen Aspekten des Reisens beschäftigen (wie z.B. das Buch "Reisekultur"). Vorläufig "14. Reisen allgemein".
    Damit ich den Überblick behalte, werde ich wie @Mapa meine Liste im Profil festhalten. Da sind nämlich noch ein paar Altlasten, die nicht vergessen werden wollen ... :-,:wink:


    Eine richtige Zusatzaufgabe, wie letztes Jahr, werde ich lieber nicht so streng ausleben. Denn ich musste die Erfahrung machen, dass das Vorhaben, nur Erfahrungsberichte zu nehmen, mich dann zu sehr unter Druck gesetzt hat. Und irgendwie das Gefühl, andere Bücher, auch wenn es um andere Länder ging, irgendwie "gar nicht zählen". :uups:


    Also nehme ich mir für das Jahr 2017 vor, für die Challenge Bücher zu lesen, in denen es um Reisen im weitesten Sinn geht, also darum, neue Gegenden und Menschen und/oder deren Gebräuche näher kennenzulernen oder von einer neuen Seite zu betrachten. Das können diesmal auch erfundene Geschichten sein. :wink: Aber eben nicht nur.


    Und ich möchte wieder bewusst die Bücher auswählen. Also vorher wissen, dass ich sie unter dem Aspekt Reisen lesen und hier einordnen werde.
    Nicht zuletzt will ich diesmal regelmäßiger reinschauen und mitschreiben. Dann macht es nämlich noch viel mehr Spaß! :wink:




Anzeige