Weltreise-Challenge 2017

  • Meine Weltreise (4/12):
    01. Ortskenntnisse - Heimatstadt/-region, in der ihr lebt oder aus der ihr kommt.
     :!: Gabriele Keiser - Goldschiefer
    02. Heimat - Heimatland, in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt.
     :!: Rita Falk - Weißwurstconnection
    03.Nachbarzaun - Nachbarländer.
     :!: Hendrik Groen - Tanztee
    04. Geschichte - Regionen mit Weltkulturerbestätten
     :idea: Alexis Ragougneu - Die Madonna von Notre-Dame
    05. Feuerberge - Vulkanregionen
     :idea: Steffanie Burow - Vulkantöchter
    06. Kälte - Eis und Schnee
     :idea: Frode Granhus - Tödliche Brandung
    07. Grüne Hölle - Tropenwelten
     :idea: Carla Federico - Im Land der Feuerblume
    08. Durst - Wüste und Sahel-Zone
     :idea: Henning Mankell - Die flüsternden Seelen
    09. Unendliche Weiten - Ozeane
     :idea: Danielle Hawkins - Dinner mit Rose
    10. Robinson - Inselwelten
     :study: C.R. Neilson - Das Walmesser
    11. Vielfalt - Metropolen für Millionen
     :idea: Andreas Neuenkirchen - Yoyogi Park
    12. Krisen und Gefahren - Gefährliche Regionen
     :!: Yasmina Khadra - Die Attentäterin


    Großbritannien und Irland entdecken (2/5):


    • England
       :!: Rebecca Michele - Die Tote von Higher Barton
    • Wales
       :idea: Angharad Price - Das Leben der Rebecca Jones
    • Schottland
       :idea: Leena Klassen - Das Geheimnis von Cliff Manor
    • Nordirland
       :!: Joan Lingard - The Twelfth Day of July
    • Irland
       :idea: Hannah O'Brien - Irische Nacht


    Marco Polo (0/15):

    • Italien
       :idea: Donna Leon - Reiches Erbe
    • Israel
       :idea: Anat Talshir - Über uns die Nacht
    • Türkei
       :idea: Carmen Lobato - Die Stadt der schweigenden Berge
    • Irak
       :idea: Dirk Husemann - Ein Elefant für Karl den Großen
    • Iran
       :idea: Dina Nayeri - Ein Teelöffel Land und Meer
    • Afghanistan
       :idea: Khaled Hosseini - Tausend strahlende Sommer
    • China
       :idea: Xiaolong Qiu - Tod einer roten Heldin
    • Mongolei
       :idea: Galsan Tschinag - Das andere Dasein
    • Myanamar
       :idea: Gill Lewis - Die Spur der Mondbären
    • China
       :idea: Volker Häring -Beijing Baby
    • Sumatra
       :idea: Nicole C. Vosseler - Das Herz der Feuerinsel
    • Ceylon
       :idea: Corina Bomann - Die Schmetterlingsinsel
    • Iran
       :idea: Stephan Orth - Couchsurfing im Iran
    • Türkei
       :idea: Irfan Orga - Das Haus am Bosporus
    • Italien
       :idea: Eva Völler - Die magische Gondel


    Legende:


    :!: gelesen :study: am lesen :idea: kommt noch

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Das Buch werde ich wahrscheinlich zu der Tropenaufgabe einordnen. Der Lebensmittelpunkt der Familie Sundance ist in Costa Rica.

  • Aktueller Stand: 9/12 Orten bereist
    Karte


    05. Feuerberge - Vulkanregionen
    Christine Feehan - Gefangene der Flammen (Südamerika, teils sogar im Vulkan) | Rezension :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    06. Kälte - Eis und Schnee
    Emily Barr - Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden (u.a. Nordpol) | Meinung :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:


    Zusatzaufgabe:
    03. Südosteuropa (2)
    Rick Riordan - Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen (Griechenland)
    Ich kann das Buch Fans der "Percy Jackson"-Reihe nur empfehlen. Selbst wenn man die griechischen Göttersagen in ihrer klassischen Form bereits kennt, lohnt sich diese Lektüre. Sie werden in einer Art erzählt, die man von Percy erwarten kann. Er benutzt Vergleiche aus der Popkultur, nimmt kein Blatt vor den Mund und kritisiert in seinen Augen dummes Verhalten scharf, aber dabei bleibt die Geschichte immer unterhaltsam. Sie konnte mich zum Lachen bringen, ist dazu jedoch auch informativ - einige der Erzählungen und Mythen kannte ich tatsächlich noch nicht und es war interessant, mehr über Percys dysfunktionale, sehr weit verzweigte Familie zu erfahren. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Liste (9/12 bereist) :

    Carpe Diem.
    :study: Lin Rina - Animant Crumbs Staubchronik

    2018 gelesen: 105 Bücher mit 41.657 Seiten | gehört: 3 Bücher mit 2266 Minuten

  • Ich hatte zwar mein letztes Buch (Susan Juby: Am Tag als wir begannen die Wahrheit zu sagen), das auf Vancouver Island spielt, zu den Inselwelten gezählt, aber irgendwie reicht mir das noch nicht. Quasi "zur Sicherheit", damit ein Reiseziel, das auch wirklich meerumtost und eher einsam :pirat: ist, von mir besucht wird, widme ich mich jetzt der guten alten Schatzinsel. :)


    Ich hab' sowieso den Verdacht, dass ich da höchstens eine entschärfte Variante für Kinder gelesen habe; falls mich nicht eh die Erinnerung trügt und ich die Geschichte letztlich doch nur aus Filmen kenne ... :lol: 
    Jetzt also eine E-Book-Ausgabe; hoffentlich ist die nicht auch gekürzt!? Da sie nicht verlinkt werden kann, unten eine Version vom gleichen Übersetzer, nämlich Heinrich Conrad.

    1. (Ø)

      Verlag: Zenodot Verlagsgesellscha


  • 13. Trolle, Fjorde, weite Wälder: Skandinavien

    Ich zähle Island jetzt einfach mal zu Skandinavien.


    01. Ortskenntnisse - Heimatstadt/-region, in der ihr lebt oder aus der ihr kommt. Bernd Kaufholz - Der Ripper von Magdeburg
    02. Heimat - Heimatland, in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt. Nora Carlson - HE + ME = WE
    03. Nachbarzaun - Nachbarländer. Marcin Szczygielski - Flügel aus Papier
    04. Geschichte - Regionen mit Weltkulturerbestätten - Wolfgang Hoffmann - Quedlinburg
    05. Feuerberge - Vulkanregionen - Esther Glen - Wir sechs aus Neuseeland
    06. Kälte - Eis und Schnee - Nicole Stoye - Winterwelt
    07. Grüne Hölle - Tropenwelten- Ricarda Peter - Karibik mit Affe
    08. Durst - Wüste und Sahel-Zone - Wladimir A. Obrutschew - Goldsucher in der Wüste
    09. Unendliche Weiten - Ozeane - Tim Curran - DEAD SEA Meer der Angst
    10. Robinson - Inselwelten - Lucia Hodinka - Japan Ein Reisebericht
    11. Vielfalt - Metropolen für Millionen - Joachim Eitel - Mut zur Feigheit Berlin Tokio 1945
    12. Krisen und Gefahren - Gefährliche Regionen - Hans Gerd Scholz - Findet Ho Ki Su
    13. Trolle, Fjorde, weite Wälder: Skandinavien - Finja Börensen - Unter der Mitternachtssonne
    14. Streckenlänge: Pan Americana, Transib, Salzhandelsstraße...
    15. Expeditionen: Routen der großen Entdecker (z.B. Marco Polo, Columbus...)
    16. Glück, Gold und Träume: USA und Kanada

  • Endlich habe ich auch das Ziel, über den Nachbarzaun zu schauen und Nachbarländer zu bereisen, erfüllt. Genauer hat das Jan Lachner nach seinem Studienabschluss getan, und zwar im Jahr 2012, und damit es sich auch richtig lohnt, hat er dazu alle EU-Länder (und noch fünf dazu) jeweils für eine Woche arbeitenderweise besucht. Da wir in der EU ja arbeiten können, wo wir wollen, wollte er das mal ausprobieren. Dass es sich dann auch wieder nicht so leicht darstellt, dürfte klar sein.


    Da der Autor jedem Land eine kurze Info-Box voranstellt und ein wenig Allgemeines über das Land erzählt, bleibt bisweilen ein bisschen wenig Platz für die ganz persönlichen Erfahrungen am Arbeitsplatz und mit den Leuten, wodurch es zwischendurch auch mal zäh und irgendwie distanziert wirkt.


    Aber alles in allem schon ganz nett, so ein Projekt zu verfolgen, besonders, weil es zeitlich zwischen Bankenkrise und Flüchtlingskrise stattfand und man selbst seine diesbezüglichen veränderten Gefühle beobachten kann. (Beispiel: 2012 wäre meine größte Sorge bei einer Fahrt in die Ukraine gewesen, im Stau zu stehen und zu spät zu einem EM-Fußballspiel zu kommen. Heute dagegen ... :cry: )

  • So. Die Schatzinsel hat tatsächlich die altbewährte spannende Abenteuerstimmung beim Lesen erzeugt. Mir kam noch Manches bekannt vor, aber es war anscheinend lange genug her, dass ich doch wieder von Manchem verblüfft war. Oder es ist das höhere Alter, mit dem ich jetzt auf das Geschehen blicke? :-,:lol: 
    Jedenfalls macht es auch jetzt noch Spaß, solche Abenteuergeschichten zu lesen! :thumleft:


    Zufällig bin ich nun auf ein Hörbuch gestoßen, dass den Autor Robert Louis Stevenson und sein Verhältnis zu gewissen Inseln zum Thema hat; das werde ich mir jetzt gleich zu Gemüte führen. Es stammt von dem Schweizer Schriftsteller Alex Capus.


    (@Jisbon: Ich hab mir mal deine Art, die bisher nur geplanten Bücher zu markieren, abgeschaut; finde das schön übersichtlich bei dir! :thumleft: )

  • Ich komme gebürtig aus Meck-Pomm - dort spielt sich auch ein Großteil von Falladas Leben ab. Damit wäre die 1. Aufgabe auch gelöst. Mit den verbleibenden Aufgaben schaut es momentan schlecht aus - da habe ich so gar kein Buch in der nahen Planung. Na, mal sehen.



    01. Ortskenntnisse - Heimatstadt/-region, in der ihr lebt oder aus der ihr kommt. - Peter Walther: Hans Fallada - Die Biographie
    02. Heimat - Heimatland, in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt. - Veronika May: Der Duft von Eisblumen
    03. Nachbarzaun - Nachbarländer - Diane Ackerman: Die Frau des Zoodirektors
    04. Geschichte - Regionen mit Weltkulturerbestätten
    05. Feuerberge - Vulkanregionen
    06. Kälte - Eis und Schnee - Kristín Steinsdóttir: Hoffnungsland
    07. Grüne Hölle - Tropenwelten
    08. Durst - Wüste und Sahel-Zone
    09. Unendliche Weiten - Ozeane
    10. Robinson - Inselwelten - Ulrike Draesner: Mein Hiddensee
    11. Vielfalt - Metropolen für Millionen - Astrid Lindgren: Die Menschheit hat den Verstand verloren
    12. Krisen und Gefahren - Gefährliche Regionen - Cristina De Stefano: Oriana Fallaci - Ein Frauenleben


    Und als Zusatzaufgabe
    13. Expeditionen: Routen der großen Entdecker (z.B. Marco Polo, Columbus...)

  • Auch diese Aufgabe bereise ich doppelt:


  • Auch ich darf wieder ein Reiseziel abhaken :wink: 
    Mit diesem Buch war ich in Südafrika unterwegs, weitab von grossen Städten :)


    01. Ortskenntnisse - Heimatstadt/-region, in der ihr lebt oder aus der ihr kommt.
    02. Heimat - Heimatland, in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt.
    03. Nachbarzaun - Nachbarländer.
    -Deutschland: Wolfgang Burger - Schlaf Engelchen, schlaf
    -Italien: Antonio Manzini - Der Gefrierpunkt des Blutes
    -Österreich: Ursula Poznanski – Schatten
    -Frankreich: Remy Eyssen – Gefährlicher Lavendel
    04. Geschichte - Regionen mit Weltkulturerbestätten
     - Lübeck: Ostseejagd - Eva Almstädt
    - Nordsee: Ostfriesentod - Klaus-Peter Wolf
    - USA Everglades: Insomnia - Jilliane Hoffman
    05. Feuerberge - Vulkanregionen
    06. Kälte - Eis und Schnee
    07. Grüne Hölle - Tropenwelten
    08. Durst - Wüste und Sahel-Zone
    - Weinende Wasser – Karin Brynard
    09. Unendliche Weiten – Ozeane
    - Australien: Penguin Bloom – Cameron Bloom
    10. Robinson - Inselwelten
    11. Vielfalt - Metropolen für Millionen
    12. Krisen und Gefahren - Gefährliche Regionen
    13. Trolle, Fjorde, weite Wälder: Skandinavien
    -Schweden: Arne Dahl - Sieben minus eins
    14. Streckenlänge: Pan Americana, Transib, Salzhandelsstraße...
    15. Expeditionen: Routen der großen Entdecker (z.B. Marco Polo, Columbus...)
    16. Glück, Gold und Träume: USA und Kanada
    USA: Kalifornien: Wahllos – Jeffrey Deaver
    17. Grossbritannien und Irland
    -England: Janet Clark - Black Memory

  • 14. Streckenlänge: Pan Americana, Transib, Salzhandelsstraße..
    Besonders lang ist die Strecke zwar nicht, "nur" 2000 km, aber zu Fuß dauert es doch schon eineige Zeit, um von Köln nach Compostela zu wandern.


    01. Ortskenntnisse - Heimatstadt/-region, in der ihr lebt oder aus der ihr kommt. Bernd Kaufholz - Der Ripper von Magdeburg
    02. Heimat - Heimatland, in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt. Nora Carlson - HE + ME = WE
    03. Nachbarzaun - Nachbarländer. Marcin Szczygielski - Flügel aus Papier
    04. Geschichte - Regionen mit Weltkulturerbestätten - Wolfgang Hoffmann - Quedlinburg
    05. Feuerberge - Vulkanregionen - Esther Glen - Wir sechs aus Neuseeland
    06. Kälte - Eis und Schnee - Nicole Stoye - Winterwelt
    07. Grüne Hölle - Tropenwelten- Ricarda Peter - Karibik mit Affe
    08. Durst - Wüste und Sahel-Zone - Wladimir A. Obrutschew - Goldsucher in der Wüste
    09. Unendliche Weiten - Ozeane - Tim Curran - DEAD SEA Meer der Angst
    10. Robinson - Inselwelten - Lucia Hodinka - Japan Ein Reisebericht
    11. Vielfalt - Metropolen für Millionen - Joachim Eitel - Mut zur Feigheit Berlin Tokio 1945
    12. Krisen und Gefahren - Gefährliche Regionen - Hans Gerd Scholz - Findet Ho Ki Su
    13. Trolle, Fjorde, weite Wälder: Skandinavien - Finja Börensen - Unter der Mitternachtssonne
    14. Streckenlänge: Pan Americana, Transib, Salzhandelsstraße... - Meik Eichert - Abenteuer Jakobsweg
    15. Expeditionen: Routen der großen Entdecker (z.B. Marco Polo, Columbus...)
    16. Glück, Gold und Träume: USA und Kanada

  • Das war eine unterhaltsame Schatzsuche auf den Spuren von Robert Louis Stevenson. :wink: Ich hatte die ungekürzte Hörbuch-Fassung mit dem Schweizer Dieter Moor als Sprecher und dieser ließ die fünfeinhalb Stunden wie im Flug vergehen.
    Wenn ich mir die Eindrücke der anderen Leser so anschaue, dann war es wohl (zufällig!) ein großer Vorteil, dass ich gerade erst die Schatzinsel gelesen hatte und dass ich mir, neugierig geworden, daraufhin ein bisschen was über das Leben von Stevenson angeschaut hatte. Dazu passte dieses Buch dann hervorragend. Auch die Beschreibung der vielen Reisen zu verschiedenen Inseln im Pazifik ließ sich sehr schön im guten alten (Diercke-)Atlas verfolgen. :D 
    Also, mir hat's gefallen.
    Und ich freue mich auch, dass ich jetzt doch ein paar spannende Bücher zum Thema Insel gefunden habe.


    Als nächstes werde ich einer anderen Variante, nämlich einer Fortführung der "Schatzinsel"-Geschichte des englischen Schriftstellers Andrew Motion eine Chance geben.
    Und, angeregt durch die heutige Frage im 365er-Thread, werde ich mir wohl endlich die Erzählungen rund um "Mein ist die Rache" von Friedrich Torberg zu Gemüte führen.


  • Mit diesem Buch bereise ich Aufgabe Nr. 05:


  • Magst du mal berichten, wie es dir gefallen hat? Klingt sehr interessant :)

    :study: Der Sommerdrache (Die ewigen Gezeiten 1) – Todd Lockwood

    :montag: Consider: Das Portal (1) – Kristy Acevedo

    :musik: Wolkenschloss - Kertsin Gier

  • Magst du mal berichten, wie es dir gefallen hat? Klingt sehr interessant :)

    Es ist auch sehr interessant (bin gerade bei der Hälfte)!
    Die Autorin ist Geologin und erzählt von ihren unterschiedlichsten Reisen zusammen mit ihrem Lebensgefährten, der Fotograf ist, zu vielen Vulkanen: Island, Italien, Afrika, Hawaii usw.


    Es ist eine gute Mischung aus Reisebericht und Daten & Fakten zu Vulkanen.
    Ich kann es bis jetzt nur empfehlen!

  • Dank Bernhard Hoecker kann ich die Aufgabe "Inselwelten" nun auch bereisen:


    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


  • So, auf Anraten von @Frawina lese ich nun endlich das Jakobswegbuch...
    Ich bin erst auf Seite 57 von 276, aber auf Seite 54 hats mir gestern abend die Schuhe ausgezogen und mir Gänsehaut am ganzen Körper verschafft, danach war ich nur noch aufgewühlt, hab geweint und schlecht geschlafen. Aber von Anfang an.


    Als ich begann das Buch zu lesen, habe ich überlegt, wann der Auto wohl den Weg gelaufen ist. Vielleicht 2015, so wie ich? Vielleicht sind wir uns über den Weg gelaufen? Vielleicht war er auch vor oder nach mit unterwegs?
    Wer weiß das schon. Inzwischen weiß ichs ganz genau, also fast. Als ich angekommen bin in Santiago ist er los gelaufen, also im Oktober 2015. Aufn Tag genau kann ich nich sagen wann er los is, aber wann ich angekommen bin ;) Aber das is jetzt nich so wichtig...
    Auf Seite 54 berichtet er jedenfalls von einem Mord diesen Jahres (ich reise mal in der Vergangenheit zurück). Ja, leider ist er passiert. Um Ostern herum ist eine amerikanisch asiatischstämmige Pilgerin, Denise, abhanden gekommen, sie wurde lange vermisst, bis sie Mitte September tot gefunden wurde. Genau in dieser Zeit war ich auch auf dem Camino unterwegs. Ich weiß noch ganz genau, wie ich abends mit Pilgerfreunden in Leon saß, die spanischen Nachrichten verfolgte und wir näheres erfahren haben. Es war schlimm. Wir Pilger sind auf dem Weg alle gleich, wir sind eine Gemeinschaft die sich gegenseitig hilft und stützt. Wir sollten den Weg gehen können ohne Angst und wir sollten ihn auch alleine gehen können, ohne uns Gedanken über kranke Typen zu machen.
    Uns Frauen wurde auf den Etappen hinter Astorga (dort verschwand sie) geraten, nicht mehr allein zu laufen, da dies zu gefährlich sei... Man hat sich plötzlich die Menschen in der Nähe ganz genau angeguckt und hat sie gemustert. Man war aufmerksamer, aber im negativen Sinne...
    Ich habe, nachdem ich von Denise´s Tod erfahren habe, eine zweite Jakobsmuschel gekauft, ihren Namen drauf geschrieben und die Muschel für sie nach Santiago getragen. Ich war nicht die einzige die das gemacht hat. Jetzt aktuell hängt die Muschel noch hier im Wohnzimmer. Sie wird mich dieses Jahr auf meinen Deutschlandcamino begleiten und nächstes Jahr nach Portugal/Spanien, wo sie endlich ihren Weg ins Meeer finden wird. So wie geplant...
    Sorry für die Kurzgeschichte.
    Diese traurige Geschichte ist unweigerlich mit meinem Camino verknüpft. Ob ich es will oder nicht, es gehört dazu. Aber das ist ok.


    Und dieser Autor nun, der in einer Tour Werbung für seine Bücher macht, der schreibt nun darüber und zwar, das es eine gute Idee für ein neues Buch wäre. Mord auf dem Jakobsweg! Nur das er den Mörder mit mehr Grips ausstatten müsste und ihm zum Serienkiller befördern müsste.
    Ey sorry, aber ich musste heulen. Einfach wegen der Kurzgeschichte die ich euch gerade geschrieben hab. Vielleicht total übertrieben, aber es ist einfach so. Ich weiß noch, dass Denise´s Bruder nach Santiago geflogen ist, als sie vermisst wurde, und den Weg falsch herum gelaufen ist, um ihr entgegen zu laufen. Er hat in allen Herbergen ihr Foto gezeigt und Pilger angsprochen.... Für die Familie und Freunde und für Denise ist es schrecklich was da passiert ist und der Autor hier macht sich über den Mörder lustig?
    Ihr merkt, ich steiger mich da irgendwie rein. Tut mir auch leid, aber mich nimmt das irgendwie mit. Für mich is sie nich einfach nur ne gesichtslose Person....
    Aber ich mach mal Schluss jetzt mit dem Thema.!


    Ansonsten bin ich noch sehr skeptisch mit dem Buch (jetzt noch mehr?).
    - Der Autor beschreibt vieles sehr oberflächlich und tatsächlich habe ich in den paar Seiten mehr als einmal überlegt ob er den Weg wirklich gegangen ist.
    - Wie HaPe Kerkeling baut auch er eine tägliche Erkenntnis in sein Buch ein, find ich nich gut. Kenn ich schon!
    - Grundsätzlich wünschte ich mir als Pilger und Interessierter, dass er mehr vom Weg erzählt, mehr von den Herbergen, ect. Aber vielleicht kommt das noch und dann hab ich vielleicht auch ne Erkenntnis des Tages. ;)
    - Was ich immer traurig finde, wenns keine Fotos im Buch gibt, da hätte ich mir nen paar drin gewünscht.


    Joa, so is also erst mal meine Meinung... :pale:

    LG Jani



    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."

    Heinrich Heine

  • So, ich hau mal noch meine aktualisierte Liste hinter. Is wieder bissel was dazu gekommen.



    01. Ortskenntnisse - Heimatstadt/-region, in der ihr lebt oder aus der ihr kommt.
    02. Heimat - Heimatland, in dem ihr lebt oder aus dem ihr kommt.
    "Schattenparker, Bordsteinrammler und andere Fahrschüler" - Andreas Hoeglauer
    03. Nachbarzaun - Nachbarländer.
    04. Geschichte - Regionen mit Weltkulturerbestätten
    "Auf einen Tee in der Wüste" - Schwester Jordana
    05. Feuerberge - Vulkanregionen
    06. Kälte - Eis und Schnee
    "In eisige Höhen" - John Krakauer
    07. Grüne Hölle - Tropenwelten
    "Das Mädchen das aus dem Dschungel kam" - Marina Chapman
    08. Durst - Wüste und Sahel-Zone
    09. Unendliche Weiten - Ozeane
    "Tosende Stille" - Janice Jakait
    10. Robinson - Inselwelten
    11. Vielfalt - Metropolen für Millionen
    12. Krisen und Gefahren - Gefährliche Regionen
    "Inside IS" - Jürgen Todenhöfer
    13. Trolle, Fjorde, weite Wälder: Skandinavien
    "Die spinnen die Finnen" - Dieter Hermann Schmitz
    14. Wege: Pan Americana, Transib, Salzhandelsstraße, Wanderwege, Routen der Entdecker
    15. Tee- Time: GB und Irland
    16. Glück, Gold und Träume: USA und Kanada
    "Yukon" - Dirk Rohrbach
    17. Rest der Welt
    "Frühstück mit Elefanten" - Gesa Neitzel

    LG Jani



    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."

    Heinrich Heine

  • Liebe @Icecube84,


    das ist ja ganz fürchterlich, was du da erlebt hast! Ich kann sehr gut verstehen, dass dich da die oberflächliche Art, das für eigene Zwecke auszunutzen und nicht das Schicksal der armen Frau zu berücksichtigen, sprachlos macht und schockiert!


    Beim Lesen ist mir das Ausmaß irgendwie entgangen; ich glaube, zu dem Zeitpunkt war ich schon an die Art zu schreiben und sich selber wichtig zu nehmen des Autors gewöhnt, sodass diese kurze Erwähnung schnell wieder in Vergessenheit geriet. Er schrieb sonst ja ganz flott, und da ich den Weg selber noch nicht gegangen bin, kamen mir die Erkenntnisse passend vor.


    Aber es ist ganz klar: So eine Geschichte, vor allem, wenn sie gerade erst vor einem auf dem Weg passiert ist, als Aufhänger für ein eigenes Buch auch nur zu überlegen, ist einfach nur gefühllos und außerhalb jeglicher Diskussion! Auch wenn man sonst mit Mordgeschichten sein Geld verdienen will, müsste man in so einem Fall, bei dem man so nah dran ist, gewisse Hemmungen haben, dieses Schicksal so locker-flockig zu betrachten.


    Ich werde meine Bewertung nochmal überdenken; hatte sie ja sowieso schon in der zweiten Hälfte nach unten korrigiert. Da wird es leider nicht besser.


    Tut mir echt leid, wenn dich das jetzt auch noch so kalt erwischt hat, wo ich ja so begeistert geschrieben hatte. Ich hatte mitbekommen, dass du den Jakobsweg gegangen bist, habe aber leider bis jetzt keinen ausführlicheren Bericht über deinen Weg gelesen, deshalb (falls du da was darüber geschrieben hast) wusste ich nichts von den Ereignissen während deiner Etappen. :cry:

Anzeige