Bücherwichteln im BücherTreff

Jennifer Donnelly - Das vierte Lied der Meere / Waterfire Saga: Sea Spell

Affiliate-Link

Waterfire Saga - Das vierte Lied der Mee...

4|1)

Verlag: Egmont Schneiderbuch

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 416

ISBN: 9783505136788

Termin: Oktober 2016

  • Klappentext:
    Für Prinzessin Serafina und ihre Freundinnen steht alles auf dem Spiel: Die Mädchen müssen sechs wertvolle Talismane finden, die quer über alle Weltmeere verstreut liegen. Nur so können die Meerjungfrauen verhindern, dass die Unterwasserwelt von einem Ungeheuer aus uralten Zeiten zerstört wird. Doch die Suche nach dem letzten Talisman erweist sich als lebensgefährlich: Die wunderschöne schwarze Perle befindet sich nämlich ausgerechnet im Besitz von Orfeo, dem mächtigsten Zauberer der Geschichte. Werden die Mädchen es schaffen, dem finsteren Magier die Perle zu entreißen und die Unterwasserwelt zu retten?


    Autorin:
    Aufgewachsen ist Jennifer Donnelly in den USA im Staate New York. Ihr erster Roman „Die Teerose“ verkaufte sich allein in Deutschland mehr als 100.000 Mal. Mit ihrer Familie lebt sie heute in Brooklyn. Meist arbeitet sie zu Hause, eine Kanne starken Tees und eine Tafel Schokolade neben sich. Zu ihren Lieblingsbüchern zählen „Ulysses“ von James Joyce und „Wer die Nachtigall stört“ von Harper Lee. Auch den Film „Das Schweigen der Lämmer“ mag sie sehr, dessen Hauptfigur Clarice Starling fühlt sie sich nach eigener Aussage verbunden.


    Allgemeines:
    Erscheinungsdatum: 6. Oktober 2016
    Seitenanzahl: 416
    Originaltitel: Waterfire Saga – Sea Spell
    Glossar über Begriffe im Anhang
    Reihenfolge:
    Band 1: Waterfire Saga: Das erste Lied der Meere
    Band 2: Waterfire Saga: Das zweite Lied der Meere
    Band 3: Waterfire Saga: Das dritte Lied der Meere
    Band 4: Waterfire Saga: Das vierte Lied der Meere


    Eigene Meinung:
    Nachdem der dritte Band ja gemeinerweise wieder mit einem Cliffhanger endet, konnte ich es kaum erwarten, endlich mit dem vierten Lied der Meere zu beginnen.
    Hier geht es in die letzte Schlacht gegen Abaddon, doch auch Orfeo stellt einen schwer besiegbaren Gegner dar, will er doch mit Abaddons Hilfe seine verstorbene Liebe aus den untiefen zurückholen.
    Ich will auch nicht zu viel spoilern. Auch in diesem Band geht es um die Beziehungen der Meerjungfrauen, die sich mittlerweile ins Herz geschlossen haben und zueinanderhalten, sich Sorgen um die anderen machen und zusammen einfach stark sind. Auch die Nebencharaktere, die man schon kennt, entwickeln sich glaubwürdig weiter.
    Die Geschehnisse bauen weiterhin aufeinander auf und ich zumindest hatte keine Längen beim Lesen. Sehr gefreut habe ich mich über das Wiedersehen mit Alitheia (ja, auch wenn‘s ne Spinne ist).
    Zum Schluss selber kann man nur sagen, dass ich einiges sehr abrupt fand, so dass der schöne Lesefluss doch einen kleinen Knacks bekam. Einiges war vorhersehbar, dennoch passt das Ende gut, wobei man sich am Ende doch fragen wird... wird es einen fünften Band geben?


    Fazit: Abschlussband oder nicht, ich weiss es nicht, kann aber nur sagen, dass er stimmig zu den anderen passt und auch die Geschehnisse um Abaddon und Orfeo zu einem Abschluss bringt. Ich fühlte mich wieder sehr gut unterhalten! :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :study: Der Spielmann: Die Geschichte des Johann Georg Faustus

    :montag: Heimkehr nach Fukushima - Adolf Muschg


Anzeige