150. Lesenacht am Samstag, den 5. November 2016

  • Guten Morgen, ihr Lieben. :friends: 

    und ich dachte, Du sitzt im Chat fest wie im Oktober

    Nee. :totlach: Da bin ich dann ja zu gar nix mehr gekommen, weil es da so gemütlich war. Beim nächsten Mal vielleicht wieder. :) 

    Aber dann habe ich heute morgen angefangen und es nicht bereut.

    :cheers: Freut mich sehr, dass dich auch der dritte Band gleich wieder abgeholt hat.

    Hier mal eine kleine Kostprobe

    :love: Das ist so wunderschön und macht mich direkt noch hibbeliger. Ich. Muss. Dieses. Buch. HABEN! :lechz: Vielen Dank für dieses schöne Zitat. :friends:


    Gestern im Bett musste ich doch noch mal zu meinem Fitzek greifen, was dann noch einige Seiten mit sich brachte. Ich konnte nicht aufhören und musste mich dann gegen 00:45 Uhr dazu zwingen, das Buch wegzupacken, bevor es mir während eines minimalistischen Schlafanfalls doch noch mit voller Wucht auf die Nase brettert. Also wird es wohl nachher weitergehen. Ich freu mich :applause: Ich hab auch gar nicht mehr so viel vor mir. Leider. Die Seiten fliegen mal wieder an mir vorbei. :cry: Aber ... meine Mami hat ja noch einige Bücher meines Lieblingsautors in ihrem Regal. :-,O:-)


    Jetzt ist allerdings vorerst die Wohnung dran. Doch dann ... :bounce:


    Vielen Dank für den schönen Abend gestern und habt einen tollen, lesereichen Sonntag. :friends:

     :study: "Red Wheelbarrow" (Sam Esmail)


    Start-SUB 2018: 84 (aktuell: 82)


    ~ Was mich im Alltag auffängt, ist die Möglichkeit, mich einfach mal fallen lassen zu können. ~

  • Guten Morgen ihr Lieben,
    ich bin todmüde ins Bett gefallen und war dann wieder um 6.45 Uhr wach. Verflixt noch einmal. Dann erst einmal den Haushalt gemacht und mich um Oma gekümmert.
    Ein paar Seiten konnte ich dann heute morgen noch in Bühlerhöhe lesen und ich :love: dieses Buch. Diese Stimmung, diese Spannung und meine Gedanken, wie alles zusammenhängt. Hinzu kommt, dass Frau Glaser jede Menge Charaktere verwendet. Einfach großartig!

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Guten Morgen
    gestern Nacht im Bett hab ich noch 30 Seiten gelesen - das Kapitel war gerade zu Ende als ein entscheidender Hinweis von völlig unerwarteter Seite ins Spiel kam. Nachts bin ich kurz nach 4:00 aufgewacht und habe nochmals zwei (kurze) Kapitel gelesen :-, Nun bin ich aber ausgeschlafen und lese bald weiter :montag:

  • Guten Morgen :winken: ,
    gestern bin ich nach ca. 100 Seiten auf dem Sofa eingeschlafen und gegen 3 ins Bett gewankt. Dort konnte ich nicht schlafen und habe noch ein paar Seiten gelesen. Jetzt ist der Haushalt fertig und ich kann mich dem Lesen widmen. Ich möchte unbedingt wissen wie alles zusammenhängt. Bis jetzt sind die Spuren noch etwas mysteriös und die Polizei tappt im Dunklen.

    Sub: 5333 :twisted: (Start 2017: 5312)
    gelesen 2018: 37

    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
    gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten
    gelesen 2015: 90 / 38733 Seiten
    gelesen 2014: 92


    :montag: Daniel Kehlmann - Tyll
     :study:


    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • Hallo liebe Lesenachtler,


    für mich war die Lesenacht gestern auch mal wieder ein richtiger Erfolg, da ich es endlich geschafft habe, nicht mit meinem Buch in der Hand schon vor 22 Uhr einzuschlafen. :-,


    Heute Morgen habe ich im Bett auch gleich weitergelesen und dabei wieder nach einer etwas leichteren Lektüre gegriffen. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Fantasy-Jugendbuch, aber dann habe ich dieses hier bei Skoobe entdeckt und musste es einfach direkt lesen. Es erzählt eine wahre Geschichte und ich verfolge Esther auf Facebook schon sehr lange. Einfach eine ganz tolle Geschichte, die sie mit ihren beiden Herrchen verbindet. :applause:


    Euch allen einen schönen, entspannenden Sonntag. :winken:

    Grant me the serenity to accept the things I cannot change,
    courage to change the things I can,
    and wisdom to know the difference.

  • Guten Morgen Allerseits :winken: 

    Wow, das ist ja richtig gefährlich, wenn man da einmal im Chat versackt.

    Deswegen bin ich nur sehr selten dort - wenn man einmal im Chat sitzt, kommt man zu nichts andrem mehr :uups: und ich wollte doch noch ein wenig weiterlesen im Kuschelbett, was ich auch erfolgreich getan habe. Jetzt fehlen mir nur noch 40 Seiten in meinem Buch, die schaff ich heute :)


    Danke an Euch alle für die schöne Lesenacht, auch wenn ich mal wieder nicht sehr viel gelesen habe :D

    viele Grüße vom Squirrel

     :study: Viet Thanh Nguyen - Der Sympathisant
     :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

     :study: Yuval Noah Harari - Homo Deus (Bücherwürmer-Langzeitprojekt)

  • Auch von mir herzlichen Dank für die angenehme gemeinsame Lesenacht.
    91 Seiten bin ich vorwärts gekommen, das ist für eine Lesenacht, zumal, wenn ich so früh schon schlafen gehen muss, gar nicht schlecht.
    Auf die nächste Lesenacht freue ich mich schon, auch wenn das im Dezember bei mir nicht klappen wird. Aber für Januar sieht es wieder besser aus.

    :study: Witzgall, Otmar: Outlook 2016


    2018 gelesen: 15 Bücher / 3.443 Seiten


    Challenges 2018:
    Buch-Challenge 2/12, Monats-Challenge 2/12, Weltreise-Challenge 4/13, BINGO-Challenge: 15/100, Punkte-Challenge 54,43


    "Lasse, Bosse und Ole saßen neben Fräulein Lundgrens Bücherregal und lasen die ganze Zeit,
    denn Jungen tun ja nie etwas Nützliches."
    (Lindgren, Astrid: Wir Kinder aus Bullerbü, S. 91)

Anzeige