150. Lesenacht am Samstag, den 5. November 2016

  • Ich bin heute mit dabei. Ich werde das Buch Alte Schule von Charles Hodges lesen. Ich habe erst ein paar Seiten geschafft und es lässt sich gut an.

    :flower: Das Leben findet immer einen Weg und blüht pötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

  • Ich glaube, meine Lektüre für heute Abend steht auch schon fest. Und zwar werde ich mal wieder ein bisschen in 'Die Stille vor dem Tod' von Cody McFadyen weiterlesen. Das Buch hat mir die liebe @pralaya geliehen und ich brauche dafür schon wieder viel zu lange. :uups: Außerdem wartet @Castor auch noch auf das Buch... :pale:
    Schaffen werde ich es heute Abend zwar nicht, da ich gerade etwas mehr als die Hälfte gelesen habe, aber vielleicht komme ich morgen auch wieder mal mehr zum Lesen. :rambo:

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Hardcover)


  • Wenn alles glatt geht bin ich heute Abend mit dabei. Vermutlich dann mit "Bühlerhöhe" von Brigitte Glaser. Vorausgesetzt meine Oma macht mir mit ihrer Magen-Darm-Geschichte nicht noch einen Strich durch das Vorhaben.


    Klappentext von der Verlagsseite:


    Deutschland, 1952: Zwei Frauen mit Vergangenheit, ein geheimer Auftrag
    Rosa Silbermann reist mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe. Sie soll Bundeskanzler Konrad Adenauer schützen. Rosa ist in den dreißiger Jahren aus Köln nach Palästina emigriert und arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher, die ihre Heimatstadt Straßburg verlassen musste und für den gesellschaftlichen Aufstieg alles geben würde. Rosa und Sophie wissen, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Beide verfolgen ihre eigenen Pläne.


    Vor dem Hintergrund der jungen Bundesrepublik erzählt Brigitte Glaser eine spannende Geschichte, die auf wahren historischen Ereignissen beruht.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 8/2.247 SuB: 2.229 (B/E/H:1.834/370/25)

  • Ich bin heute mit dabei. Ich werde das Buch Alte Schule von Charles Hodges lesen. Ich habe erst ein paar Seiten geschafft und es lässt sich gut an.

    Oh toll, das Buch möchte ich auch noch lesen.


    Bei mir wird es ein schwedischer Cosy-Krimi sein. Ich komme aber so gar nicht vorwärts, der Schreibstil ist nicht sehr fesselnd.

  • Das Buch hat mir die liebe @pralaya geliehen und ich brauche dafür schon wieder viel zu lange

    Mach dir doch deswegen nicht immer so nen Stress, mensch^^

    Wenn alles glatt geht bin ich heute Abend mit dabei. Vermutlich dann mit "Bühlerhöhe" von Brigitte Glaser

    Finde ich sehr cool. Ich freue mich schon sehr auf deine Berichte!


    Ich werde in jedem Fall heute Helix weiterlesen. Sind noch etwa 100 Seiten, dass schaff ich vielleicht sogar :mrgreen:




    Zitat

    Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und –tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin – nicht nur in München, sondern überall auf der Welt …

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Ich bin heute Abend auch dabei und bin schon ganz hibbelig. Das Lesen hilft mir aktuell nämlich sehr, mich wieder in meine Wohlfühlzone zu bewegen, nachdem mich dieser doofe Infekt richtig schön fertig gemacht hat (quäl mich morgen dann schon 7 Wochen mit dem Mist rum). :wuetend:


    Amazon.de hält sich beschreibungsmäßig sehr zurück und nutzt den Klappentext:

    Zitat

    was wäre, wenn …
    Was wäre, wenn wir die schlimmsten Ereignisse unseres Lebens für immer aus dem Gedächtnis löschen könnten?
    Und was, wenn etwas dabei schiefginge?


    »Sebastian Fitzek ist ein Meister des Wahns.«
    Brigitte


    Auch von diesem Fitzek bin ich völlig angetan. Ich liebe diese gemeinen Psychospielchen, die er seine Charaktere durchlaufen lässt und habe wieder eine Menge Gänsehaut, Fragezeichen im Kopf und vor allem richtig viel Spaß. :applause: Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es weitergeht und natürlich wie das alles aufgelöst wird. Aber noch habe ich etwa 200 Seiten vor mir, und die werde ich so richtig genießen. Bis nachher also, ihr Lieben. :friends: Freu mich sehr auf euch!

    :study: "Red Wheelbarrow" (Sam Esmail)


    Start-SUB 2018: 84 (aktuell: 89)


    ~ Was mich im Alltag auffängt, ist die Möglichkeit, mich einfach mal fallen lassen zu können. ~

  • Heute Abend? .... Hmmm, na mal schauen. Ich denke, ich werde mal reinschauen. Was ich lese? Wohl irgendwas das ich eh gerade am Wickel habe. .... Vielleicht auch was anderes. Man wird sehen. Ich werde mit Sicherheit und auf alle Fälle mal reinschauen :)

    Lebenskunst besteht zu neunzig Prozent aus der Fähigkeit, mit Menschen auszukommen, die man nicht leiden kann.
    Samuel Goldwyn


    Da gibt es dieses Zitat [....] es besagt, dass Moral das ist, was man tut, wenn niemand hinsieht.
    (Wrath James White - Der Totenerwecker)

  • Juhu, ich werde auch wieder dabei sein. Der Schatz wollte auf eine Jahresabschlussfeier (die schon vor 20 Minuten angefangen hat, aber noch ist die Sofa-Anziehungskraft zu groß und er kommt nicht weg :loool: ), so dass ich - theoretisch - sturmfrei habe. Lesen möchte ich einen Island-Krimi. Angefangen habe ich schon, aber gestern war er mir dann doch zu depri. Mal sehen, wie lange ich ihn heute ertrage. Zur Not habe ich auch noch ein Zweitbuch. Oder ein Drittbuch. Oder ein Viertbuch. Ist ja nicht so, dass ich nicht einen ganzen Stapel angefangener Bücher hier rumliegen hätte :-,

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Verlag)


    Verführung Volljähriger zum Bücherkauf sollte nicht unter 5 Jahren Stadtbibliotheksmitgliedschaft bestraft werden!

  • Es geht zwar nicht offiziell los, aber der Tee ist gleich fertig, die Kerze ist angezündet und der Schmöker liegt parat.


    Ich lese von Charles Hodges das Buch "Alte Schule" weiter. Ich mag Krimis, die in England spielen und bis jetzt passt es. :cheers:

    :flower: Das Leben findet immer einen Weg und blüht pötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten erwartet.

  • Zur Not habe ich auch noch ein Zweitbuch. Oder ein Drittbuch. Oder ein Viertbuch. Ist ja nicht so, dass ich nicht einen ganzen Stapel angefangener Bücher hier rumliegen hätte

    Hehe, das kommt mir irgendwie so bekannt vor :mrgreen:

    Es geht zwar nicht offiziell los, aber der Tee ist gleich fertig, die Kerze ist angezündet und der Schmöker liegt parat.

    Klingt himmlisch :drunken: ich glaub ich mach mir auch nen Tee. Mir ist auch grad was fröstelig, da passt das gut :)
    Ich überlege, ob ich noch ne Runde Trails in the Sky SC anschmeiße oder direkt mit dem Buch starte :-k Mal schauen, wenn der Tee fertig ist, was ich mache :)

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Bin jetzt auch def. dabei, nachher. :bounce:
    ich weiß inzwischen auch, was ich dann lesen werde, aber dazu nachher mehr. Jetzt bin ich grad noch am Wurstsalat machen und etwas "durch den Haushalt wuseln".
    Wenn ich Glück hab, bin ich in ner Stunde fertig und kann mich dann hier bei euch niederlassen. :wink:


    Bis dann, freue mich auf euch. :winken:

    Bevor du urteilst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
    durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
    fühle die Trauer,
    erlebe den Schmerz und die Freuden
    ... und erst DANN urteile. :wink:

  • Ist ja nicht so, dass ich nicht einen ganzen Stapel angefangener Bücher hier rumliegen hätte

    Kenne ich irgendwoher... :-,
    Wobei ich sagen muss, dass es sich schon arg gebessert hat, bei mir. Ich glaube, aktuell habe ich nur insgesamt ca. sechs oder sieben angefangene Bücher hier herumliegen, von denen ich zumindest drei aktiv lese. Okay, momentan sind es nur zwei... :-k



    Meine Lesenacht könnte eigentlich auch schon losgehen. Als Getränkeauswahl habe ich mir heute einen süßen Riesling ausgesucht, da ich großer Weißwein-Fan bin, dachte ich, der könnte mir vielleicht schmecken. Wenn nicht, habe ich mich aber auch mit meinem geliebten Cinzano Asti eingedeckt. Der darf ja sowieso nie zu einer Lesenacht fehlen. :-,
    Alternativ habe ich aber auch noch Wasser hier herumstehen.
    Kulinarisch geht es für mich nachher evtl noch in Richtung Chips, ich habe mir heute nach Ewigkeiten wiedermal Pringles gekauft. Momentan bin ich aber noch vom Abendbrot gut gesättigt.


    Lesen werde ich jetzt erstmal noch ein Kapitel von 'Die Königin der Flammen' von Anthony Ryan, zumindest will ich versuchen, noch ein bisschen voran zu kommen, bis die Lesenacht offiziell startet. Dann werde ich die Lektüre auch wechseln. Denn die 'Rabenschatten'-Trilogie ist eindeutig zu anspruchsvoll, um dass ich sie nur nebenher lesen könnte...

Anzeige