Bücherwichteln im BücherTreff

Zitate u. Sätze, die mir gut gefallen haben....

  • Benedict Wells in 'Vom Ende der Einsamkeit' schrieb:

    Wenn ich wirklich sterben sollte, dann mit erhobenen Kopf. Dann möglichst lange so, wie ich auch gelebt habe. Lesend und lernend.

    :love::cry::love:

    :study: Dictator (Robert Harris) 116 / 524 Seiten

    :study: Arthur und seine Freunde - Neues vom Hund, der den Dschungel durchquerte, um ein Zuhause zu finden (Mikael Lindnord) 58 / 187 Seiten


    SUB: 613

  • Zitat

    ....Ich genoß das erste Stadium einer Liebesaffäre, den Beginn, wenn das künftige Liebespaar sich gegenseitig noch nichts schuldig ist, wenn nichts anderes ausgetauscht wird als reines Wohlwollen, das noch nicht durch Ansprüche, Beschwerden, Eifersucht verdorben ist.

    Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
    Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."


    Mein Angebot bei booklooker

  • Ich bin inzwischen wieder ein Stück mit "Schnitt" vorangekommen. In Kapitel 18 geht es um die Kastration und ich würde männlichen Lesern raten, dieses Kapitel zu überspringen.


    Auf S. 231 trifft der Autor, der ein ziemlicher Spaßvogel zu sein scheint, folgende Feststellung:

    Zitat

    ,denn es handelte sich um keinen besonders komplizierten Eingriff. Selbst mit beschränkten Mitteln lässt sich das Geschlechtsteil eines Mannes einfach abschneiden, abhacken oder abschlagen. Mit zwei Steinen zum Beispiel.

    Kapitel 21 beschäftigt sich mit dem Nabelbruch im Allgemeinen und mit dem der Königin Caroline von England im Besonderen. Bei der armen Caroline waren drei rechte Stümper, die sich Chirurgen nannten, am Werk, einer davon war bereits 90 Jahre alt. Über die Therapie, die leider mit dem Tod der bedauernswerten Königin endete, gibt Arnold van de Laar Folgendes zum Besten:

    S. 281/282:

    Zitat

    Wie drei Studenten, die sich im Anatomiesaal an einer Leiche austoben, schnitten sie die Haut des Nabelbruchs auf und versuchten, den sichtbar gewordenen Inhalt in den Bauch zurückzudrücken. Es waren sicherlich die schmerzhaftesten Momente im Leben der Königin, doch der Versuch glückte den Herren nicht.

    Täglich stocherten die drei Herren in der Wunde herum - alles ohne Betäubung.

    S. 284:

    Zitat

    Bei einer dieser Gelegenheiten hatte der hochbetagte Busier die Kerze wohl etwas zu dicht an seinen Kopf gehalten, so dass seine Perücke in Brand geriet.

    :shock:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Passage aus James Anderson - Desert Moon

    Ich belieferte einsam gelegene Ranches und kauzige Wüstenratten, die in Blech-Wohnwagen hausten.

    Es war eine besondere Spezies. Ich kannte sie alle, obwohl man mit den Worten, die wir jemals gewechselt hatten, nicht mal eine Postkarte hätten füllen können. Mit drei, vier Sätzen wurden ganze Lebensgeschichten erzählt, als Satzzeichen dienten ein Blinzeln, eine Handbewegung. Zwischen Hallo und Tschüss lag eine dicke Scheibe Schweigen, und sie erzählte eine Geschichte, die man beim besten Willen nicht vergessen konnte.

    In der Hochwüste waren Gespräche rationiert wie Wasser, jeder Tropfen ein kostbares Gut, denn er enthielt ein ganzes Leben.

  • Zitat

    Man kann einem Mann seine Stunden abkaufen, man kann ihm seine Tage stehlen oder ihm sein ganzes Leben rauben. Aber niemand kann einem Mann auch nur einen einzigen Augenblick nehmen.

    Zitat

    Wem das Maul aufgeht, dem gehen die Ohren zu.

    :)

    Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
    Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."


    Mein Angebot bei booklooker

  • Kein Zitat aus einem Buch. Ich finde noch nicht einmal die Quelle oder die tatsächliche Formulierung. Aber mir gefällt es ausgesprochen gut.:) Entdeckt habe ich es in einem Text von Denis Scheck über Kurt Vonneguts Roman "Schlachthof 5". Auf die Frage, für wen er denn schreibe, antwortete Vonnegut anscheinend einmal:

    Zitat
    Für Leute, die intelligenter sind, als ihre Position in der Gesellschaft vermuten lasse.

    :thumleft:

    David Lynch & Kristine McKenna "Traumwelten" (189/746)

    Jacob Paludan "Gewitter von Süd" (106/749)

    Kurt Vonnegut "Galapagos" (66/254)


    Jahresbeste: Denton Welch (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 104 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Leonard Pitts Jr. "Grant Park" (15.10.)

  • Einen hab ich noch...:mrgreen:


    Im Kapitel 26 geht es hauptsächlich um die Gastrektomie. Hier berichtet der Autor über Robert Liston, auch " the fastest knife in the West End" genannt, der zu einer Zeit tätig war, bevor die Anästhesie Einzug gehalten hatte, weshalb es beim Operieren mehr auf Schnelligkeit als auf Präzision ankam.


    S. 351/ 352

    Zitat

    Präzision war offensichtlich nicht so wichtig. So konnte unter Listons Messer bei einer Oberschenkelamputation schon mal ein ganzer Hodensack draufgehen.

    Berühmt-berüchtigt wurde auch der Eingriff, bei dem sein Messer auf die Finger des Assistenten ausglitt, woraufhin so viel Blut aus dem Bein des Patienten und aus der Hand des Assistenten spritzte, dass sich einer der Zuschauer buchstäblich zu Tode erschrak. Da sowohl der Patient als auch der Assistent letzten Endes an einer Gangrän starben, muss es sich wohl um die einzige dokumentierte Operation in der Geschichte der Chirurgie mit einer dreihundertprozentigen Mortalität gehandelt haben.

    :totlach: (Erzählstil) - :cry: (inhaltliche Ausage)


    Leider bin ich jetzt mit diesem höchst informativen und unterhaltsamen Buch durch. Sehr lesenswerte Lektüre!

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Da ich gerade Ron Carlson - Selected Stories (A Kind Of Fying) lese, fiel mir der Kommentar einer Kritikerin auf, die folgendes,

    sehr treffendes über seine Geschichten schrieb.

    Zitat

    Ron Carlson`s characters embrace a sophisticated , earthy heroic morality. They are the fellows you hope

    will teach your children, marry your sisters, tell you stories.

    Genau so ist es............:cheers:

    Wir sind der Stoff aus dem die Träume sind und unser kleines Leben umfasst ein Schlaf.

    William Shakespeare

    :study:The Penguin Book Of Irish Short Stories

    :study:Ron Carlson - A Kind Of Flying (Selected Stories)

  • Mikael Lindnord in 'Arthur und seine Freunde - Neues vom Hund, der den Dschungel durchquerte, um ein Zuhause zu finden' schrieb:

    Stärker als der Siegeswille ist der Mut, den Anfang zu wagen.

    :D

    1. (Ø)

      Verlag: Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH


    :study: Dictator (Robert Harris) 116 / 524 Seiten

    :study: Arthur und seine Freunde - Neues vom Hund, der den Dschungel durchquerte, um ein Zuhause zu finden (Mikael Lindnord) 58 / 187 Seiten


    SUB: 613

  • Um das Zitat ztu bestätigen, hier ein kleiner Ausschnitt aus der Geschichte >The Governos`s Ball<.


    Die Short Stories von Ron Carlson sind mit das Beste, was ich im Bereich Kurzgeschichten kenne. Ein kleines bisschen Moral und Hoffnung

    offenbart sich in jeder seiner Geschichten. Selten und schön............

    Wir sind der Stoff aus dem die Träume sind und unser kleines Leben umfasst ein Schlaf.

    William Shakespeare

    :study:The Penguin Book Of Irish Short Stories

    :study:Ron Carlson - A Kind Of Flying (Selected Stories)

Anzeige