Ellin Carsta - Die heimliche Heilerin und der Medicus

Anzeige

  • Die Autorin (Quelle: Amazon)


    Ellin Carsta ist das Pseudonym der Autorin Petra Mattfeldt, die zusammen mit ihrer Familie in Norddeutschland lebt. Unter dem weiteren Pseudonym Caren Benedikt hat sie sich bereits einen Namen im historischen Genre gemacht. Sie hat bereits diverse Kurzgeschichten, Anthologien und Romane veröffentlicht.




    Produktinformation (Quelle: Amazon)


    • Taschenbuch: 378 Seiten
    • Verlag: Amazon Publishing (19. Juli 2016)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 1503939359
    • ISBN-13: 978-1503939356



    Warum wurde Bartholomäus ermordet?


    Er betrachtete die Phiole in seinen Händen. Es befand sich Gift darin. Er und seine Anhänger wollten die gottgegebene Ordnung wiederherstellen….


    Als plötzlich Tante Agathe vor der Tür steht und Madlen und Johannes sagt, wie schlecht es dessen Vater geht, er fast nichts mehr sieht, machen sie sich auf den Weg von Köln nach Worms. Was sie dort außerdem erfahren, erschreckt sie sehr…. Johannes macht sich gleich auf den Rückweg, denn er muss Geld auftreiben….


    Doch Johannes kann nicht so schnell wie geplant, nach Worms zurückkehren, denn im Umfeld des Erzbischofs ist ein Mord passiert. Der Erzbischof will, dass Johannes als sein Advocadus ihn aufklärt…


    Madlen trifft in Worms eine alte Freundin und wird von ihr einem Medicus vorgestellt. Da Otilia diesem von der heimlichen Heilerin erzählt hat, schlägt dieser Madlen vor, als Gasthörerin in Heidelberg seinen Vorlesungen zu lauschen…. Er hat in Salerno studiert und behauptet, dass dies dort auch Frauen dürfen….


    Als Johannes aus einem Brief von Madlen erfährt, dass sie in Heidelberg ist und die Vorlesungen besucht, passt ihm das gar nicht…


    In Heidelberg wird Madlen vom Stadvogt um Hilfe gebeten, es geht um Frauen, die von ihren Männern geschlagen und misshandelt werden….


    Und dann ist da noch Peter, der Vater von Johannes, der erblindet ist. Der Medicus verspricht, ihm das Augenlicht zurück zu geben….


    Außerdem gerät Johannes bei seinen Ermittlungen in Köln in große Gefahr….


    Wer ist der Mann der die ‚gottgegebene Ordnung‘ wieder herstellen will? Und wie will er das mit Gift tun? Was erfahren Madlen und Johannes in Worms das sie so sehr erschreckt? Warum braucht Johannes eine Menge Geld? Wer wurde in Köln ermordet? Wird Johannes den Mord aufklären können? Stimmt es, dass in Salerno auch Frauen studieren dürfen? Und wird, Madlen die Einladung des Medicus annehmen und seinen Vorlesungen lauschen? Warum stört es Johannes das Madlen nach Heidelberg gegangen ist? Ist er vielleicht eifersüchtig? Inwiefern kann Madlen dem Stadtvogt in Heidelberg helfen? Kann der Medicus Peter heilen, ihm sein Augenlicht zurückgeben? In welche Gefahr gerät Johannes in Köln? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.




    Meine Meinung


    Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. In der Geschichte war ich schnell drinnen und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Peter ging mir ganz gewaltig auf die Nerven, als er, nur weil er krank war seinen ganzen Haushalt tyrannisiert hatte. Madlen konnte ich verstehen, dass sie nach Heidelberg gegangen ist – ohne vorher ihren Johannes zu fragen, was ja auf die Schnelle gar nicht möglich war. Doch finde ich die letzte Entscheidung Madlens richtig. Leider habe ich den Vorgängerband nicht gelesen, konnte jedoch trotzdem der Handlung problemlos folgen. Es werden auch hie und da Vorgänge aus Band eins angerissen, so dass es nicht schwer ist, der Handlung zu folgen. Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen, habe ich doch von dieser Autorin schon mehrere Bücher unter anderen Pseudonymen gelesen. Es bekommt von mir eine Lese-/Kaufempfehlung und natürlich volle Bewertungszahl.

    Liebe Grüße
    Lerchie



    _______________________
    nur wer aufgibt, hat schon verloren

Anzeige