Welche Bücher lest Ihr momentan, die Ihr mit mindestens 4,5 Sternen bewertet.

Anzeige

  • habe folgende Graphic Novelle vergessen zu erwähnen. :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:


    Tolle Story, super Gezeichnet :D .


    Hoffe davon Buch 2 am Montag abholen zu können. :D

    :musik: mir wird uff WhatsApp folgendes Buch vorgelesen -"Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo


    :musik: :study: vorlesen in einer WhatsApp Gruppe: "Harry Potter und der Feuerkelch"


    :study: Luicy van Org - "Frau Hölle"


    :study: "Die Leichtigkeit - Charlie Hebdo Der Weg zurück ins Leben" - Catherine Meurisse Graphic Novel


    :study: queerwelten Heft 6

  • Das erlebe ich z. B. bei Regionalkrimis. Damit kann ich gar nichts anfangen.

    Siehste bei mir ist es gerade andersrum. Ich lese gern Regionalkrimis und vor allem typische skandinavische Krimis.

    Sub: 5479:twisted: (Start 2022: 5455)

    gelesen 2022: 45

    gelesen 2021: 94 / 1 abgebrochen / 35469 Seiten

    gelesen 2020: 92 / 2 abgebrochen / 42592 Seiten

    gelesen 2019: 90 / 1 abgebrochen / 36631 Seiten


    :montag: Margaret Laurence - Eine Laune Gottes

    :study:


    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • Obwohl ich im "Ich lese gerade" Thread noch einiges zu meckern hatte, hat mich Jenn Lyons mittlerweile komplett in ihren Bann gezogen.

    Kurz nachdem ich obigen Eintrag verfasst hatte, ist der Knoten dann geplatzt, auch weil die Autorin anfängt, den Schleier etwas großzügiger zu lüften.

    Selbst die Fußnoten sind weniger geworden und durchaus aufschlussreich, sowie ich verstanden habe, dass hier noch eine Ebene reingebracht wird, über die ich bisher noch gar nichts weiß.


    (Obwohl die teilweise immer noch nerven, denn wenn ich lese, ein bestimmter Edelstein sei genauso hart wie Diamant, dann die Fußnote öffne, nur um mit dem Hinweis "Härter" bedacht zu werden...nun ja.)


    Diese Welt ist unglaublich komplex, dagegen wirkt Game of Thrones fast wie eine gradlinige Geschichte. Ich habe solchen Spaß daran, mir langsam die Hintergründe zu erschließen, während vieles im Dunkeln verbleibt - woraus ich mir schon die nächsten Theorien bastele.

    Was sich mir bisher erschlossen hat, besitzt ausreichend Substanz und macht neugierig auf den Rest der Geschichte.

    Alles wirkt, als lese man hier wirklich die Chronik bedeutender Vorfälle eines Weltreiches.

    Dabei verliert die Autorin aber auch die einzelnen Figuren nicht aus dem Blick.

    Wie gut sie mit den Zeitebenen jongliert, bemerke ich immer wieder, wenn mich mal der eine und dann wieder der andere Strang mehr interessiert. Noch toller ist es, wenn sich beides zusammenfügt und ich das Gefühl habe, wieder ein bisschen schlauer zu sein.


    Ein großartiger Fantasy Roman, auf dem Level von "Der Name des Windes" und "Das Lied von Eis und Feuer". Episch!

    "Ich bin eitel, hochmütig, tyrannisch, blasphemisch, stolz, undankbar, herablassend - bewahre aber das Aussehen einer Rose" Pita Amor

  • >>> auch der dritte Band war wieder klasse <<<


    So wie auch die anderen beiden Bände hat mir auch dieser dritte Band um "FBI Special Agent Sayer Altair" wieder richtig gut gefallen. :thumleft:


    Es ist durchweg spannend, mit einiges an Action, sehr mysteriös, dass einem viele Rätsel aufgibt.

    Die Protagonistin finde ich sehr sympatisch und so macht es auch noch mehr Spaß in jedem Band, sowie auch hier, mehr aus ihrem Privatleben zu erfahren.

    Es gibt verschiedene Perspektiven, eine sogar aus der Sicht eines Opfers, was mir besonders gefallen hat auch die Eindrücke aus dieser Sicht zu lesen.


    Es wurden nun endlich einige mysteriöse Rätsel aus den Bänden davor aufgeklärt.

    Auch dieser Band ist eigenständig, wie die anderen auch. Es ist also nicht zwingend erforderlich die anderen Bände davor zu lesen. Aber für ein besseres Verständnis der mysteriösen Umstände und auch was ihr Privatleben angeht, empfehle ich die Reihe von Anfang an zu lesen.

    Das Ende wartet noch mit einer fetten Überraschung auf, so dass ich mich schon auf den nächsten Band freue :D und gespannt bin, was das nun wieder zu bedeuten hat. :scratch:



    Da Emili und ich das Buch zur gleichen Zeit begonnen haben (sie war natürlich viel schneller fertig als ich) :friends:, könnt ihr hier noch weitere Infos von ihr nachlesen. Darum habe ich auch nichts weiter über den Inhalt geschrieben. :)


    So wie die anderen beiden Bände auch, bekommt auch dieser Band tolle 4, 5 Sterne

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

  • Die Protagonistin finde ich sehr sympatisch und so macht es auch noch mehr Spaß in jedem Band, sowie auch hier, mehr aus ihrem Privatleben zu erfahren.

    Das freut mich so sehr, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat. :friends: Macht immer Freude, wenn andere Leser auch zufrieden sind . :drunken: Vielleicht kopierst du noch deine Meinung in Rezi-Thread, wäre ja schade, wenn es hier verloren geht. :D

    Ach ja, wieso ich diese Stelle von dir zitiert habe: Ich mag die Protagonistin auch so gern. Eine taffe, intelligente Frau, die logisch denken kann, und auch zupacken kann. Und dabei so herzlich und familiär. O:-)

    2022: Bücher: 119/Seiten: 50 811
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    „Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz“

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Napolitano, Ann - Der Morgen davor und das Leben danach

  • Die Protagonistin finde ich sehr sympatisch und so macht es auch noch mehr Spaß in jedem Band, sowie auch hier, mehr aus ihrem Privatleben zu erfahren.

    Das freut mich so sehr, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat. :friends: Macht immer Freude, wenn andere Leser auch zufrieden sind . :drunken: Vielleicht kopierst du noch deine Meinung in Rezi-Thread, wäre ja schade, wenn es hier verloren geht. :D

    Ach ja, wieso ich diese Stelle von dir zitiert habe: Ich mag die Protagonistin auch so gern. Eine taffe, intelligente Frau, die logisch denken kann, und auch zupacken kann. Und dabei so herzlich und familiär. O:-)

    Den ersten Teil hatte ich vor längerer Zeit im Original gelesen und gar nicht mehr weiter verfolgt, dass es auch schon in Übersetzung mit der Serie weiter gegangen ist. Danke für den Hinweis, habe jetzt gleich mal in der onleihe reserviert...

Anzeige