Welche Bücher lest Ihr momentan, die Ihr mit mindestens 4,5 Sternen bewertet.

Anzeige

  • terry Ich würde auch noch den Begriff "Leichtigkeit" bemühen - Erdrichs Figuren haben es schwer, aber die meisten jammern deswegen nicht die ganze Zeit herum, sondern schaffen es trotz ihrer oft unsäglichen Schicksale und Lebensbedingungen, sich selbst nicht immer zu ernst zu nehmen, ironisch aufs Ganze zu blicken, witzige Momente des Alltags zu genießen und Situationskomik wirken zu lassen oder auch mal herzlich über sich und andere zu lachen... Das ist nicht immer frei von bitteren Noten, aber ja auch eine Art von Humor (und Selbstschutz), das Leben so zu nehmen. :-k

    Lg Sarange :cat:


    :study: Pascal Bresson / Sylvain Dorange - Beate und Serge Klarsfeld: Die Nazijäger

    :montag: Ellis Peters - Bruder Cadfael und das Geheimnis der schönen Toten (Reread)


  • Eine Sammlung von essayartigen Texten über Ziegen, Kirschkerne, Abendflüge der Mauersegler, Zugvögel im Lichtmeer New Yorks, Hirsche, fliegende Ameisen, ... - Natur in breiter Vielfalt. Helen Macdonald beobachtet scharf und ausdauernd, dazu mit einem enormen Fachwissen, und so entstehen sehr kurzweilige Texte, die dem Leser die Natur in seiner direkten Umgebung näherbringen und die ihm zugleich mitteilen, dass er, der Leser, der Mensch, nur ein Teil der ihn umgebenden Natur ist so wie Pflanzen und Tiere auch.

    Ein ausführlicherer Lese-Eindruck befindet sich hier !

    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    1. (Ø)

      Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


    :study: Barack Obama, Ein verheißenes Land.

    :musik: Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften. Sprecher: Wolfram Berger.

    :study: Beatrix Kramlovsky, Fanny oder Das weiße Land.

  • Ich bin wieder zurückgekehrt aus der Elfenwelt - es war wie Heimkommen :love: - und vergebe diesem Auftaktband zu der neuen Reihe von Bernhard Hennen über die Schattenkriege 4,5 :bewertung1von5: . Ich habe neue fantastische Wesen kennengelernt und die Bekanntschaft mit Emerelle, der Elfenkönigin und Melvyn (dem Sohn von Mandred aus dem ersten Elfen-Band) vertieft. Ich habe sie auf ihren verschiedenen Wegen begleitet, durch die Luft auf verschiedenen Tieren, auf dem Landweg, auf und sogar unter dem Meer, und ich bin durch verschiedene Albensterne gereist. Es war teilweise etwas langatmig, aber insgesamt wieder grandios :pray: .

    Rezension folgt!

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Ich möchte euch nicht lange aufhalten, denn jeder hier hat schon meine Begeisterung für die Science Fiction Reihe "Transport" sicherlich mitbekommen. :uups: Ich habe nun auch das 3. Teil gelesen und bin nach wie vor ganz schön beeindruckt, wie sehr es mir doch gefällt. Es sind konstante :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sterne.

    Ich habe die restlichen Bücher der Reihe auch schon auf den Kindle gepackt. Und werde nach T.C. Boyle wieder in die Welt von Phillip Peterson eintauchen. :drunken:

    2021: Bücher: 107/Seiten: 47 851
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Peterson, Phillip P. - Transport- Auslöschung

  • Ich möchte euch nicht lange aufhalten, denn jeder hier hat schon meine Begeisterung für die Science Fiction Reihe "Transport" sicherlich mitbekommen. :uups:

    Aber immer her damit! Ich bin hier zwar schreibtechnisch nicht mehr so mega aktiv aber ich verfolge gerade deine Beiträge immer wieder gerne, weil wir sehr ähnlich ticken.

    Hatte die Reihe auch schon lange im Auge und weiß durch dich, dass ich mir das (irgendwann :pale: ) auch mal näher anschauen kann :thumleft:

  • Aber immer her damit! Ich bin hier zwar schreibtechnisch nicht mehr so mega aktiv aber ich verfolge gerade deine Beiträge immer wieder gerne, weil wir sehr ähnlich ticken.

    Hatte die Reihe auch schon lange im Auge und weiß durch dich, dass ich mir das (irgendwann :pale: ) auch mal näher anschauen kann

    Lieben Dank, Pralaya, dass du das sagst. :friends: Gerade, weil ich dich hier in der letzten Zeit eher seltener sehe, bedeutet es mir viel, dass du noch mitliest. Ich würde mich freuen, wenn du mal mit diesem Autor versuchst. Der ist richtig gut. :thumleft: Ich habe schon andere Bücher von ihm auf dem Reader... :uups: Insgesamt sind es noch 6 ungelesene :dance:

    2021: Bücher: 107/Seiten: 47 851
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Peterson, Phillip P. - Transport- Auslöschung

  • Ich mag den leisen HUmor

    Humor? Irgendwie hab ich mir dieses Buch nicht humorig vorgestellt. :-k

    Ich meine, ich habe nichts gegen Humor, aber die Thematik klang jetzt nicht unbedingt danach....

    Ich empfinde es nicht als krachledernden Humor, sondern als pfiffige Weisheit. Wenn du ein treues Mitglied deines Stammes bist und seine Sitten in Ehren hältst, darfst du mit leicht ironischem Unterton davon berichten. Und da Louise Erdrich hier aus ihrem eigenen Stamm berichtet, darf sie das. Alles gut.

    :study: -- Ryan - Green Island

    :study: --

    :musik: -- Grant - Hof der Wunder


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Vor einigen Tagen habe ich den ersten Teil der Saat-Reihe abgeschlossen. Ein Mystery/Grusel-Thriller wie ich ihn mag. In der ersten Hälfte wird noch herumgerätselt was eigentlich los ist, ab der zweiten Hälft war dann klar was abgeht.

    Das Buch ist durchgehend spannend, auch nach der Aufdeckung der zuvor rätselhaften Vorgänge.

    Besoders gelungen fand ich die wissenschaftlichen und medizinischen Erklärungen für die Umwandlung der Menschen in...


    Ich bin gespannt auf den zweiten Teil der schon auf meinem SuB liegt.


    Ich habe diesem ersten Teil der Reihe deshalb :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: gegeben.

    Sub: 251


    gelesen:
    2020: 152 Bücher / 75
    Perry Rhodan Heftromane

    2021: 59 Bücher / 45 Perry Rhodan Heftromane

  • Ich bin jetzt bei 73 % Prozent und noch immer und immer mehr begeistert ! :thumleft:

    Was für eine interessante Geschichte ! Bin total auf die Auflösung gespannt.

    Die ständigen Zeitsprünge finde ich manchmal etwas verwirrend aber das ist jammern auf hohem Niveau.

    Mal schauen bzw. hören :wink: :musik: (hervorragend gelesen übrigens von Torben Kessler !) wie das Ende wird aber ich glaube, das wird seit längerer Zeit mal wieder ein Fünfsterner bei mir ! :applause:

    Und ja, ich würde am liebsten zehn Sterne vergeben !

    Was für ein Buch :applause: Selten hab ich so gebannt einem Hörbuch gelauscht.

    Diese Geschichte ist sowas von interessant und fesselnd. Wie schon in einem anderen Thread geschrieben ist es Mehreres auf einmal, Kleinstadtmilieustudie, Liebesgeschichte, Thriller.

    Diese immer wieder überraschenden Wendungen haben mich in Atem gehalten, nichts und niemand ist so wie es anfangs schien. Sehr gut ausgearbeitete Charaktere. Jeder mit seinen ureigenen Dämonen und einer eigenen, zum Teil dramatischen und tragischen Geschichte.

    Das Buch ist wie ein Puzzle, erst am Ende fügen sich alle Teile aneinander.

    Neben den Gereon-Rath-Büchern des Herrn Kutscher mein Highlight des Jahres bisher ! :thumleft:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

    "Lasse das Verhalten anderer nicht Deinen inneren Frieden stören."

    (Dalai Lama)

  • Bevor ich morgen das 5. Teil beende, und das läuft auch auf eine sehr gute Bewertung hinaus, noch schnell das 4. Buch der Reihe loben. :) Es ist einfach meins.

    Ich mag die Art, wie der Phillip Peterson erzählt: sehr lebhaft, keine Sekunde langweilig, immer Action, immer überraschende Wendungen, gute Prise Wissenschaft, lebendige Charaktere und immer neue Ideen. :applause:

    In diesem Teil geht es um die Basis auf dem Mond, die von fremden Mächten angegriffen worden wird. Die Protagonisten versuchen herauszufinden, was den Menschen von der Erde auf der Mondforschungsstation droht und wie die Gefahr eliminieren können.

    Sehr fähiger Autor in dem Genre. :thumleft:

    Auch für dieses Teil gibt es von mir gleichbleibende :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sterne.

    2021: Bücher: 107/Seiten: 47 851
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Peterson, Phillip P. - Transport- Auslöschung

Anzeige