Welche Bücher lest Ihr momentan, die Ihr mit mindestens 4,5 Sternen bewertet.

Anzeige

  • Ich hoffe, ich bin nicht zu voreilig und die zweite Hälfte des Buches entwickelt sich noch konträr, aber momentan ist das Buch auf dem besten Wege eine sehr gute Bewertung von mir zu erhalten.

    Dabei ist das Buch nicht Mal aus meinem bevorzugten Genre, da ich ja wenig lese, das im 17. Jahrhundert spielt.

    Aber diese Mischung aus spannender Geschichte, Beschreibung der Lebensumstände, direkter Kommunikation des Autors mit dem Leser.....hach, irgendwie hat man das Gefühl dabei, der Autor sitzt einem gegenüber und erzählt die Geschichte.

    Eine gelungene Einweihung als erstes eBook auf meinem nun doch endlich Mal erworbenen Reader (war sonst der Verfechter der Papierform).


    Peinliches Detail am Rande: im Buch kamen ca. Im Mittelteil ein paar Sätze vor in Originalsprache. Die Geschichte spielt in Italien... gesprochen wurden sie vom Fürsten...also gleich die Wörterbuchfunktion ausprobiert, nicht funktioniert. Okay, zu dämlich für die Bedienung, dachte ich mir. Fragte dann Squirrel wegen einer Übersetzungshilfe, die ich auch bekam, aber: es war nicht italienisch, wie von mir angenommen, sondern spanisch ... :uups:

    Hätte ich auch draufkommen können...standen ja unter spanischer Herrschaft dort.

    :study: Nigel Barley: Traumatische Tropen - Notizen aus meiner Lehrhütte

    :study: Alessandro Manzoni: Geschichte der Schandsäule

    :study: James Roy: Town - Irgendwo in Australien

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften


    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • Hätte ich auch draufkommen können...standen ja unter spanischer Herrschaft dort.

    :totlach: das hast Du mir gestern gar nicht erzählt :mrgreen:

    Hab ich ja auch erst danach wieder erinnert..

    .nachdem du mir sagtest, dass dies Spanisch gewesen sei .... :pale:

    :study: Nigel Barley: Traumatische Tropen - Notizen aus meiner Lehrhütte

    :study: Alessandro Manzoni: Geschichte der Schandsäule

    :study: James Roy: Town - Irgendwo in Australien

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften


    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • aber momentan ist das Buch auf dem besten Wege eine sehr gute Bewertung von mir zu erhalten.

    Das liegt seit Ewigkeiten auf dem SuB! Der Roman war übrigens bei meinem Mann Schullektüre.

    Und was hält dein Mann von dem Buch?

    :study: Nigel Barley: Traumatische Tropen - Notizen aus meiner Lehrhütte

    :study: Alessandro Manzoni: Geschichte der Schandsäule

    :study: James Roy: Town - Irgendwo in Australien

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften


    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • Und was hält dein Mann von dem Buch?

    Er hat es auf Italienisch gelesen - aber ihm hat es sehr gut gefallen. Deswegen will ich es ja auch dauernd lesen!!

    Kann dazu nur sagen: mach es :wink:

    Und sorry, nein, ich kann dir keine Lesezeit dazu anbieten :-, :loool:

    :study: Nigel Barley: Traumatische Tropen - Notizen aus meiner Lehrhütte

    :study: Alessandro Manzoni: Geschichte der Schandsäule

    :study: James Roy: Town - Irgendwo in Australien

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften


    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • Eine gelungene Einweihung als erstes eBook auf meinem nun doch endlich Mal erworbenen Reader (war sonst der Verfechter der Papierform).

    Zunächst mal Glückwunsch zu dem Reader. :thumleft: Für mich eine unschlagbar gute Erwerbung, die ich vor Jahren gemacht habe. Ich habe so viel Freude mit meinem Reader. :drunken: Und Danke für die Meinung zu dem Buch, es hört sich interessant an. Hoffe für dich, dass es auch weiterhin so spannend bleibt. Viel Spaß noch beim Lesen. :friends:

    2021: Bücher: 138/Seiten: 62 039
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:
    Gifune, Greg F. - Teufelsatem

  • Er hat es auf Italienisch gelesen - aber ihm hat es sehr gut gefallen. Deswegen will ich es ja auch dauernd lesen!!

    Kann dazu nur sagen: mach es :wink:

    Da schließe ich mich terry direkt an. Lasse es nicht allzu lange auf deinem SuB liegen. Ich habe es auch als sehr gut in Erinnerung.



    Fast am Ende bin ich mit "Das Haus am Rande der Welt" - ich würde ihm gerne 10 Sterne geben.

    Das freut mich zu lesen. :D Das Buch liegt seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste. Ich meine durch einen Beitrag von Tajan , wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

    Deine Ausgabe Biografiefan sieht übrigens wunderschön aus.

  • Eine gelungene Einweihung als erstes eBook auf meinem nun doch endlich Mal erworbenen Reader (war sonst der Verfechter der Papierform).

    Oh, ich gratuliere Dir zum ersten reader und wünsche Dir viel Spass damit ! :flower: :study:

    Was ist es denn für einer geworden ?

    "Lasse das Verhalten anderer nicht Deinen inneren Frieden stören."

    (Dalai Lama)

  • Das achtzehnte Jahrhundert stand im Zeichen des Absolutismus in Europa, wo unbeschränkte Macht auch unbeschränkte Zurschaustellung derselben verlangte. Der geniale Uhrmacher James Cox schuf dazu seine technischen Meisterwerke, die von Fürsten und Magnaten gekauft und verlangt wurden. In einer sich beschleunigenden Epoche, wo alles rasanter und schneller wurde, war die Herrschaft über die Zeit vielleicht noch der letzte unerfüllte Traum geblieben. Doch der mächtigste Herrscher der Welt war kein Europäer. Quian - Long, Kaiser von China, Beherrscher der Länder und Gewässer, der Fluten und der Erde, der Menschen und ihrer Welt , wollte auch der Herr der Zeit sein und er wollte James Cox dazu, um dieses Ziel zu erreichen. Ein massloser Wunsch, der unerfüllbar schien.

    Ich werde nicht mehr verraten. In diesem Buch dreht sich natürlich alles um die Zeit und die Zeitlichkeit. Jeder Mensch in verschiedenen Lebenswelten und Lagen, empfindet Zeit anders, träumt die Zeit anders, ja hört sie sogar anders. Das auszudrücken und darzustellen, würde die wirkliche Herrschaft über den Dämon der Vergänglichkeit bedeuten, den jeder Machthaber fürchtet.

    Eine grossartige Geschichte, die ihrerseits Zeit beansprucht. Das war für mich nicht schnell zu konsumieren, über fast jeden Satz musste ich nachdenken, ihn erlesen und sein Echo hören. Dabei half mir die wunderbare Sprache, die ganz gefangen nimmt, ohne zu sehr den Raum zu beherrschen.

    Herrschaft und Zeit, die beiden grossen Substanzen der Geschichte, brauchen die ganze Aufmerksamkeit des Lesers, es lohnt sich dafür.

    Jetzt bin ich zu meinem Kummer fast zu Ende damit und es werden bei Ransmayrs Buch wieder 5 :bewertung1von5:

  • Eine gelungene Einweihung als erstes eBook auf meinem nun doch endlich Mal erworbenen Reader (war sonst der Verfechter der Papierform).

    Oh, ich gratuliere Dir zum ersten reader und wünsche Dir viel Spass damit ! :flower: :study:

    Was ist es denn für einer geworden ?

    Ein ganz günstiges Teil, ein pocketbook, das in meiner Buchhandlung im Sonderangebot war. Wollte es einfach Mal ausprobieren, bevor ich mir dann evtl. was teureres zulege.

    Einen großen Vorteil hat das Teil auf jeden Fall: ich brauche abends am Balkon nicht die Außenbeleuchtung einschalten, die ihrerseits dann wieder so Flugsaurier anlockt.. :loool:

    :study: Nigel Barley: Traumatische Tropen - Notizen aus meiner Lehrhütte

    :study: Alessandro Manzoni: Geschichte der Schandsäule

    :study: James Roy: Town - Irgendwo in Australien

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften


    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • ich brauche abends am Balkon nicht die Außenbeleuchtung einschalten, die ihrerseits dann wieder so Flugsaurier anlockt

    Es gab im BT schon Leute, die sich so erschreckt haben, als sich so ein Flugsaurier auf den Reader gesetzt hat, dass sie den Reader weit von sich warfen. :lol:

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • ich brauche abends am Balkon nicht die Außenbeleuchtung einschalten, die ihrerseits dann wieder so Flugsaurier anlockt

    Es gab im BT schon Leute, die sich so erschreckt haben, als sich so ein Flugsaurier auf den Reader gesetzt hat, dass sie den Reader weit von sich warfen. :lol:

    Ups, na ich hoffe, das passiert mir nicht.... 3 Stockwerke runter ungebremst übersteht der Reader vielleicht nicht . .

    :study: Nigel Barley: Traumatische Tropen - Notizen aus meiner Lehrhütte

    :study: Alessandro Manzoni: Geschichte der Schandsäule

    :study: James Roy: Town - Irgendwo in Australien

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften


    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

Anzeige