Bücherwichteln im BücherTreff

Welche Bücher lest Ihr momentan, die Ihr mit mindestens 4,5 Sternen bewertet.

  • Zählen Sachbücher auch?
    Dann: Joachim Wagner - Ende der Wahrheitssuche - Justiz zwischen Macht und Ohnmacht

    natürlich zählen Sachbücher auch, etwas weiter oben wurde grade erst eines genannt. Jetzt würden wir nur gerne wissen, warum Du es so hoch bewertest. Ich gehe davon aus, Du meinst dieses Buch hier. :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Barbara Demick - Die Rosen von Sarajevo
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Ja, exakt. Die hohe Bewertung ist dadurch berechtigt, dass das Buch ein Augenöffner ist. Wer jemals mit gerichtlichen Dinge zu tun hatte, versteht nun die "andere Seite" besser. Die anonyme, bürokratisierte Macht der Justiz klärt sich und erklärt sich.

  • Ich lese grade "Der Mann, der kein Mörder war" von Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt und es ist eines dieser Überraschungshighlights. Ich habe es in erster Linie deshalb begonnen, weil ich nicht so recht wusste, worauf ich Lust habe und weil es in die Monatschallenge passt. Und es ist großartig. ich kann es kaum aus der Hand legen. Eines dieser Bücher, die einen den Montag verfluchen lassen! :D

  • Ich lese grade "Der Mann, der kein Mörder war" von Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt und es ist eines dieser Überraschungshighlights. Ich habe es in erster Linie deshalb begonnen, weil ich nicht so recht wusste, worauf ich Lust habe und weil es in die Monatschallenge passt. Und es ist großartig. ich kann es kaum aus der Hand legen. Eines dieser Bücher, die einen den Montag verfluchen lassen! :D

    Ich hab das auch noch aufn SuB, aber ich glaube nicht, dass ich für die Monatschallenge noch was schaffe :cry:

    :study: Der Spielmann: Die Geschichte des Johann Georg Faustus

    :montag: Heimkehr nach Fukushima - Adolf Muschg


  • @pralaya: Bis Ende August wirds jedenfalls knapp, weil so richtig dünn ist es (Gott sei Dank) nicht. :)

    Ja ich weiss, hab die Printausgabe :mrgreen: Wobei ich es ja nur im August auch starten müsste :-k
    Aber ich mag das momentan auch gar nicht lesen und ich hab nur noch ein anderes, was die Aufgabe erfüllen würde, und auf das hab ich auch keine Lust. Werde ich die Aufgabe wohl nicht erfüllen können :-?

    :study: Der Spielmann: Die Geschichte des Johann Georg Faustus

    :montag: Heimkehr nach Fukushima - Adolf Muschg


  • Oh, das ist aber schade. Ich habe vorher "Niemand ist bei den Kälbern" gelesen. Das ist nicht so dick und hat mir ziemlich gut gefallen. Vielleicht wäre das ein Anreiz?


    Ich schau immer, dass ich die Challengebücher bis Ende des jeweiligen Monats fertiggelesen habe, aber du hast natürlich Recht: Starten reicht. :thumleft:


    Sorry @all für off-topic. Ich hör schon auf. :pale:

  • Ich bin von dieser Reihe mehr als nur begeistert. Der 3. Band ist ebenso spannend und flüssig geschrieben wie die beiden Vorgänger. Auf jeden Fall volle 5 :bewertung1von5:
    Ganz große Empfehlung für alle Krimi/Thriller-Leser von mir.

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2017:
    gekauft 95/ gelesen 47/ SuB 238
    2018:
    gekauft: 54/gelesen 29/ SuB 247 / aussortiert 7
    Letzter Buchkauf : 13.10.2018

    :study: Saving Grace bis Dein Tod uns scheidet - B.A. Paris

  • Hallo flo11. Wenn du hier auf "Antworten" gehst und dann auf "Erweiterte Antwort", kannst du weiter oben die ISBN deines Buchs eingeben. Dann wird das Buch hier angezeigt, wie bei allen anderen auch.

    :study: V.E. Schwab - Die Verzauberung der Schatten

    :study: Andreas Eschbach - Der Jesus-Deal

    :musik: Leigh Bardugo - Das Lied der Krähen

  • Dieser zweite Teil von Patrick Rothfuss' "Die Furcht des Weisen" hat mal wieder alles, was ein gutes Fantasy-Buch braucht. Eine faszinierende Welt, gut ausgearbeitete Charaktere, eine fesselnde Handlung, die immer wieder auch mit unerwarteten Wendungen aufwarten kann und einen Schreibstil, von dem ich einfach nicht genug lesen kann. Nun warte auch ich ungeduldig auf die Fortsetzung dieser einzigartigen Reihe.
    Diese Buch bekommt von mir auf jeden Fall volle :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :study: V.E. Schwab - Die Verzauberung der Schatten

    :study: Andreas Eschbach - Der Jesus-Deal

    :musik: Leigh Bardugo - Das Lied der Krähen

  • Nun warte auch ich ungeduldig auf die Fortsetzung dieser einzigartigen Reihe.

    Ich würde ja auch sehr gerne diese Reihe lesen, aber mich schreckt (noch) ziemlich ab, dass eine Fortsetzung in weiter Ferne zu liegen scheint. Was ich in dem Fall Schade finde. Es gibt so viele begeisterte Leser davon.

  • Selten bei mir der Fall, aber ich vergebe einer ganzen sechsteiligen Reihe, stellvertretend hier dem ersten Band, fünf Sterne, jedem einzelnen Band davon. Ich lese seit einiger Zeit sehr viel Fantasy, bin aber durchaus wählerisch und die meisten Fantasy-Bücher landen bei mir zwischen dreieinhalb und maximal viereinhalb Sternen. "Codex alera" hat es geschafft, mich in seinen Bann zu ziehen und rundum zu begeistern. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • @Bast Dann wünsche ich dir noch viel Spaß bei Der Musik der Stille und das, das Warten iwann ein Ende hat!


    @Mirielle Danke, für deine Info! Der erste Teil von Codex Alera liegt noch auf meinem SUB und bei @Kapo dürfte es eine der ältesten Bücher auf seinem SUB sein!

    Ich hatte anfangs auch nur den ersten Band und habe mir nicht viel davon erwartet. :wink: Irgendwie klingt die Beschreibung nicht so, dass ich das Gefühl hatte, ich müsste den Band unbedingt lesen. Aber als ich ihn dann gelesen hatte, bin ich los und habe mir die anderen fünf Bände besorgt. :loool: Allerdings ist die Begeisterung für ein Buch (eine Reihe) ja immer sehr subjektiv. Was ich toll finde, findet ein anderer vielleicht sterbenslangweilig oder doof. Aber anlesen würde ich an deiner Stelle den ersten Band doch mal. Vielleicht bleibst du auch dann hängen und kannst nicht mehr aufhören, ehe du den sechsten Band fertig gelesen hast. :D

  • Ich würde ja auch sehr gerne diese Reihe lesen, aber mich schreckt (noch) ziemlich ab, dass eine Fortsetzung in weiter Ferne zu liegen scheint. Was ich in dem Fall Schade finde. Es gibt so viele begeisterte Leser davon.

    Ich kann dich voll und ganz verstehen, was deine Bedenken betrifft. Dennoch empfehle ich dir in diesem Fall ausnahmsweise die Bücher trotzdem zu lesen, denn dieser Autor hat einen außergewöhnlichen Schreibstil. Du würdest wirklich etwas verpassen. Leider ist der abschließende Band erst für 2020 angekündigt. Aber so lange hätte ich nicht warten wollen, um diese Bücher zu lesen. Der Literaturkritiker Denis Scheck hat zu dem ersten Band gesagt: "Für mich die überzeugendste Fantasy seit dem Herrn der Ringe." Und da kann ich ihm nur voll und ganz zustimmen. Aber wer weiß, vielleicht gefällt dir ja schon das erste Buch gar nicht so gut, wie den meisten anderen, denn die Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich und dann hättest du ganz umsonst so lange gewartet. Der Hype um die Bücher führt ja leider dazu, dass die Erwartungen immens hoch sind. So etwas kann dann auch ganz schnell mal nach hinten losgehen. Für mich gehören diese Bücher jedenfalls mit zum Besten, was ich in letzter Zeit gelesen habe.


    @Taraliva Vielen Dank. Auf "Die Musik der Stille" freue ich mich schon. Und natürlich hoffe ich auch darauf, dass das Warten möglichst bald ein Ende hat. Aber am wichtigsten ist natürlich, dass am Ende ein gutes Buch dabei herauskommt.

    :study: V.E. Schwab - Die Verzauberung der Schatten

    :study: Andreas Eschbach - Der Jesus-Deal

    :musik: Leigh Bardugo - Das Lied der Krähen

  • Eine faszinierende Welt, gut ausgearbeitete Charaktere, eine fesselnde Handlung, die immer wieder auch mit unerwarteten Wendungen aufwarten kann und einen Schreibstil, von dem ich einfach nicht genug lesen kann.

    du hast es auf den Punkt gebracht. :thumleft: Eine unglaublich tolle Geschichte, :love: und das sage ich, als diejenige, die eigentlich selten Fantasy liest. Mir hat die Reihe sehr gut gefallen. Einfach Top :bounce:

    Ich würde ja auch sehr gerne diese Reihe lesen

    ich kann die Königsmörder Chronik nur empfehlen, Farast. :friends: Eine sehr spannende Geschichte, die gekonnt erzählt ist.




    Mein letztes :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Sterne Buch, war "Konklave" - ich war überrascht, wie sehr mich die Wahl eines Papstes als Thema gepackt hat. Anfangs nachdem ich Klappentext gelesen habe, dachte ich, es ist nicht wirklich meins. :-k Aber neugierig war ich schon: Angefangen zu lesen, und ich konnte nicht mehr aufhören. :study: Ein spannendes Buch, das auch noch längere Zeit nachklingt, weil es so interessant war

    2018: Bücher: 189/Seiten: 76 095
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

Anzeige