Mara Miditello - Passione d´amore - Vincenzo & Teresa

Anzeige

  • Nach dem Tod ihres Mannes bei einem Unfall, möchte Teresa mit ihrer Tochter Valentina, die das Down-Syndrom hat auf Aurora Valley etwas erholen. Doch ausgerechnet hier begegnet sie ihrer großen Liebe Vincenzo wieder. Vor einigen Jahren hat sie ihn verlassen um ihren toten Ehemann zu heiraten. Vincenzo aber ist genauso erstaunt Teresa wiederzusehen und er spürt wie Hass, Wut in ihm brodelt, aber gleichzeitig auch noch Liebe für sie da ist. Doch wie soll er reagieren auf Teresa? Wird sie ihm dieses Mal sagen warum sie ihn verlassen hat? Jedoch Teresa hat Angst Vincenzo die Wahrheit zu sagen, zu sehr liebt sie ihn noch und er wird ihr das nie verzeihen.
    Doch kann die Liebe Wunden wieder heilen?


    Meine Meinung:
    "Du hast mein Herz gestohlen, obwohl ich es nicht hergeben wollte." Mit diesem Satz beginnt das Buch von Mara Miditello. Eine neue Geschichte um das Therapiezentrum Aurora Valley und seine Mitarbeiter. Diese Geschichte ist eine sehr rührende und emotionale Story, die mich stückweise sogar zu Tränen rührte. Wie in allen Passione d`amore Geschichten gibt es nicht nur Erotik, sondern eine zweite Begleitstory. Dieses Mal geht es um Teresa, ihre kleine Tochter Valentina und den Fehler ihrer Vergangenheit, nämlich Vincenzo zu verlassen. Dies ist meine zweite Geschichte die ich gelesen habe und auch sie hat mir recht gut gefallen, auch wenn sicher manche Erotikfans nicht so sehr auf ihre Kosten kommen werden. Mara Miditello ist es wichtig nur Sex und Erotik dem Leser zu bieten, sondern auch noch eine gute Hintergrundstory, allerdings sind die Sexszenen schon detailliert, so das es erst für 18-jährige Leser geeignet ist. Auch das Cover ist wieder ähnlich den Vorbänden nur dieses Mal mit grünen Steinen. Für mich 4 von 5 Sterne für Band 3 von Passione d`amore. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::thumleft:

Anzeige