Kresley Cole - Die Geliebte des Captain / Die Braut des Windes / The Captain of All Pleasures

Anzeige

  • London 1856, Nicole Lassiter möchte ihrem Vater unbedingt beweisen, das auch sie, als Frau, den Segelwettstreit von London nach Sidney gewinnen kann. Doch dieser lässt sich nicht beirren, den schließlich ist sie eine junge Lady, die nun mehr den je nicht mehr auf ein Schiff gehört und das obwohl sie auf einem aufgewachsen ist. Frustriert läuft sie eines Nachts nicht nur zwei zwielichtigen Männern in die Arme, nein ausgerechnet Captain Derek Sutherland muss ihr zu Hilfe eilen - Der größte Konkurrent ihres Vaters.


    Währe das nicht schon genug, gelingt es Nicole, bedauerlicherweise durch noch mehr Schwierigkeiten, an dem Wettbewerb teilzunehmen um prompt wieder einmal von Sutherland gerettet zu werden. Und sosehr Nicole darum Bemüht ist sich ihre Würde zu behalten, so schwer fällt es ihr, sich der Anziehungskraft des Captains zu entziehen. Wird es zum Schluss doch noch ein Happy End geben? Wird Sutherland endlich seine Dämonen besiegen können um endlich wieder Glücklich zu sein? Eine Abenteuerliche Reise beginnt, an deren Ende nichts mehr so sein wird wie es einmal war.


    Bevor Kresley Cole mit ihrer paranormalen Romantasy Reihe rund um Vampire, Walkyren, Gestaltwandler und Hexen, ihren richtig großen Durchbruch hatte, schrieb sie zwei ebenfalls sehr erfolgreiche Historical Reihen. Einmal eine Dilogie und dann noch eine Trilogie. Die Geliebte des Captain gehört dabei nicht nur zur Sutherland Brother Dilogie, sondern ist damit auch ihr Debütroman.


    Ebenso wie dieses Buch das Debüt der Autorin war, so ist 'Braut des Windes' mein erster Historical gewesen. Umso mehr hat es mich gefreut, dass der Lyx Verlag die Dilogie für eine Neuauflage in ihr Programm aufgenommen hat. Denn nicht nur das die neue Ausgabe optisch viel ansprechender ist und so auch besser zu den anderen Büchern der Autorin passt, nein seit langen sind die Ausgaben vom Mira Verlag vergriffen.


    Aber nun zum eigentlichen Buch, welches mir wirklich sehr gefallen hat und ich immer wieder mal vom neuen lese. Ganz klar merkt man diesem Buch an, auch wegen der Art der Übersetzung, dass dieses Buch aus den Anfängen der Kariere der Autorin stammen muss. Dennoch finden sich die typischen Charaktere und deren Entwicklung, aus ihren späteren Werken auch schon hier wieder.


    So ist Nicole eine junge Frau, die durchaus weiß, was sie will und wie sie es bekommen kann. Dennoch ist sie das typische romantische Mädchen, welches auch ein wenig naiv ist, und sich somit manches Mal in Gefahr begibt um dann doch noch gerettet zu werden. Derek dagegen ist wieder Mal der typische tragische Held, der nach einer großen Enttäuschung, den Glauben an die große Liebe verloren. Er ertränkt seinen Kummer Liebend gern in Alkohol oder entflieht seiner Verantwortung dur immer waghalsigere Expeditionen. Dennoch ist er eine Respektperson und weiß genau was er will und kann. Ich mochte beide Charaktere sehr. Besonders Nicole, denn sie hatte manch Einfälle, die mich schmunzeln ließen.


    Auch mochte ich die Rahmenhandlung selbst, Schiffe, ein Wettsegeln von London nach Sidney, die kleine Krimihandlung, die etwas Spannendes in die Geschichte brachte. All das fand ich recht stimmig. Ebenso, dass schon kurz angedeutet wurde, was Drecks Bruder Grant in seinem Buch erwartet, fand ich sehr interessant, so dass ich mir damals sofort den zweiten Band gekauft habe.


    Fazit: Mit 'Braut des Windes / Die Geliebte des Captains' hat Kresley Cole ein wirklich gutes Debüt hingelegt, welches ich immer wieder gerne lese. Wer Fan ihrer 'Immortal After Dark' - Reihe ist oder gerne Historicals liest, der kann mit dieser Reihe nichts falsch machen. Ich empfehle sie gerne weiter und vergebe :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Gelesene Bücher 2015: 73 :mrgreen:
    Gelesene Bücher 2016: / Kann mich nicht erinnern O:-)
    Gelesene Bücher 2017: 121 :wink:
    Gelesene Bücher 2018: 78 :(

    Gelesene Bücher 2019: 119 :wink:

    Gelesene Bücher 2020: 15 :study:

Anzeige